Lifehack für die Diät

Krasser Trick: Heißhunger auf Fast Food in nur zwei Minuten stoppen

Fast Food: so köstlich, so gefährlich. Denn es sind häufig echte Kalorienbomben. Wer gerne nascht, sollte folgenden Lifehack ausprobieren.

Dortmund – Monatelanger Lockdown, wenige Kontakte, geschlossene Fitnessstudios: So mancher hat in der Corona-Pandemie sicherlich ein paar Kilo zugenommen. Wer dann noch Koch-Faulheit entwickelte und lieber den Lieferdienst und Fast Food in Anspruch nahm, der sollte jetzt aufpassen.

AnglizismusFast Food
Bedeutungeinfach zubereitete Speisen, die für den schnellen Verzehr gedacht sind

Fast Food: Mit simplem Trick den Heißhunger auf die schmackhafte Sünde stoppen

Bei Pizza, Pommes und Burger läuft dem einen oder anderen sicherlich das Wasser im Mund zusammen, doch diese Mahlzeiten sollten eher die Ausnahme bleiben. So haben 100 Gramm einer schlichten Pizza Margherita bereits 228 Kilokalorien, heißt es bei kalorientabelle.net.

Das Problem: Fast Food ist schnell, einfach, oft lecker, meist günstig – wobei die Kette McDonalds vor Kurzem einen Preisanstieg vollzog – und Gift für jede Diät. Wer dem Heißhunger Einhalt gebieten möchte, kann jetzt etwas ausprobieren. So hat ein Forscherteam der University of South Florida eine Studie durchgeführt, um herauszufinden, wie man die Gelüste nach Fast Food schnell unterbinden kann.

Heißhunger auf Fast Food: Appetit auf Pizza, Burger, Pommes mit simplem Lifehack stoppen

Der Studie zufolge soll es möglich sein, den Heißhunger auf ungesundes Essen mit einem einfachen Trick stoppen zu können. Und das beste: Es ist schnell, simpel und alles, was dafür benötigt wird, hat man am Körper (mehr Lifehacks auf RUHR24).

Die Forscher untersuchten, welche Auswirkungen der Geruchssinn auf das Verlangen nach einem bestimmten Essen hat und ob der Appetit durch Riechen gestillt werden kann. Das Ergebnis kann Diäten verändern.

Trick gegen Appetit auf Fast Food: Riechen zügelt den Hunger auf Kalorienbomben

„Der Geruch, den ein Essen ausströmt, kann ein mächtiges Werkzeug sein, um das Verlangen zu stoppen“, zitiert fitforfun.de den Studienautor Dr. Dipayan Biswas. Zwei Minuten Disziplin können offenbar schon der Appetitzügler für Fast Food sein.

Im Rahmen der Studie wurden die Teilnehmer dem Geruch einer gesunden und einer ungesunden Speise ausgesetzt. In dem Fall: einem Apfel und einer Erdbeere als gesunde Alternativen und eines Kekses und einer Pizza als ungesunder Variante.

Pizza, Burger, Pommes sind Gift für eine Diät: „Fast Food“-Hunger mit Lifehack ergibt sich aus Studie stillen

„Die Teilnehmer, die dem Geruch der Cookies ausgesetzt waren, hatten schon nach 30 Sekunden das Bedürfnis danach, einen Cookie zu essen“, erklärt Dipayan Biswas. Nach zwei Minuten jedoch stellte sich das Verlangen ein und die Probanden bevorzugten die gesündere Alternative Erdbeere. Einen gleichen Effekt gab es bei dem Apfel und der Pizza.

Nur zwei Minuten an der Lieblingspizza riechen soll den Hunger auf das Fast Food stoppen.

Aber Vorsicht: Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, sollte daran denken, dass diese Schnüffeltaktik allein nicht zum Abnehmen reicht. Nur die Kombination aus nachhaltiger Ernährungsumstellung und Sport ist der Weg zu einem gesunden Lebensstil.

Rubriklistenbild: © Scott Olson/Getty Images/AFP/ Robert Salomone/AFP

Mehr zum Thema