Kuriose Discounter-Mode

Mode-Duell zwischen Aldi und Lidl: Neue Kollektion für Kunden schwer zu bekommen

Lidl hat mit seinen Sneakern einen echten Hype ausgelöst. Jetzt zieht Aldi mit einer ähnlichen Kollektion nach. Doch nicht jeder kann sie kaufen.

NRW - Kuriose Mode-Kollektionen sind längst keine Seltenheit mehr und liegen sogar im Trend. Ob Socken mit DHL-Logo oder auch Sneaker im Design von Lidl, es gilt: Je ungewöhnlicher die Stücke sind, desto begehrter sind sie offenbar auch. Auch Aldi präsentiert nun besondere Designs.

Discounter

Aldi

Zentrale

Essen

CEO

Marc Heußinger (1. Jan. 2013–)

Gründung

1946 in Essen

Nach Hype bei Lidl: Aldi bringt eigene Mode-Kollektion heraus

Mit seinen bunten Sneakern löste Lidl im Herbst vergangenen Jahres einen Hype aus und legte im Sommer 2020 eine komplette Modekollektion im Stil der Discounter-eigenen Farben hin. Die modischen Teile waren in den Filialen teilweise schnell vergriffen. Jetzt will Konkurrent Aldi offenbar auch ein Stück vom Kuchen.

Denn wie der Discounter in dieser Woche ausschließlich via Social Media bekannt gab, geht auch Aldi Nord mit Kleidung ganz im Stil des eigenen Logos an den Start.

Kollektion von Aldi ist umfangreicher als die von Lidl

Insgesamt beinhaltet die Kollektion namens "Aldi Original" acht verschiedene Stücke, wie Chip berichtet. Darunter sind neben "Aldiletten", die den berühmten Schlappen von Adidas nachempfunden sind, auch Hoodies, Socken, T-Shirts, Jogging-Anzüge und ein Badeanzug.

Mit diesem Aufgebot könnte Aldi an seinem Konkurrenten Lidl vorbeiziehen. Die Designs sind individueller, die Kleidungsstücke nur sehr exklusiv erhältlich und sogar Influencer, wie zum Beispiel Bonnie Strange (34), werben auf Social Media dafür.

Erste Mode-Kollektion von Aldi wird ausschließlich in den sozialen Medien verlost

Eigentlich ist die erste Mode-Kollektion von Aldi ist bereits seit dem 13. September offiziell auf dem Markt, sie einfach im Laden über das Fließband ziehen und mit nach Hause nehmen, funktioniert allerdings nicht. Denn die Kleidungsstücke werden ausschließlich verlost und dafür ist ein wenig Einsatz nötig.

Auf dem Instagram-Account von Aldi Nord haben Follower die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen. Dazu müssen die ungewöhnlichen Klamotten virtuell mit einem Filter anprobiert werden. Durch ein anschließendes Posting und eine Markierung von Aldi nehmen Instagram-Nutzer an der Verlosung teil.

Pop-Up in Berlin: Aldi stellte Mode-Kollektion exklusiv aus

Laut Aldi ist die Mode-Kollektion nicht für den öffentlichen Verkauf vorgesehen. Sich live ein Bild von der Kleidung machen ist dennoch möglich – wenn auch stark eingeschränkt.

Vom 17. bis 20. September können die Designs im Rahmen einer Pop-Up-Ausstellung im Warehouse Neuzeit Ost in Berlin bewundert werden. Erwerben kann man sie allerdings auch dort nicht.

Die Mode-Kollektion von Aldi setzt auf urbanen Streetstyle. Allerdings kann man sie nur gewinnen. 

Lidl und Aldi im Mode-Battle: Konkurrenz zieht nach

Doch die Konkurrenz schläft nicht und Lidl scheint die Ankündigung von Aldi nicht ohne Weiteres hinzunehmen. Lidl hat zeitgleich ebenfalls eine weitere Mode-Kollektion für den 14. September angekündigt. Mit dabei sind neben T-Shirts und Caps sind auch wieder die begehrten Sneaker dabei.

Der wohl größte Unterschied zwischen den Kollektionen, abgesehen von den Logos und der Farbauswahl: Bei Lidl sind die bunten Teile seit dem 14. September wieder frei verkäuflich für jeden Kunden erhältlich.

Aldi-Kollektion bald doch in den Geschäften erhältlich?

Mit seiner Kollektion setzt Aldi also auf Aufmerksamkeit und Exklusivität. Eine Taktik, die Konkurrent Lidl im ersten Schritt auch mit seinen Sneakern im vergangenen Herbst mit einer begrenzten Stückzahl verfolgte. Die anschließende Kollektion des rot-gelb-blauen Discounters wurde aber in größeren Mengen in den Filialen verkauft.

Dass Aldi eine ähnliche Strategie verfolgt und die Kollektion zu einem späteren Zeitpunkt noch in den Filialen verkauft, ist also nicht ausgeschlossen. Ob auch Aldi Süd eine eigene Mode-Kollektion herausbringt ist übrigens nicht bekannt.

Rubriklistenbild: © ALDI Einkauf GmbH & Co/Friso Gentsch/dpa; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema