Abnehm-Trend

Apfelessig vor jeder Mahlzeit soll zwei Kilo pro Woche schmelzen

Apfessig-Shot im Glas, ein grüner Apfel, Honig, Minzblatt und ein Maßband. (Symbolbild)
+
Apfelessig lässt die Pfunde purzeln? Zumindest ist der saure Trunk appetithemmend. (Symbolbild)

Hollywood-Stars schwören schon lange darauf: Apfelessig-Wasser. Was sauer klingt, soll die Fettverbrennung ankurbeln und Kilos purzeln lassen.

München – Die Reichen und Schönen in Hollywood wenden viele Tricks und Methoden an, um faltenfrei und superschlank zu bleiben. Schließlich müssen sie für ihre Rollen immer top aussehen. Warum also nicht den ein oder anderen Tipp für sich selbst anwenden?

Tatsache ist, dass Apfelessig in den vergangenen Jahren ein Comeback feiert. Nicht nur als vielseitiges Hausmittel oder bei Erkältungen, sondern auch bei einer Diät. Kein Wunder also, dass das Trendgetränk „Switchel“, das in den sozialen Netzwerken viral geht, aus einer Mischung aus Apfelessig und Ingwer besteht.
Wer überflüssige Weihnachtspfunde loswerden will, sollte es mit purem Bio-Apfelessig versuchen, weiß 24garten.de.*

Das klingt zwar im ersten Moment etwas unappetitlich, doch ist einen Versuch wert. Zwar sei seine Wirkung nicht wissenschaftlich erwiesen, dennoch gilt der saure Trunk als appetithemmend. Infolgedessen isst man weniger über den Tag und nimmt so auch eine geringere Kalorienanzahl zu sich. Mit der Folge, dass man abnimmt. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.