Auf unbestimmte Zeit

Corona: Digitaler Impfpass gestoppt – Apotheken melden Sicherheitslücke

Digitaler Impfnachweis
+
Der digitale Impfpass hat eine große Sicherheitslücke.

Eigentlich soll der digitale Impfpass während Corona einiges erleichtern. Eine Sicherheitslücke sorgt aktuell aber für Probleme.

Dortmund – Die Apotheken in Deutschland können aktuell keine digitalen Impfpässe ausstellen. Der Service musste wegen einer großen Sicherheitslücke vollständig deaktiviert werden, die der Deutsche Apothekerverband (DAV) mitteilt.

Digitaler Impfpass: Service an Apotheken derzeit komplett eingestellt

Eigentlich soll der Impfpass in Zeiten von Corona einiges erleichtern und ein schnell abrufbarer Impfnachweis sein. Allerdings hat er eine große Sicherheitslücke. Das haben Mitarbeiter des Handelsblatts bei einer Recherche festgestellt. Mit gefälschten Dokumenten sei es ihnen gelungen, über das Anmeldeportal Apotheker auszutricksen.

Hintergrund ist der sogenannte Gastzugang beim Portal über digitale Impfzertifikate. Hier sind Apotheken, die den Impfpass ausstellen und Mitglied in Landesverbänden sind, registriert. Unabhängige Apotheken können sich aber ebenfalls über einen Gastzugang anmelden und dann Impfzertifikate ausstellen – ohne, dass die Patienten tatsächlich geimpft wurden.

Das Handelsblatt habe einen solchen Gastzugang für einen Apotheker erstellt, der gar nicht existiert, teil der DAV mit. „Unter der gefälschten Apotheken-Identität wurden insgesamt zwei Impfzertifikate ausgestellt“, heißt es weiter.

Sicherheitslücke: Digitaler Impfass wird vorerst nicht von Apotheken ausgestellt

Nach Rücksprache mit dem Bundesgesundheitsministerium wird die Ausstellung der digitalen Impfpässe in Apotheken deswegen erstmal gestoppt. Laut DAV sollen zunächst alle Apotheken überprüft werden, die über einen Gastzugang registriert sind.

Bis zu der Recherche der Zeitung habe es keine Hinweise auf weitere falsche Apotheker im System gegeben. „Daher ist davon auszugehen, dass die über 25 Millionen Impfzertifikate, die bisher über Apotheken ausgestellt worden sind, alle von rechtmäßig registrierten Apotheken ausgestellt wurden“, so der DAV.

Video: Digitaler Impfpass enthüllt: Corona-Impfung nur ein Jahr gültig?

Wann wieder digitale Impfnachweise in den Apotheken ausgestellt werden können, ist aktuell unklar. Sowohl das Bundesgesundheitsministerium als auch der Deutsche Apotheker-Verbund haben dazu noch keine Angabe gemacht. Die Ausstellung der Impfnachweise in Papierform ist nicht betroffen.

Mehr zum Thema