S04 hat aber ein Problem

Schalke 04 jagt Leipzig-Sechser: RB-Profi soll Transfer schon zugestimmt haben

Der FC Schalke 04 möchte einen Sechser von RB Leipzig verpflichten. Der Spieler möchte zum S04. Doch es gibt ein Problem.

Gelsenkirchen – Während sich die Profis des FC Schalke 04 in den Urlaub verabschiedet haben, beginnt für Sportdirektor Rouven Schröder spätestens jetzt die heiße Zeit. Die Kaderplanung für die neue Saison läuft in vollen Zügen. Drei Positionen hat der S04 dabei vor allem im Blick.

NameTom Krauß
Geboren22. Juni 2001 (Alter 20 Jahre), Leipzig
Größe1,82 Meter
Aktuelles Team1. FC Nürnberg (bis 30. Juni 2022 auf Leihbasis von RB Leipzig)

Schalke 04 will Leipzig-Sechser holen: RB-Profi setzt Zeichen selbst auf Wechsel

So wollen die „Knappen“ laut Sport Bild einen neuen Torwart, einen zentralen Mittelfeldspieler und einen Stürmer verpflichten. Mit Leo Greiml und Ibrahima Cissé verkündete der S04 bereits die Transfers von zwei Innenverteidigern. Wiederum mindestens fünf Spieler verlassen Schalke 04: Martin Fraisl, Salif Sané, Marc Rzatkowski (alle Vertragsende), Yaroslav Mikhailov und Andreas Vindheim (beide Ende der Leihe).

Eine Wunsch-Position könnten die Königsblauen womöglich bald abhaken. Hartnäckig halten sich in den vergangenen Tagen die Gerüchte um einen Transfer eines Sechsers von RB Leipzig zum S04. Tom Krauß, zuletzt an den 1. FC Nürnberg verliehen, setzte sogar bereits selbst bei Instagram die Zeichen auf einen Wechsel (alle S04-Transfer-News bei RUHR24).

Schalke 04: Tom Krauß soll einem Wechsel zum S04 bereits zugestimmt haben

Der 20-jährige Sechser kam am 15. Mai beim 2:1-Sieg des FC Schalke 04 über den 1. FC Nürnberg gegen die Blau-Weißen zum Einsatz. 81 Minuten spielte die Leihgabe von RB Leipzig und feierte bei seiner Auswechslung unter Tränen seinen Abschied vom FCN. Spielte er dort bereits gegen seine künftigen Teamkollegen? Laut Sky- und Sport1-Informationen soll es Verhandlungen zwischen dem S04 und den Leipzigern geben.

Der Spieler habe einem Wechsel zu den Gelsenkirchenern bereits zugestimmt. Via Instagram setzte Tom Krauß schon ein Zeichen, er folgt dem Kanal des FC Schalke 04 sowie den Spielern Florian Flick, Malick Thiaw, Mehmet Aydin und Rodrigo Zalazar. Zudem folgt der U21-Nationalspieler Star-Friseur Mustafa Mostafa („Mustafasi“), der vielen S04-Profis die Haare schneidet.

Bald Teamkollegen? Der S04 soll Tom Krauß (l.) interessiert sein, der zuletzt von RB Leipzig an den 1. FC Nürnberg verliehen war.

Schalke 04: RB Leipzig möchte Tom Krauß nur inklusive Leihgebühr ausleihen

Ein Indiz für einen Wechsel, aber noch ist nicht klar, ob der Transfer überhaupt zustande kommt. Eine Leihe soll im Gespräch sein, die Leihgebühr stelle für den S04 aber noch ein Problem dar. Klar ist: RB möchte den gebürtigen Leipziger, der bei den Sachsen noch bis Juni 2025 unter Vertrag steht, definitiv nur verleihen.

S04-Sportdirektor Rouven Schröder muss wohl sein ganzes Verhandlungsgeschick auspacken, um RB Leipzig zu überzeugen. Auch Europa-League-Teilnehmer Union Berlin, Conference-League-Qualifikant 1. FC Köln sowie dem FC Augsburg wird ein Interesse an Tom Krauß nachgesagt.

Schalke 04: Tom Krauß spielt in der U21-Nationalmannschaft mit Malick Thiaw und Florian Flick

In Nürnberg überzeugte der Rechtsfuß auf der Sechser-Position. Er kam 31-mal zum Einsatz, schoss jeweils drei Tore und Vorlagen. Von den FCN-Fans wurde Krauß beim Abschied gefeiert. In Leipzig wäre dem 20-Jährigen keine Spielpraxis garantiert. Das könnte auf Schalke anders sein.

Die unmittelbare Zukunft von Tom Krauß ist zumindest klar. Er wird am 3. und 6. Juni mit der deutschen U21-Nationalmannschaft gegen Ungarn und Polen antreten – an der Seite der Schalker Malick Thiaw und Florian Flick. Womöglich gibt es wenige Wochen später nach dem Urlaub ein erneutes Wiedersehen auf dem Berger Feld in Gelsenkirchen.

Rubriklistenbild: © foto2press/Imago

Mehr zum Thema