So reagiert der Discounter

Aldi: Kundin macht Ekel-Fund in Frühstück – und postet Beweis im Netz

Ein Schild mit dem Logo von Aldi Süd (Symbolfoto)
+
Ein Schild mit dem Logo von Aldi Süd (Symbolfoto)

Aldi: Eine Kundin hat gerade ihr Frühstück begonnen, als sie darin einen ekligen Fund macht. Sofort postet sie ein Beweis-Foto auf Facebook.

In der Regel sind Aldi* und Co. bei beschädigten Lebensmitteln oder Produktionsfehlern im Sortiment sehr kulant. Kunden erhalten bei betroffenen Produkten problemlos ihr Geld zurück. Ärgerlich wird es nur, wenn man einen ungewöhnlichen Fund im Discounter-Essen macht, nachdem man bereits die ersten Bissen verzehrt hat. Genau das ist jetzt einer Aldi-Kundin passiert, als sie sich am Morgen ihrem Lieblings-Frühstück aus dem Sortiment von Aldi widmete. Ihren Ekel-Fund postete die Aldi-Kundin inklusive Beweis-Foto im Netz* – und der Discounter reagierte sofort.

HEIDELBERG24* berichtet, welche Folgen der kuriose Fund in den Aldi-Produkt hatte – und wie die Kundin weiter darauf reagierte. *HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.