Stefan Kuntz: Schalke "null abstiegsgefährdet"

+
Ist überzeugt von der Schalker Qualität: Stefan Kuntz. Foto: Nicolas Armer/dpa

Nach dem 1:1 beim FC Augsburg tritt Schalke in der Bundesliga weiter auf der Stelle. U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz glaubt aber nicht an einen Abstieg.

Nach dem 1:1 beim FC Augsburg tritt der S04 in der Bundesliga weiter auf der Stelle. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt gerade einmal drei Punkte. U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz ist dennoch überzeugt, dass die Schalker mit dem Abstieg nichts zu tun haben werden.

Etwas irritiert, fast ungläubig, wirkte Stefan Kuntz als Jörg Wontorra den Trainer der deutschen U21-Nationalmannschaft in seinem Fußballtalk bei Sky fragte, wie abstiegsgefährdet der S04 sei.

Stefan Kuntz glaubt an die Schalker Qualität

"Null gefährdet" seien die Schalker in dieser Hinsicht, so die eindeutige Einschätzung des ehemaligen Nationalspielers. "Weil die Mannschaft viel zu viel Qualität hat", begründete er.

Als weiteren Faktor nannte Kuntz die Fans des Vereins. "Die werden auch noch einmal den Ausschlag geben."

Verletzungspech als Grund für den Absturz

Den Grund für den Schalker Absturz sieht der U21-Trainer vor allem in der Verletzungsmisere, von der in erster Linie die Offensive betroffen ist. "Das ist jetzt eine vorübergehende Flaute", so Kuntz bei Sky.

Mit Guido Burgstaller, Breel Embolo, Mark Uth und Franco Di Santo fallen bei den Schalkern aktuell gleich vier Stürmer verletzungsbedingt aus. Daher beorderte Trainer Domenico Tedesco zuletzt die Nachwuchsspieler Haji Wright, Benjamin Goller und Ahmed Kutucu in den Kader.

Mehr S04-News bei ruhr24.de:

Zuletzt hatten sich mehrere Fußballexperten kritisch zur aktuellen Situation bei Schalke 04 geäußert, darunter Mario Basler, Youri Mulder und Jens Lehmann. Vor diesem Hintergrund klingen die Worte von Stefan Kuntz fast schon aufmunternd.