Weltweit einzigartig

Aldi bietet verrücktes Bier für Sportler an – zu überteuerten Preisen

Pünktlich zum „Internationalen Tag des Bieres 2021“ bringt Aldi Süd ein besonders kurioses Bier in seine Märkte. Es soll vor allem Sportler und Fitness-Fans ansprechen.

Essen/Deutschland - Die Lebensmittelbranche steht niemals still. Fortlaufend werden immer neue Produkte auf den Markt gebracht. Aktuell besonders im Trend: Sportler-Nahrung. Allein im vergangenen Jahr 2020 gab es in Deutschland rund 1,67 Millionen Menschen ab 14 Jahren, die mehrmals pro Woche Fitness- oder Sportgetränke konsumierten (VuMa-Studie). Aldi Süd springt nun auf den Zug auf und verkauft ab sofort ein neues Getränk.

DiscounterAldi Süd
HauptsitzEssen
Standorte11.235

Aldi Süd bringt alkoholfreies Proteinbier ab dem 6. August 2021 auf den Markt

Pünktlich zum „Internationalen Tag des Bieres“ am 6. August 2021 steht das „JoyBräu Proteinbier“ in den Regalen bei Aldi Süd. Es soll sich dabei laut Angaben des Discounters um das „erste weltweite alkoholfreie Bier mit Proteinen“ handeln. Unter dem Slogan „Dieses Bier macht sogar Sportlern Freude!“ umwirbt das Unternehmen die wohl kurioseste Sportler-Nahrung des Jahres.

Trotz seiner Zusatzstoffe soll das Proteinbier schmecken wie ganz normales alkoholfreies Bier. Eine spezielle, patentierte Technologie ermöglicht es, das Bier während des Brauprozesses mit Aminosäuren, den natürlichen Baustoffen von Proteinen, anzureichern. Außerdem ist es nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut und frei von künstlichen Aromen, Farbstoffen und Süßungsmitteln (mehr Nachrichten zu Supermärkten und Discountern bei RUHR24).

JoyBräu Proteinbier ist kein eigenes Produkt von Aldi Süd und nur begrenzt verfügbar

Entwickelt wurde das JoyBräu Proteinbier aber nicht von Aldi selbst, sondern vom gleichnamigen Start-up. Das erklärt auch, warum das Getränk nur als Aktionsprodukt für einen begrenzten Zeitraum im Sortiment gelistet ist. Neben dem Proteinbier gibt es noch ein zweites Bier, das ebenfalls alkoholfrei ist, aber nicht mit Proteinen, sondern mit Vitaminen angereichert ist. Beide Sorten sollen laut Aldi Süd für Kunden sein, die sich bewusst und ausgewogen ernähren wollen.

„Immer mehr Menschen greifen gerne zu alkoholfreien Getränken und diesen Kunden wollen wir innovative Produkte anbieten“, sagt Patrick Donath, Director Buying bei Aldi Süd. „JoyBräu ist das weltweit erste alkoholfreie Proteinbier und spricht alle an, die Biergenuss mit einem aktiven Lebensstil verbinden wollen.“

Das Proteinbier von JoyBräu ist nur in einem begrenzten Zeitraum bei Aldi Süd verfügbar.

Proteinbier bei Aldi: Kosten für Dosenbier vergleichsweise hoch – und niedriger Proteingehalt

Hinter JoyBräu stehen die beiden Hamburger Freizeitsportler Erik Dimter und Tristan Brümmer, die zusammen mit der TU Berlin das Bier entwickelt haben. Gebraut wird es in der Privatbrauerei Bischoff in Rheinland-Pfalz.

Und was soll das Proteinbier kosten? Eine Dose mit 0,33 Litern Inhalt schlägt beim Discounter mit 1,19 Euro plus 0,25 Euro Pfand zu Buche. Kein wirklich kostengünstiger Spaß, wenn man bedenkt, dass normales Dosenbier beim Discounter keine 50 Cent kostet.

Dazu kommt der fragwürdige Nutzen-Faktor für Sportler: Eine Dose JoyBräu hat gerade mal sieben Gramm Protein. Ein herkömmlicher Proteinriegel schafft locker das dreifache. Auch Proteinshakes mit Pulver sind gehaltvoller.

Rubriklistenbild: © Sebastian Gollnow/dpa

Mehr zum Thema