Platz vereist

Schalke-Spiel muss plötzlich abgebrochen werden

Weil der Platz vereist war, musste ein Schalke-Spiel in der 22. Minute abgebrochen werden. Die S04-Amateure führten zu diesem Zeitpunkt bereits.

Gelsenkirchen – Das war ein kurzer Test für die U23 von Schalke 04. Eigentlich wollte sich die Mannschaft von Cheftrainer Jakob Fimpel am Samstag (21. Januar) in einem Testspiel gegen die SG Wattenscheid auf den zweiten Teil der Regionalliga-Saison vorbereiten. Doch das Wetter spielte nicht mit.

Schalke-Spiel beim Stand von 1:0 abgebrochen – Kunstrasen bei U23-Test vereist

22 Minuten waren auf dem Kunstrasenplatz 6 am S04-Vereinsgelände gespielt, als die Begegnung abgebrochen wurde. Der Grund: Der Kunstrasen war zu vereist. Immerhin: Schalke 04 führte zu diesem Zeitpunkt bereits mit 1:0.

In der Startaufstellung der „Knappen“ standen zwei Spieler, die bei den Profis zuletzt nicht den besten Eindruck hinterlassen haben: Sidi Sané und Ibrahima Cissé. Beide wurden beim Konditionstraining im S04-Trainingslager in Belek von Co-Trainer Matthias Kreutzer abgehängt.

Das Duo gehört somit nicht dem Schalker Kader für das Bundesliga-Duell bei Eintracht Frankfurt (zum Live-Ticker) an. Zumindest konnte Ibrahima Cissé im U23-Testspiel aber den 1:0-Führungstreffer in der 4. Minute beisteuern, ehe die Partie abgebrochen wurde.

U23 von Schalke 04 spielt starke Saison in der Regionalliga – ab jetzt aber ohne Kozuki

Für die Zweitvertretung von Schalke 04 steht das erste Pflichtspiel im neuen Jahr erst Anfang Februar an. Am 4. Februar (14 Uhr) empfängt Königsblau den SV Rödinghausen im Parkstadion. Für die Mannschaft von Fimpel geht es darum, eine bislang ordentliche Saison fortzuführen.

Mit 30 Punkten nach 19 Spielen steht die U23 in der Regionalliga West auf dem 7. Platz und hat anders als im Vorjahr mit dem Abstiegskampf bislang nichts zu tun. Allerdings steht Fimpel im neuen Jahr ein Torgarant weniger zur Verfügung.

Weil der Platz vereist war, musste das Testspiel der Schalker U23 mit Ibrahima Cissé und Sidi Sané abgebrochen werden.

Hinrunden-Shootingstar Soichiro Kozuki wusste Profi-Coach Thomas Reis in den Testspielen der langen Winterpause derart zu überzeugen, dass er ab sofort bei den Profis ran darf. Entsprechend hat Kozuki auch seinen ersten Profi-Vertrag bei Schalke 04 unterschrieben.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-Foto - Montage: RUHR24