Pflanzenliebhaber aufgepasst

Blumen frisch halten: Hausmittel mit Wodka sorgt für lange Haltbarkeit

Wer keinen grünen Daumen hat, kennt das Problem: Die Blumen gehen schnell ein. Wodka soll dies verhindern und für langanhaltende Frische sorgen.

Dortmund – Wodka ist gerade bei Partygängern ein absolutes Must-have. Doch auch im Haushalt kann das alkoholische Getränk nützlich sein. Mit dem Hausmittel können Blumen länger haltbar gemacht werden, sodass die eigenen vier Wände länger etwas von der Dekoration haben. Doch wie genau funktioniert der Lifehack?

Blumen haltbar machen durch Hausmittel: Wodka als Wundermittel für langanhaltende Frische

Gerade Schnittblumen sind dafür bekannt, dass sie nicht ewig halten. Im Gegensatz zu den Zimmerpflanzen oder Blumen im Garten halten die Pflanzen aus der Vase je nach Pflege eine oder mehrere Wochen. Das ist für viele Verbraucher ärgerlich, denn gerade üppige Sträuße können ziemlich teuer sein, dafür, dass man nicht lange etwas von ihnen hat.

Ein Hausmittel kann die Blumen jedoch länger haltbar machen. Verbraucher benötigen dafür lediglich Wodka. Davon soll ein Teelöffel in das bereits vorhandene Blumenwasser gegeben werden, wie Chip berichtet. Der Alkohol sorgt dann mit seiner antibakteriellen Wirkung dafür, dass die Bakterien in der Vase abgetötet werden.

Denn genau diese sorgen sonst oft dafür, dass die Blumen verwelken. Neben dem Schutz vor Krankheitserregern hat das Hausmittel allerdings noch einen weiteren Vorteil (mehr Service-News bei RUHR24).

Blumen mit Hausmittel haltbar machen: Wodka sorgt für angenehmen Geruch in der Vase

Wer regelmäßig Schnittblumen zu Hause hat, kennt das Problem: Das Wasser in der Vase fängt mit der Zeit an zu müffeln und riecht alles andere als frisch. Auch bei diesem Problem kann das Hausmittel Abhilfe schaffen, wie die Freundin berichtet. Gibt man also Wodka in das Wasser hinzu, sorgt dies für einen neutralen Geruch.

Blumen können mithilfe von Wodka haltbar gemacht werden.

Bei dem Blumen-Trick ist jedoch Vorsicht geboten. Denn landet zu viel von dem Getränk in der Vase, kann es für die Pflanzen böse enden. Wer keinen Wodka für die Pflege der Blumen besitzt, kann auch zu anderen Hausmitteln gegen Gestank in der Vase greifen.

Rubriklistenbild: © Westend61/Imago; Schöning/Imago; Collage: Sabrina Wagner/RUHR24

Mehr zum Thema