Wechsel zum SSC Neapel

Schalke-Juwel unterschreibt in Italien: Tor ebnete Weg zur S04-Meisterschaft

Er wurde Meister mit der U17 des FC Schalke 04, schoss ein Tor im Halbfinale. Doch jetzt führt der Weg für den Nachwuchskicker nach Italien.

Gelsenkirchen – Der FC Schalke 04 ist für seine gute Nachwuchs-Arbeit in der „Knappenschmiede“ bekannt. Im Mai 2022 feierte der S04 mit den U17-Junioren die deutsche Meisterschaft. Doch ein Spieler trägt nicht mehr das königsblaue Trikot.

NameNoah Zula Mutanda Kasongo
Geboren21. Juli 2005 (Alter 17 Jahre), Duderstadt
Aktueller VereinSSC Neapel

Schalke-Juwel unterschreibt in Italien: Tor ebnete Weg zur S04-Meisterschaft

Der Weg für die Nachwuchskicker zu den Profis ist nicht leicht. Aktuell schickt sich U23-Spieler Sidi Sané beim FC Schalke 04 an, beim Bundesliga-Team Fuß zu fassen. Er trainiert regelmäßig mit und kam in der Erstrundenpartie im DFB-Pokal für die Profis zum Einsatz. In den Liga-Kader schaffte er es bislang aber noch nicht.

Ein anderes Talent wiederum hat den FC Schalke 04 verlassen. Er gehörte zur U17-Meisterelf von Trainer Onur Cinel und ebnete mit einem Tor den Weg ins Finale. Jetzt hat er aber offenbar in Italien unterschrieben (alle S04-Transfer-News bei RUHR24).

Schalke-Talent Noah Mutanda wechselt zum SSC Neapel

Laut übereinstimmenden italienischen Medien soll der 17-jährige Noah Mutanda beim SSC Neapel angeheuert haben. Der zentrale Mittelfeldspieler, der auch in der Innenverteidigung zum Einsatz kommen kann, soll zunächst in der U19 der Italiener auflaufen.

Noah Mutanda spielte bis zum Sommer für die U17 des FC Schalke 04, die er nach dem Meistertitel jedoch verließ. Er soll bereits seit einiger Zeit in Neapel mittrainieren.

Schalke-Juwel Noah Mutanda wechselt nach Italien, er wurde U17-Meister mit dem S04.

Schalke-Meisterschaft mit der U17: Noah Mutanda traf im Halbfinale für den S04

Der 17-Jährige traf für die U17 des S04 im Halbfinale um die deutsche Meisterschaft gegen Fortuna Düsseldorf zum erlösenden 3:1 im Rückspiel. Im Finale stand Noah Mutanda, der seit 2018 für den FC Schalke 04 spielte, jedoch nicht im Kader. Bereits im Verlauf der regulären Saison kam der Mittelfeldspieler kaum über eine Ersatzspieler-Rolle hinaus.

Jetzt möchte Noah Mutanda in Italien den Schritt Richtung Profifußball gehen. Beim SSC Neapel geht es zunächst um den Klassenverbleib. Die U19 ist nach fünf Spielen nur Tabellen-15. und wurde somit am Ende der Spielzeit in der Abstiegsrunde spielen.

Rubriklistenbild: © Fotografie73 via Imago

Mehr zum Thema