Für Pakete und Post

DHL und Deutsche Post: neuer Service kommt nach NRW

DHL und Deutsche Post bieten mit den Poststationen einen neuen Service für Kunden an, um Pakete zu versenden.
+
DHL und Deutsche Post bieten mit den Poststationen einen neuen Service für Kunden an, um Pakete zu versenden.

DHL und Deutsche Post bieten einen neuen Service für Pakete und Post an. Doch es profitiert nicht jeder davon.

Dortmund - DHL und Deutsche Post haben durch die Online-Bestellungen in Zeiten von Lockdown und Corona einiges zu tun. Nun gibt es einen neuen Service für die Kunden, der vieles erleichtern soll.

UnternehmenDeutsche Post AG
HauptsitzBonn
CEOFrank Appel (18. Feb. 2008–)
Mitarbeiterzahl546.924 (davon 29.296 Beamte) (31. Dezember 2019)
Gründung1995, Deutschland
TochtergesellschaftenDHL, Streetscooter, UK Mail Group, Exel

DHL und Deutsche Post testen neuen Service - aber nur in NRW

Egal, ob Briefe, Pakete oder Päckchen - in Zeiten von Corona gehört das Versenden und Abholen von Ware bei der Post für viele Leute zum Alltag. Dabei sind solche Erledigungen durch die Beschränkungen wie eine Maximalanzahl an Leuten in der Filiale bei einem großen Andrang mit viel Wartezeit verbunden. Das soll sich aber künftig bei der Deutschen Post und DHL ändern, nachdem Kunden aufgrund des Schnee-Chaos in NRW ihre Pakete verspätet erhalten haben.

Einige der Packstationen, die Kunden bislang ohne den persönlichen Service der Mitarbeiter nutzen können, sollen eine Erweiterung erhalten haben. Das bedeutet, dass in die Automaten ein Briefkasten integriert wurde. Dadurch muss das Frankieren der Ware dann nicht in der Filiale erledigt werden. „Die wesentlichen Produkte und Dienstleistungen, die mit dem Post- und Paketversand zusammenhängen“ sollen die Besucher dann wie bei den gewöhnlichen Varianten ohne zeitliche Beschränkung nutzen können, wie es bei der Tagesschau heißt. Allerdings gibt es auch Einschränkungen.

Dazu gehört, dass diese Erweiterung aktuell nur an 20 der bundesweit über 6.500 Automaten verfügbar ist - und die sollen sich alle in NRW befinden. Neben Aachen und Euskirchen soll auch ein Automat in Köln das Upgrade erhalten haben. Wer in einer Stadt außerhalb des bevölkerungsreichsten Bundeslandes wohnt, muss sich noch etwas gedulden. Denn momentan befinden sich die neuen Poststationen noch in einem Testlauf.

Neue Poststationen in NRW - welchen Vorteil die Erweiterungen von DHL und Deutscher Post bieten

Damit wollen DHL und Deutsche Post, die erst kürzlich eine weitere Änderung bekannt gegeben haben, zunächst schauen, wie groß das Interesse an dem neuen Service ist und ob es sich demnach lohnt, das System auf andere Bundesländer auszuweiten. Bewohner aus NRW können hingegen schon jetzt von dem neuen Service profitieren und die Briefe sowie Pakete in einem Rutsch unabhängig von den Filial-Öffnungszeiten versenden. Das soll vor allem in ländlichen Regionen praktisch sein.

DHL und Deutsche Post bieten mit den Poststationen in NRW einen neuen Service für Kunden an.

„Gerade dort, wo es keine Filialen gibt oder nur Filialen mit kurzen Öffnungszeiten, kann die Poststation eine echte Servicebesserung für die Menschen darstellen“, erklärt der zuständige Post-Manager Holger Bartels gegenüber der Deutschen Presse-Agentur (dpa).

Und es soll noch nach Informationen der Tagesschau ab Ende Februar noch eine weitere Neuerung geben. Dann sollen sogar digitale Videoberatungen mit Mitarbeitern der Deutschen Post über das Gerät möglich sein. Das ist vor allem gegenüber den gewöhnlichen Packstationen ein Vorteil. Diese seien „vor allem auf den Versand und Empfang von Paketen“ spezialisiert.

Im Video: DHL und Deutsche Post mit Änderung ab März 2021

Kritik an neuem Service von Deutscher Post und DHL - warum sich Packstationen und Filialen lohnen

Doch die neuen Poststationen haben auch einen Nachteil im Vergleich zu den Packstationen. Denn das Abholen von Ware ist momentan noch nicht möglich. Dafür wäre eine Registrierung wie bei den bisherigen Alternativen notwendig. Laut der dpa soll diese Option bei den neueren Varianten erst in ein paar Monaten hinzugefügt werden.

Auch gegenüber den Post-Filialen haben die Erweiterungen noch in einer Hinsicht das Nachsehen. Briefkästen sind zwar integriert, doch Materialien wie Umschläge und Kartons für die Pakete sind an den Automaten nicht erhältlich. Inwieweit sich die neuen Geräte dann gegenüber richtigen Post-Filialen durchsetzen, bleibt daher abzuwarten.