Wussten Sie’s?

Sie lieben Avocados? Besser waschen, sonst kann Durchfall drohen

Eine Frau schneidet eine Avocado auf. (Symbolbild)
+
Vor dem Aufschneiden der Avocado sollten Sie sie besser waschen, sagen Experten. (Symbolbild)

Das Fruchtinnere der Avocados schmeckt als Dip oder Soße hervorragend. Doch die wenigsten waschen die Schale vor der Zubereitung. Fangen Sie besser damit an!

München – Gesund, im Trend und vielfältig: Avocados sind seit ein paar Jahren bei Food-Bloggern nicht mehr wegzudenken. Ob als Avocado-Toast, Guacamole oder Dip: Das „Obst“ sorgt auf Partys oder Essen mit Freunden für Abwechslung. Doch viele glauben, dass es sich bei Avocados um Gemüse handelt, da sie zuckerarm ist. Dabei ist die fetthaltige Frucht aus botanischer Sicht eine Beere und zählt sogar zur Familie der Lorbeergewächse.
Doch die Schale der Avocado birgt Tücken, weiß 24garten.de.*

Doch wussten Sie, dass man auch diese vor der Benutzung am besten waschen sollte? Wenn wir uns ehrlich sind, machen das nur wenige. Warum sollte ich die Schale reinigen, wenn ich nur das Innere weiterverwerte? Die Bananenschale wäscht ja auch keiner, wenn man die Banane gleich danach schält und isst. Doch Gesundheitsexperten warnen, dass sich auf der Avocadoschale krankmachende Bakterien wie Listerien oder Salmonellen befinden können. Diese können unter anderem nach dem Konsum für Durchfall, Erbrechen und Übelkeit sowie Bauchschmerzen sorgen. Das hat eine Untersuchung der US-Gesundheitsbehörde bereits im Jahr 2014 bestätigt. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.