Werbung zum Tag der Liebe

Aldi: Zeichen für Toleranz – Kunden feiern Prospekt zum Valentinstag

Ald-Schild
+
Eine Filiale von Aldi Süd (Symbolfoto)

Zum Valentinstag präsentiert Aldi Süd zahlreiche Angebote im Prospekt. Welches Detail Kunden bei der neuen Werbung besonders auffällt, lesen Sie hier:

Am 14. Februar klingeln bei Blumenhändlern die Kassen. Es ist Valentinstag und damit gibt es nach Weihnachten wieder einen Grund Geld für Geschenke auszugeben. Obwohl der Valentinstag, im Gegensatz zu Weihnachten, nicht direkt mit Konsum in Verbindung gebracht wird, sprechen die Zahlen eine ganz andere Sprache: 2018 haben knapp die Hälfte der Deutschen ein Geschenk gekauft, so das Marktforschungsinstitut Statista. Spitzenreiter bei der Geschenkwahl zum Valentinstag sind mit 52,5 Prozent erwartungsgemäß Blumen, das besagt eine Statistik des Handelsverbands Deutschland. Da aber Liebe bekanntlich durch den Magen geht, greifen immerhin 47,2 Prozent der Kunden vermehrt zu Lebensmitteln. Auf diesem umkämpften Markt versucht offenbar auch Discounter Aldi* Süd zu punkten. Bei der Aldi-Marketing-Kampagne zum Valentinstag springt besonders eine Sache ins Auge.
HEIDELBERG24* verrät, welches Detail Kunden im neuen Valentinstags-Prospekt von Aldi Süd sofort auffällt – und was der Discounter nun seit seiner umstrittenen Weihnachts-Werbung anders gemacht hat.

Mit dem Prospekt setzt Aldi ein Zeichen für Toleranz. Noch vor wenigen Wochen erhielt der Discounter heftige Kritik für seine Weihnachtskampagne, die eine fünfköpfige Karotten-Familie zeigte. Das traditionell anmutende Motiv hatte offenbar vielen Menschen vor den Kopf gestoßen und eine Diversitäts-Debatte ausgelöst. *HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.