Was für eine Überraschung! Aldi bringt den Beyond Meat Burger zurück in die Läden

+
Aldi Süd verkauft ab nächste Woche den Beyond Meat Burger. Foto: dpa

Nach Lidl und Netto nimmt nun auch Aldi den Beyond Meat Burger ins Sortiment auf. Wer ihn haben möchte, muss allerdings schnell sein. Warum? Lest ihr hier.

Wer in Deutschland den beliebten Beyond Meat Burger kaufen möchte, muss entweder zur Metro fahren oder ganz viel Glück haben. Denn kein anderes veganes Produkt hat bisher einen so großen Hype ausgelöst wie die Patties aus den USA.

  • Nach drei Monaten ist der Beyond Meat Burger endlich wieder in Deutschland zu haben.
  • Aldi nimmt ihn als Angebot kurzzeitig ins Sortiment auf.
  • Er kostet 4,99 Euro und hat 20 Gramm Eiweiß pro Patty.

Erst hatte Lidl den Beyond Meat Burger im Angebot, dann nahm Netto ihn kurzzeitig ins Sortiment auf. In beiden Supermärkten war der Run auf die veganen Patties so groß, dass sie schon nach wenigen Stunden ausverkauft waren.

Wer keine Packung des beliebten Produkts ergatterte, musste sich im Anschluss ordentlich gedulden. Denn dasletzte Mal gab es die Burger Anfang Juli zu kaufen. Nur die Metro hat ihn dauerhaft im Angebot - aber da braucht man bekanntlich eine entsprechende Kundenkarte.

Aldi Süd bringt nächste Woche den Beyond Meat Burger zurück

Jetzt hat die Warterei auf den beliebten Beyond Meat Burger aber ein Ende. Der Discounter Aldi Süd bringt das Hype-Produkt am Freitag (18. Oktober) zurück in die Läden und ist damit der dritte Supermarkt, der die Patties zum Verkauf anbietet. Allerdings nicht dauerhaft, sondern nur als Angebot der Woche.

Wie üblich haben die Burger-Patties einen stolzen Preis. Für zwei Stück, also insgesamt 227 Gramm, zahlt ihr 4,99 Euro. Dafür bekommt ihr aber auch gute Nährwerte: 20 Gramm hat ein Patty. Dazu sind die Burger aus Erbsenprotein und damit frei von Soja.

Alternativen für den Hype-Burger findet ihr bei Lidl

Wie lange der Beyond Meat Burger bei Aldi , der jetzt aufgrund ihrer Thermomix-Kopie sich einen Seitenhieb von Lidl anhören musste, zu haben ist, hängt ganz davon ab, wie hoch die Nachfrage ist. Es ist aber davon auszugehen, dass die Patties nach kürzester Zeit ausverkauft sein werden.

Öffnen auf www.instagram.com

Wer sie noch ergattern möchte, sollte übrigens auf gar keinen Fall in der Kühltruhe beim vegetarischen Sortiment gucken. Denn der Beyond Burger ist ein Tiefkühlprodukt und damit in der entsprechenden Abteilung gelistet.

Falls ihr keine Packung des beliebten Burgers bekommt, findet ihr eine Alternative bei Lidl. Der Discounter hat Anfang August den sogenannten "Next Level Burger" auf den markt gebracht. Als direkte Antwort auf den Beyond Meat Burger. Auch Kaufland hat seit Ende Oktober einen rein pflanzlichen "Miracle Burger" aus Sonnenblumenkernen im Angebot.

Wer noch überzeugt werden muss, dass auch vegetarisches oder veganes Essen gut ist, sollte sich "Meat the Family" aus England ansehen. Dort werden Familien auf eine harte Probe gestellt.

Der Discounter setzt sich aber nicht nur für eine vegane Ernährung ein, sondern auch gegen Lebensmittelverschwendung. Dazu gibt es jetzt ganz besondere Äpfel bei Aldi. Die sogenannten Wetteräpfel sind Äpfel mit kleinen Dellen und Macken - sie wären normalerweise nach der Ernte vernichtet worden.

Übrigens: Das Unternehmen Metro will 277 Filialen von Real verkaufen. Zahlreiche Arbeitsplätze sind in Gefahr.

Discounter Lidl hat nun Obst speziell für Kinder auf den Markt gebracht. Doch was hat es damit auf sich und warum gibt es direkt Kritik?