Zu schade für den Müll

Smartphone nicht wegwerfen: Altes Handy als Kamera oder Fernbedienung nutzen

Wer ein neues Handy kauft, sollte das alte Smartphone nicht ungenutzt lassen. Es gibt Ideen.

Deutschland – Jahr für Jahr stellen Unternehmen wie Apple oder Samsung neue Smartphone-Modelle vor. Wie eine Studie der TU Berlin im Jahr 2019 ergeben hat, kaufen 67 Prozent der Personen über 18 Jahren ein neues Handy, obwohl ihr altes Gerät noch wunderbar funktioniert. Dahinter steckt der Wunsch immer das Neueste zu haben. Doch was macht man mit den Altgeräten?

ProduktSmartphone
MarkenApple, Samsung,Huawei
Erstveröffentlichung90er

Handy nicht wegwerfen: Fünf Ideen um das alte Smartphone noch zu nutzen

Wegwerfen sollte man alte Smartphones auf keinen Fall. Seine Handys in einer Schublade liegen zu lassen, ist auch keine gute Idee. Wer nicht gerade noch ein paar Euro mit seinem alten Gerät verdienen möchte, hat aber diverse Möglichkeiten, es noch sinnvoll zu nutzen.

Eine Möglichkeit könnte beispielsweise sein, aus seinem Smartphone eine Fernbedienung zu machen. Am einfachsten geht das über Apps. Besitzt man ein Smartphone und einen Fernseher derselben Marke, wie zum Beispiel Samsung, funktioniert das Ganze schnell und problemlos. Meist lassen sich über ein Handy sogar mehrere Geräte wie TV, Soundbar und Ähnliches bedienen.

Handy weiterverwenden: Smartphone im Homeoffice nutzen

Das alte Smartphone lässt sich auch sehr gut im Homeoffice weiter nutzen. Dabei gibt es gleich zwei Möglichkeiten. Wer nicht über eine Webcam verfügt, kann das Handy dazu umfunktionieren. Auch dafür ist eine App notwendig. Hier bietet sich unter anderem ManyCam an (mehr Service-Themen bei RUHR24 lesen).

Das Tool muss dafür sowohl auf dem PC als auch auf dem Handy installiert werden. Eine weitere Verwendungsmöglichkeit des Smartphones im Homeoffice ist es, es zu seinem Arbeitstelefon zu machen. Auf diese Weise hat man eine eigene Nummer für den Job und kann den Beruf und das Privatleben noch besser voneinander trennen.

Neuer Zweck fürs alte Handy: Smartphone ist für Eltern perfekt

Wer Nachwuchs erwartet oder sogar schon ein Baby zu Hause hat, der kann das alte Smartphone auch dafür nutzen. Statt eines Babyfons lässt sich nämlich das Handy dafür verwenden, ein Auge auf sein Kind zu haben. Dafür gibt es spezielle Apps, man kann es aber auch über einen Videoanruf per Whatsapp oder Microsoft Teams versuchen.

Eine andere Möglichkeit das alte Handy in Verbindung mit seinen Kindern zu nutzen, ist es, es zu ihrem Neuen zu machen. Ganz neue Geräte sind meist zu teuer, um sie in Kinderhände zu geben. Die bereits genutzten Smartphones können im Notfall aber ruhig kaputtgehen. Übrigens: Kinder sollten erst ab neun Jahren ein eigenes Handy bekommen, empfohlen wird das 12. Lebensjahr.

Altes Handy nicht wegwerfen: Ideen für die Nutzung alter Smartphones

Handy entsorgen: So wird man das alte Gerät richtig los

Sollte man das alte Gerät wirklich nicht mehr nutzen können, darf man es nicht einfach im Hausmüll entsorgen. Das Handy enthält Stoffe, die recycelt werden könnten. Zudem sind auch giftige Inhaltsstoffe enthalten. Deshalb lassen sich die Geräte entweder im Fachhandel abgeben oder beim Wertstoffhof entsorgen.

Auch verschiedene Umweltprojekte nehmen alte Smartphones an, und entsorgen sie umweltgerecht. Manche Geräte werden dort sogar noch repariert und anschließend wieder verkauft. So oder so hat man für Mutter Natur etwas Gutes getan.

Rubriklistenbild: © picture alliance/DPA

Mehr zum Thema