Schalke: Teuchert-Wechsel zu Hannover 96 perfekt - Leihe plus Kaufoption wohl

+
Cedric Teuchert im DFB-Dress der U21. Foto: Armin Weigel/dpa

Hannover 96 hat Cedric Teuchert vom S04 ausgeliehen. Anscheinend wohl mit einer Kaufoption. Jetzt mehr zu dem Transfer erfahrne.

Cedric Teuchert (22) hat sich Hannover 96 angeschlossen. Das Leihgeschäft ist perfekt.

  • Cedric Teuchert will den S04 verlassen, um mehr Spielpraxis zu sammeln.
  • Der Wechsel zu Hannover 96 hatte sich seit mehreren Tagen angedeutet.
  • Die Niedersachsen sicherten sich wohl eine Kaufoption für den Stürmer.

Update, Dienstag (2. Juli), 17.07 Uhr: Der Wechsel von Cedric Teuchert (22) zu Hannover 96 ist perfekt. Beide Klubs gaben bekannt, dass der Stürmer ausgeliehen wurde.

Hannover 96 sichert sich für Teuchert wohl eine Kaufoption

Laut übereinstimmenden Medienberichten sicherte sich der Bundesliga-Absteiger eine Kaufoption für den 22-Jährigen. Gut möglich also, dass Teuchert, der auch bei Hannover sich direkt verletzte, gar nicht mehr zu Schalke zurückkehrt.

„Für Cedric ist es nach seinen 18 – nicht immer leichten – Monaten auf Schalke wichtig, nun Spielpraxis zu sammeln und Tore zu schießen“, sagt Sportvorstand Jochen Schneider (48). „Bei einem ambitionierten Club wie Hannover 96, der den sofortigen Wiederaufstieg anstrebt, sehen wir ihn für dieses Ziel bestens aufgehoben.“

++ Im Interview spricht Teuchert über seinen Wechsel zu Hannover 96 ++

Teuchert war im Januar 2018 vom 1. FC Nürnberg zu den Königsblauen gewechselt, kam aber über 15 Pflichtspiele seitdem nicht hinaus. Anscheinend bereut er auch seinen Wechsel. In der vergangenen Saison plagten dem deutschen U21-Nationalspieler, der aus dem Kader für die EM gestrichen worden war, immer wieder Verletzungsproblem.

Update, Montag (1. Juli), 16.40 Uhr: Am Wechsel von Cedric Teuchert (22) zu Hannover 96 gibt es jetzt keinen Zweifel mehr. Der Stürmer trainiert bereits beim Bundesliga-Absteiger mit.

Teuchert darf mit Sondergenehmigung bereits bei Hannover 96 ins Training

Die Niedersachsen zeigten den Noch-Schalker mit einem Foto auf Twitter im Hannover-Dress. Dabei ist der Transfer offiziell noch immer nicht perfekt!

Öffnen auf twitter.com

Hannover 96 schrieb dazu, dass Teuchert mit einer Trainingsgenehmigung mitwirken darf. Das Leihgeschäft stünde unmittelbar bevor.

Laut Medienberichten wird Schalke den 22-Jährigen nicht nur ausleihen, sondern dem Team von der Leine auch eine Kaufoption zusichern. Die Vollzugsmeldung dürfte in Kürze folgen.

Update, Sonntag (30. Juni), 09.31 Uhr: Wird der Wechsel von Teuchert zu Hannover 96 am heutigen Sonntag verkündet? 96-Trainer Mirko Slomka (51) hat sich am Rande eines Testspiels gegen Regionalligist Lüneburg (3:2) zum aktuellen Stand geäußert.

Slomka: "Sind in guten Gesprächen"

"Wir sind in sehr guten Gesprächen und hoffen, dass wir es hinbekommen. Die Entscheidung fällt dann erst morgen", so der neue Cheftrainer von Hannover am Samstag gegenüber Bild. Dafür steht der Wechsel von Benito Raman (24) unmittelbar bevor.

Update, Samstag (29. Juni), 9.52 Uhr: Es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit, wann der Wechsel von Teuchert zu Hannover 96 offiziell verkündet wird. Der Spieler ist bereits in der niedersächsischen Landeshauptstadt gesehen worden.

Öffnen auf twitter.com

Auf einem Foto ist der S04-Stürmer gemeinsam mit Marvin Ducksch (25) zu sehen, dessen Wechsel zu 96 bereits fix ist.

Erstmeldung vom 28. Juni: Obwohl Königsblau in der vergangenen Spielzeit an drei Wettbewerben teilgenommen hat, kam Teuchert nur auf magere neun Einsätze bei den Profis. Die fehlende Spielpraxis blieb nicht ohne Konsequenzen für den 22-Jährigen.

Teuchert verpasst nach schwacher Saison die U21-EM

U21-Trainer Stefan Kuntz (56) strich den Stürmer aus dem Kader für die Europameisterschaft. Teuchert muss am Fernsehen verfolgen, wie seine Nationalmannschaftskollegen im Finale um die Titelverteidigung spielen.

Hannover 96 hat derzeit wohl die Nase vorn

Der gebürtige Coburger hat sich deshalb wohl entschieden, den S04 zu verlassen. Mit dem VfB Stuttgart und Hannover 96 haben offenbar gleich zwei Bundesliga-Absteiger den Schalker auf dem Zettel.

Zunächst galt der VfB Stuttgart als Anwärter auf eine Verpflichtung. Inzwischen berichten Bild-Reporter Marc Siekmann und Sky-Reporter Dirk große Schlarmann übereinstimmend, dass Hannover 96 im Rennen um Teuchert die Nase vorn hat. So oder so scheint die Suche nach einem sportlichen Neuanfang über die zweite Liga zu führen.

Teuchert soll zunächst verliehen werden

Schalke will Teuchert demnach zunächst ausleihen. Allerdings soll bei einem möglichen Transfer eine Kaufoption vereinbart werden.

Anders als bei Breel Embolo (22) wird ein Abgang nicht in einem großen Verlustgeschäft resultieren. Königsblau überwies für Teuchert im Januar 2018 lediglich eine Millionen Euro an den 1. FC Nürnberg.

Öffnen auf www.instagram.com

Der Spieler selbst nutzt die Nicht-Berücksichtigung für die U21-EM, um mit seiner Verlobten Lisa-Kristin im Urlaub am Meer den Kopf frei zu bekommen. Damit befindet sich Teuchert übrigens in bester Gesellschaft.

Gut möglich, dass es im Anschluss mit reichlich Sonne betankt zum obligatorischen Medizincheck bei seinem neuen Verein geht.

Wer füllt auf Schalke das Loch im Sturm?

Verlässt neben Embolo, der am heutigen Freitag (28. Juni) bei Gladbach vorgestellt werden soll, mit Teuchert ein weiterer Stürmer den S04, wird der Klub auf der Position im Sturm nachrüsten müssen.

Mit Benito Raman (24) ist der Verein sich bereits einig. Allerdings scheitert ein Transfer weiterhin an der Zustimmung von Fortuna Düsseldorf. Auch an Josh Murphy (24) von Cardiff City soll Schalke interessiert sein.