Lieferant bittet um Vorsicht

Verdacht auf Glassplitter: Rückruf von Käse-Dip - Rewe und Edeka betroffen

Der vom Produktrückruf betroffene Käse-Dip
+
Der Käse-Dip „Hendersons Sons and Cheese“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.11.2022 und den Uhrzeiten 23.30 - 23.42 Uhr wird wegen möglichen Glassplittern im Produkt zurückgerufen.

Der Lieferant MBG Foodservice GmbH aus Paderborn hat sich mit einem Produktrückruf an die Öffentlichkeit gewandt. Bei dem betroffenen Produkt handelt es sich um den Käse-Dip „Henderson and Sons Dip Cheese“ des belgischen Herstellers „NV Snack Food Poco Loco“.

Paderborn - Bei dem Rückruf handelt es sich laut des Lieferanten rein um eine vorbeugende Maßnahme. Kunden werden gebeten, auf den 300-Gramm-Gläsern des Produktes auf das Mindesthaltbarkeitsdatum zu achten. Produkte auf denen das Mindesthaltbarkeitsdatum „30.11.2022“ und eine Uhrzeit zwischen 23.30 Uhr und 23.42 Uhr vermerkt sind, könnten in einzelnen Fällen Glassplitter enthalten.

In Hessen* seien Rewe- und Edeka-Märkte betroffen. „Andere Uhrzeiten dieses Mindesthaltbarkeitsdatums sind nicht betroffen und können unbedenklich verzehrt werden“, teilte der Lieferant mit. Der Käse-Dip-Rückruf erfolge aufgrund eines „bestätigten Verdachts von Glassplittern in einem Dip einer anderen Marke“*. Verbraucher können das Produkt dort zurückgeben, wo es gekauft wurde. Der Kaufpreis werde auch ohne Kassenbon erstattet. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.