Mega-Ausfälle

Amazon, Paypal, Spotify: Weltweit massive Störungen – was dahinter steckt

Internetleitungen
+
Weltweite Ausfälle bei bekannten Webseiten sorgen am Dienstag (8. Juni) für Aufregung. (Symbolbild)

Zahlreiche Nutzer haben seit Dienstagmorgen (8. Juni) Probleme mit Onlineplattformen wie Amazon oder Twitter – sowohl bei der Anmeldung als auch bei der Nutzung.

Deutschland – Wie auf dem Portal Allesstörungen.de deutlich wird, kam es insbesondere gegen 12 Uhr zu einem massiven Anstieg der Ausfälle. Auch in den sozialen Medien beschweren sich unzählige Nutzer über die Störungen.

FastlyUS-amerikanischer Anbieter von Cloud Computing-Diensten
Umsatz200 Mio. US-Dollar
CEO Joshua Bixby

Störungen bei großen Online-Plattformen – Anbieter sind nicht schuld

Laut einem Bericht des Computermagazins Chip liegt das Problem deutschlandweit vor. Zahlreiche große Städte wie Hamburg, Berlin, Düsseldorf oder Frankfurt am Main seien betroffen.

Wer jetzt über seine Internetleitung schimpft, liegt aber falsch. Denn an den Störungen ist nicht etwa ein Anbieter schuld.

Weltweite Ausfälle bei bekannten Webseiten – sogar die britische Regierung betroffen

Vielmehr gehen Experten aktuell davon aus, dass das Problem bei dem Cloud-Computing Anbieter Fastly liegt. Die Plattform ist bei vielen der Anbieter für verschiedenste Aufgaben verantwortlich.

Wie Bild berichtet, waren weltweit unzählige bekannte Webseiten gar nicht – oder nur ganz schlecht erreichbar. Betroffen seien demnach neben der Amazons Streaming-Plattform Twitch auch die New York Times, die britische CNN sowie sogar die britische Regierung gewesen.

Massive Störungen bei Amazon und Co. am 8. Juni – das Problem scheint behoben

Seit ca. 13 Uhr sei der Fehler allerdings behoben. Das habe Fastly auf seiner Status-Seite angegeben.

Auch ein Blick auf die Störungsmeldungen bei Allestörungen.de zeigt: Wer sich heute Morgen über Ausfälle geärgert hat, sollte es jetzt nochmal versuchen – die Seiten scheinen grundsätzlich wieder zu laufen. Fastly erklärt allerdings, es könne eventuell zu weiteren Ladeschwierigkeiten kommen. Die genaue Ursache wurde bislang nicht bekannt gegeben.

Mehr zum Thema