Sechs Kandidaten zur Wahl

Schalke-Profi Weston McKennie als „US-Fußballer des Jahres 2019" nominiert

Weston McKennie (21) gehört zu den größten Talenten im Kader des FC Schalke 04. Nun darf sich der Fußballprofi über eine besondere Nominierung freuen.

  • Schalke-Profi Weston McKennie zählt zu den Nominierten bei der Wahl zum US-Fußballer des Jahres.
  • Beim Gold Cup und in der Nations League überzeugte er mit starken Leistungen.
  • Die Wahl läuft noch bis zum 6. Dezember, der Gewinner wird in der zweiten Dezemberwoche verkündet.

Weston McKennie: Vom Leistungsträger auf Schalke zum Stammspieler in der US-Nationalmannschaft

Beim FC Schalke 04 ist Weston McKennie schon seit längerem ein unumstrittener Leistungsträger. Im Jahr 2019 gelang ihm nun auch in der Nationalmannschaft der endgültige Durchbruch. Bei seinen insgesamt zwölf Einsätzen für das US-Team erzielte er fünf Tore und gab zwei Vorlagen.

Im Sommer nahm Weston McKennie mit dem Team der USA am Gold Cup teil. Dabei zählte der 21-Jährige zu den besten Spielern des Turniers und hatte maßgeblichen Einfluss am Finaleinzug seines Teams. Im Endspiel gegen Mexiko durfte er sogar die Kapitänsbinde tragen.

Wahl zum „US-Fußballer des Jahres 2019“: Weston McKennie zählt zu den Nominierten

Erst im vergangenen Monat schrieb Weston McKennie, der beim FC Schalke 04 Matija Nastasic nicht gänzlich ersetzen kann, dann sogar Geschichte. In der Nations-League-Partie gegen Kuba verzeichnete er den schnellsten Hattrick der amerikanischen Fußball-Historie. Gerade einmal 13 Minuten benötigte der US-Boy für seine drei Tore. Das Führungstor nach 32 Sekunden war gleichzeitig auch noch der zweitschnellste Treffer in der Geschichte der US-Nationalmannschaft

Für seine herausragenden Leistungen bekam Weston McKennie nun die Belohnung: Wie der US-amerikanische Fußallverband am Dienstag (26. November) bekannt gab, zählt der Schalke-Allrounder zu den sechs Nominierten für die Wahl zum „US-Fußballer des Jahres 2019“. Neben ihm sind außerdem nominiert: Aaron Long (27, New York Red Bulls), Tim Ream (32, FC Fulham), Christian Pulisic (21, FC Chelsea), Jordan Morris (25, Seattle Sounders) und Gyasi Zardes (26, Columbus Crew).

Schalke-Trainer David Wagner adelt Weston McKennie: „Er ist ein herausragendes Talent“

Die Wahl startete am Dienstag (26. November) und läuft noch bis zum 6. Dezember um 23.59 Uhr. Der Gewinner wird in der zweiten Dezemberwoche verkündet. Vorjahressieger war Düsseldorf-Keeper Zack Steffen (24).

Schalke-Coach David Wagner (48) hält große Stücke auf den 21-Jährigen McKennie. „Er ist ein herausragendes Talent“, sagte der S04-Trainer im August bei Fox Soccer. Unter dem Übungsleiter agiert Weston McKennie nun hauptsächlich im zentralen Mittelfeld.

„Auf der Position 6 oder 8 hat er die Mentalität, eine echte Arbeitsmentalität, die man braucht. Und er ist auch mutig am Ball“, lobte David Wagner. Der 48-Jährige glaubt, dass der US-Nationalspieler auf seiner Position zu einem der besten Profis in der Bundesliga werden kann. „Wir werden alles versuchen, um ihn dabei zu unterstützen, diese Stufe zu erreichen.“ In dieser Saison kam Weston McKennie, der das S04-Erfolgsrezept erklärt, bisher in zwölf von 14 Pflichtspielen zum Einsatz. Zwei Partien verpasste er wegen muskulären Problemen. Dabei wird der Profi immer wichtiger für Schalke.

Beim FC Schalke 04 hat Weston McKennie große Ziele - die Champions League. Warum auch nicht? Aktuell läuft es beim S04 sehr gut für den US-Amerikaner. 

Rubriklistenbild: © dpa