"Wir wollen sowas auch!"

Aldi: Beliebtes Grillgericht jetzt auch in vegan erhältlich - doch die Kunden sind sauer

Aldi Süd hat ab sofort ein neues veganes Produkt im Angebot, doch Kunden üben Kritik. Sie wollen die pflanzlichen "Flammenspieße" auch bei Aldi Nord.
+
Aldi Süd hat ab sofort ein neues veganes Produkt im Angebot, doch Kunden üben Kritik. Sie wollen die pflanzlichen "Flammenspieße" auch bei Aldi Nord.

Aldi Süd hat ein neues Gericht zum Grillen ins Sortiment genommen. Doch die Kunden sind alles andere als begeistert. Ihrem Ärger machen sie auf Instagram Luft.

  • Bei Aldi gibt es ab sofort ein neues veganes Produkt zu kaufen - es ist ein bekanntes Grillgericht.
  • Es kostet 2,49 Euro und soll "reich an Proteinen" sein.
  • Seitens der Kunden hagelt es ordentlich Kritik für das pflanzliche Lebensmittel.

Essen - Aldi weitet diese Tage sein Angebot für Veganer weiter aus. Neben pflanzlichen Würstchen, Schnitzeln und Burgern gibt es beim Discounter ab sofort auch ein beliebtes Grillgericht. Doch die Kunden üben scharfe Kritik, wie RUHR24.de* berichtet. 

Discounter

Aldi

Zentrale

Essen

CEO

Marc Heußinger

Umsatz

53 Milliarden Euro (2020)

Gründung

1946

Aldi: Viele Produkte für Veganer im Angebot - Auszeichnung von Peta

Erst im vergangenen Monat wurde Aldi von der Tierrechtsorganisation Peta zum "vegan freundlichsten Supermarkt" gekürt. Grund dafür sei die breite Produktpalette an pflanzlichen Lebensmitteln und die Tatsache, dass der Discounter seine Produkte stets mit dem sogenannten "V-Label" auszeichnen würde. Dadurch seien tierfreundliche Angebote schneller zu erkennen, so Peta.

Ob die Auszeichnung gerechtfertigt ist, darüber lässt sich streiten. RUHR24-Volontärin Lena Zschirpe äußerte Kritik, weil Aldi erst vor kurzem ankündigte, seine Preise für Fleischprodukte* weiter senken zu wollen. Außerdem seien die veganen Produkte nicht wirklich nachhaltig: Statt umweltschonender Pappe sind die Lebensmittel in Plastik verpackt.

Aldi: Neue vegane Flammenspieße im Sortiment - bestehen sie den Grill-Test?

Das gilt auch für die neuen veganen "Flammenspieße", die Aldi ab sofort im Sortiment hat. Sie sehen aus wie fleischige Rippchen am Spieß, sind aber zu 100 Prozent pflanzlich. Ihr Preis liegt bei 2,49 Euro für 160 Gramm.

Laut Verpackung seien die Spieße reich an Proteinen und sowohl für den Grill als auch für die Pfanne geeignet. Jedenfalls in der Theorie. Ob die Flammenspieße nach dem Grillen immer noch wie vom Discounter angegeben "unglaublich saftig" sind, beweist wohl nur der Grill-Test. Vegane oder vegetarische Produkte werden beim Barbecue oft trocken. 

Aldi: Flammenspieße sorgen für Kritik von Kunden auf Instagram

Einige Kunden haben bei Instagram bereits harte Kritik gegenüber dem neuen veganen Produkt geäußert. Doch nicht etwa wegen des Geschmacks der Flammenspieße, sondern weil sie nicht überall im Handel sind.

Bisher gibt es den pflanzlichen Grillklassiker nämlich nur bei Aldi Süd. Kunden des nördlichen Ablegers gucken in die Röhre und müssen sich mit veganer Bolognese oder Würstchen zufriedengeben. Beides hat der Discounter schon seit vielen Jahren im Sortiment. Neue Produkte sind dagegen rar. Ein Unding, schreiben viele User auf dem veganen Instagram-Account "thinkvegan.de":

  • @aldinord, wie wäre es wen ihr euer veganes Sortiment auch mal ausweitet. Die Nachfrage ist da!!!!
  • Kann die auch mal bitte @aldinord ins Programm nehmen? Wir wollen auch sowas!
  • Mannooo ey @aldinord was ist da los?
Kunden von Aldi Süd und Aldi Nord bekommen unterschiedliche vegane Produkte zur Auswahl. Das sorgt für Kritik, die sie nun bei Instagram äußerten.
  • @aldinord ... wann kommt es zu euch? Die Auszeichnung "vegan freundlichster Supermarkt" kommt wohl nur aufgrund der Aldi Süd Produktpalette
  • Ich möchte die auch bei Aldi Nord
  • @aldinord wir im Norden wollen sowas auch!!! 

Aldi Nord hat umgehend auf die Kritik reagiert und mitgeteilt, dass der Wunsch notiert sei. Ob die Umsetzung aber tatsächlich realisiert wird und es im Norden bald mehr vegane Produkte geben könnte, bleibt abzuwarten. 

Hätten Sie's gewusst? Diese Produkte sind nicht vegan

Aldi Süd: Kurioser Anhang mit Amt-Fleisch-Kampagne aufgetaucht

Neben seinen neuen Flammenspießen sorgt Aldi Süd momentan noch mit einem Aushang* der besonderen Art für "vegane Furore". Gewarnt wird darauf vor dem Verzehr und Kauf von Fleisch oder Fleischprodukten. Der Zettel ist an den Scheiben mehrerer Filialen des Discounters aufgetaucht. Doch woher kommt er?

Von Aldi selbst jedenfalls nicht. Mimikama, ein Verein zur Aufklärung von Internetmissbrauch, hat sich den Aushang genauer angesehen und dabei festgestellt: Das Schreiben ist im Wortlaut komplett identisch zu ähnlichen Aufrufen, die schon bei Rewe und Netto aufgetaucht waren. Woher es kommt, ist bisher aber unklar. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema