Küche, Badezimmer und Wohnzimmer

Boden wischen: Drei Hausmittel wirken Wunder gegen Flecken

Den Boden zu wischen, kann oft mühselig sein. Mit einigen Hausmitteln werden Verbraucher nervige Flecken jedoch im Nu los.

Dortmund – Auf dem Boden sammelt sich jegliche Art von Schmutz: Straßendreck, Flecken von Getränken und eine Menge Staub. Deshalb sollte man den Fußboden regelmäßig reinigen. Chemische Putzmittel sind dafür nicht notwendig, denn oftmals helfen bereits einige Hausmittel, die fast jeder zu Hause hat.

Boden mit Hausmitteln wischen: diese Getränke wirken wahre Wunder gegen Flecken

So können Verbraucher beispielsweise zu abgelaufener Buttermilch greifen. Denn diese eignet sich nach Angaben von Für Sie optimal zum Wischen von stumpf gewordenen Fliesen. Doch auch gegen Kalk und Flecken kann die Buttermilch wahre Wunder bewirken. Dadurch soll der dreckige Boden ganz schnell wieder zum Strahlen gebracht werden (mehr Lifehacks bei RUHR24).

Doch die Buttermilch ist längst nicht das einzige Getränk, welches gegen Dreck hilft. Denn Soda soll gegen besonders hartnäckigen Schmutz auf den Küchenfliesen helfen. Um diese zu reinigen, soll das Soda in das Wischwasser gegeben werden. Denn sobald Soda mit Wasser in Kontakt kommt, entsteht eine alkalische Lösung. Diese gilt als besonders nützlich im Kampf gegen beharrlichen Dreck.

Boden mit Hausmitteln reinigen: Deshalb ist Milch besonders nützlich für Verbraucher

Wer keine Fliesen hat, braucht auf die Nutzung der Getränke nicht zu verzichten. Denn um Linoleum-Böden wieder zum Glänzen zu bringen, eignet sich Milch nach Angaben von Bild der Frau hervorragend. Wer den Bodenbelag mit einem Gemisch aus Milch und Wasser im Verhältnis 1:1 anrührt, soll Schmutz schnell loswerden. Doch auch andere Hausmittel ersetzen teure Reiniger.

Beim Laminat hingegen sollten Verbraucher lieber nicht zur Milch greifen. Stattdessen eignet sich klares Wasser für das Wischen des Bodens. Für einen dauerhaften Glanz sollte allerdings regelmäßig zum Wischer gegriffen werden.

Boden mit Hausmitteln wischen: So häufig sollten Verbraucher ihren Fußboden reinigen

Generell sollten Verbraucher nach Angaben von Für Sie ihren Boden etwa einmal wöchentlich feucht wischen. Kommt es dennoch zu Verschmutzungen, kann natürlich öfter zum Wischlappen gegriffen werden.

Beim Wischen können Putzteufel auf teure chemische Mittel verzichten.

Auch wer Haustiere wie Hunde oder Katzen hat, muss eventuell häufiger den Fußboden reinigen. Ähnlich sieht es oft bei Familien mit krabbelnden Kleinkindern aus, weshalb sich die Faustregel durchaus verschieben kann.

Rubriklistenbild: © A. Schauhuber/Imago

Mehr zum Thema