„Kept-Messages“

Whatsapp bekommt neue Funktion: Bei dem Symbol sollten Nutzer aufpassen

Kaum ein Tag vergeht, ohne dass es bei Whatsapp Neuigkeiten gibt. Die Entwickler tüfteln unentwegt an neuen Features. Bei diesem sollten Nutzer aufpassen.

Dortmund – Whatsapp bastelt weiter an seiner Nachrichten-App. Noch ist das Update mit der neuen Funktion nicht raus, doch der Messengerdienst von Meta arbeitet bereits daran und eine Beta-Version ist auch schon aufgetaucht. Damit kann die Löschung von selbstlöschenden Nachrichten umgangen werden.

Whatsapp-Update umgeht selbstlöschende Nachrichten – Inhalte können gespeichert werden

Eigentlich sollen selbstlöschende Nachrichten in Whatsapp zum einen Speicherplatz sparen und zum anderen die eigene Privatsphäre schützen. In jedem Chat können die selbstlöschenden Nachrichten individuell eingestellt werden. So können User entscheiden, ob eine Nachricht im Chat nach 24 Stunden, sieben Tagen oder nach 90 Tagen automatisch gelöscht werden soll.

Doch Nutzer, die auf diese Funktion schwören und sensible Nachrichten gerne gelöscht wissen, sollten mit dem anstehenden Update zweimal hinsehen. Denn die Whatsapp-Beta für die Android-Version 2.23.1.24 bringt eine neue Funktion mit sich, mit der sich selbstlöschende Nachrichten speichern lassen.

Update für Whatsapp bringt Bookmark-Funktion – User können sie jedoch deaktivieren

Taucht neben einer eigentlich selbstlöschenden Whatsapp-Nachricht ein kleines Lesezeichen-Symbol auf, wird die Nachricht nicht automatisch gelöscht. Empfänger können die erhaltende Nachricht also anpinnen. Das Prinzip nennt sich „Kept Messages“ – also etwa „Behaltene Nachrichten“.

Somit werden laut Wabetainfo markierte Nachrichten von der automatischen Löschung ausgeschlossen. Doch Nutzer sind dem nicht hilflos ausgeliefert, müssen allerdings aufmerksam sein. Will man, dass die eigene Nachricht dennoch nach der eingestellten Zeit automatisch gelöscht wird, tippt man laut Giga einfach auf die entsprechende Nachricht und deaktiviert die „Behalten“-Funktion.

Zukünftig sollten Whatsapp-Nutzer auf dieses Symbol achten.

Wann das Update für alle Whatsapp-User ausgerollt wird, ist derzeit noch nicht klar. Wenn es aber soweit ist, sollten User ihren Chatverlauf sehr genau beobachten und auf das Bookmark-Symbol achten (mehr digitale News bei RUH24).

Rubriklistenbild: © NurPhoto/Imago

Mehr zum Thema