Bild: Marius Becker/dpa

Kommt er oder nicht? Die Gerüchte um einen Wechsel von Fortuna-Stürmer Benito Raman (24) zum FC Schalke 04 halten sich hartnäckig. Einem Bericht zufolge, geht es nur noch um die Ablösesumme.

  • Der S04 will Benito Raman von Fortuna Düsseldorf verpflichten.
  • Der Stürmer soll bereits bei den Schalkern im Wort stehen.
  • Bernard Tekpetey könnte im Gegenzug an Düsseldorf verliehen werden.

Update, Sonntag (23. Juni), 8.32 Uhr: Nun soll alles ganz schnell gehen. Nach Bild-Informationen soll der Wechsel von Benito Raman (24) fix sein. Die Ablösesumme beläuft sich auf neun Millionen Euro, zudem wechselt Bernard Tekpetey (21) leihweise für zwei Jahre nach Düsseldorf.

Benito Raman könnte die Schalke-Offensive beleben
Benito Raman (noch) im Trikot von Fortuna Düsseldorf. Foto: Andreas Gora/dpa

Wie der kicker berichtet, hat sich Raman entschieden. Dem Sportmagazin zufolge, steht der 24-Jährige bei den S04-Verantwortlichen bereits im Wort. In Gelsenkirchen soll der Stürmer ein Vielfaches seines Fortuna-Gehalts verdienen.

Wechsel von Raman zum S04: Fortuna winkt Rekordsumme

Laut kicker – der auch berichtet, dass Schalke Rafael Camacho (19) vom FC Liverpool holt – verlangt Fortuna Düsseldorf für den belgischen Stürmer eine Ablösesumme im zweistelligen Millionenbereich. Über ein erstes Angebot aus Schalke, das bei ungefähr 7 Millionen Euro lag, machte sich Friedhelm Funkel (65) zuletzt lustig.

Vertrag von Raman in Düsseldorf läuft bis 2022

Die Fortuna-Verantwortlichen, denen ein Vermittler Lügen unterstellt, befinden sich in einer guten Verhandlungsposition. Der Vertrag von Raman läuft bis 2022 und verfügt über keine Ausstiegsklausel.

Aber: Trainer Funkel will offenbar keinen Spieler, der den Verein verlassen möchte. „Wir wollen Benito fair behandeln, wollen aber auch fair behandelt werden“, wird der 65-Jährige im Express zitiert.

Wird Tekpetey im Gegenzug an Düsseldorf verliehen?

Bei einem möglichen Transfer von Raman zum S04, der wohl auch auf Robin Gosens (24) schielt, spielt dem Bericht zufolge auch Schalke-Stümer Bernard Tekpetey (21) eine Rolle. Nach einer Saison beim SC Paderborn holte Schalke Tekpetey per Rückkaufoption zurück.

Fortuna Düsseldorf ist nach wie vor an einer Verpflichtung des Ghanaers, den seiner Zeit Gerald Asamoah (40) nach Gelsenkirchen holte, interessiert. Laut kicker will Schalke Tekpetey aber nur verleihen und nicht verkaufen.

Finanziert Schalke den Transfer durch Spielerverkäufe?

Um den Wechsel von Raman zu Schalke zu ermöglichen, könnte sich der S04 von einigen Spielern trennen. Ganz weit oben auf der Liste der Streichkandidaten steht wohl Nabil Bentaleb (24), für den es bereits erste Angebote geben soll. Auch Breel Embolo könnte gehen.

Ähnlich sieht es bei Yevhen Konoplyanka (29) aus, der bereits mit Fenerbahce Istanbul verhandeln soll. Es könnte also bald Bewegung auf dem S04-Transfermarkt geben.