Kunden atmen auf

Aldi senkt plötzlich Butter-Preis und zwingt Konkurrenz zu Reaktion

Aldi senkt vor den Feiertagen noch einmal die Preise. Zu Weihnachten können sich Kunden auf ein vergünstigtes Alltagsprodukt freuen.

Dortmund – Am heutigen Freitag (23. Dezember) und auch am Samstagvormittag (24. Dezember) stürmen die Menschen noch einmal die Supermärkte. Zwei Feiertage hintereinander? Da muss man vorsorgen. So kommt eine Neuigkeit vom Discounter Aldi gerade zur rechten Zeit – im Rahmen von Aktionsangeboten beim Supermarkt sinkt der Preis für Butter erstmals seit einer langen Zeit wieder unter 2 Euro.

Aldi senkt Preis von Butter: Erstmals seit April unter 2 Euro

Im April 2022 hat ein 250-Gramm-Päckchen Butter zuletzt unter 2 Euro gekostet. Kunden bekommen das Päckchen vor Weihnachten für 1,99 Euro. Es handelt sich um eine Preissenkung von rund 30 Cent (mehr News zu Supermärkten und Discounter bei RUHR24).

Keine Frage – Butter gehört gerade in der Vorweihnachtszeit zu einem häufig gekauften Lebensmittel. In der Küche darf es sowohl beim Kochen in geringeren Mengen und beim Backen in großen Mengen nicht fehlen. Nach Angaben der Lebensmittelzeitung (LZ) haben auch Lidl und Netto bei der Preissenkung ihrer Eigenmarken nachgezogen.

Aldi senkt Preis von Butter: Andere Supermärkte ziehen bei der Preissenkung nach

Neben den Eigenmarken der Supermärkte und Discounter haben auch Markenhersteller wie Kerrygold, Meggle oder Weihenstephan die Preise gesenkt. In der Vorweihnachtswoche finden sich beispielsweise Angebote der Kerrygold-Butter von 1,99 Euro. Normalerweise kostet das 250-Gramm-Päckchen 3,49 Euro.

An Heiligabend hat der Discounter Aldi zwischen 7 Uhr und 13 Uhr geöffnet. Bei anderen Supermärkten kommt es zu kleinen Abweichungen bei den Öffnungszeiten.

Rubriklistenbild: © Francis Dean/Dean Pictures/Imago

Mehr zum Thema