Joker überragt alle

Schalke 04: Einzelkritik gegen FC Ingolstadt – Matchwinner bekommt beste Note

Besonders ein Spieler überzeugte beim Schalke-Sieg gegen Ingolstadt. Alle Noten in der S04-Einzelkritik.

Ingolstadt – Es war ein wichtiger Sieg im Aufstiegskampf. Schalke 04 gewann in Ingolstadt mit 3:0. Beim Sieg konnte ein Spieler besonders überzeugen, wie die Noten in der Einzelkritik zeigen.

Schalke 04: Einzelkritik gegen FC Ingolstadt – Joker bekommt beste Note

Martin Fraisl: Der Torwart des FC Schalke 04 war über weite Strecken nicht gefordert. Sein erster wichtiger Einsatz war erst in der 39. Minute, als Florian Pick aus der Distanz abzog. Aber auch das war eher ungefährlich. Richtig gut sein Einsatz in der 86. Minute, als er den Schuss gegen Kutschke parierte. Note: 2

Malick Thiaw: Er baute die blau-weiße Führung auf 2:0 aus. Sein Schuss war buchstäblich ein Sonntagstreffer. Erst schoss der Innenverteidiger Kutschke an, dann trudelte der Ball ins Tor. Es war sein zweites Saisontor. Note: 3

Schalke 04: Einzelkritik gegen FC Ingolstadt – S04-Abwehr bekommt Note 3

Ko Itakura: Erledigte seine Arbeit solide. Die Gegner aus Bayern hatten kaum nennenswerte Chancen. Die 0 gegen Ingolstadt steht. Nach 87 Minuten war Schluss. Note: 3

Marcin Kaminski: Kassierte in der 49. Minute die Gelbe Karte. Sein Einsatz gegen Pick war aber essenziell. Er verhinderte eine vielversprechende Torchance der Bayern. Auch sonst war er rege im Spielaufbau beteiligt. Note: 3

Schalke 04 konnte gegen FC Ingolstadt gewinnen. Alle Noten in der Einzelkritik.

Schalke 04: Schalke-Profi Ranftl bekommt in der Einzelkritik gegen FC Ingolstadt Note 2,5

Reinhold Ranftl: Sorgte mit seiner Flanke in der 11. Minute für die erste Großchance der Königsblauen. Ansonsten aber ein eher unauffälliges Spiel des Schalke-Profis, wenngleich er noch eine Gelbe Karte für Ingolstadt rausholen konnte. Nach 52 Minuten war Schluss. Note: 2,5

Florian Flick: Ein Traum-Anspiel in der 29. Minute: Flick leitete den S04-Angriff per Hacke ein. Ingolstadt-Keeper Stojanovic konnte ein Tor aber vereiteln. Ansonsten war es ruhiger um den Profi. Note: 3,5

Schalke 04: Kerim Calhanoglu bekommt für Kampfgeist Note 2,5

Kerim Calhanoglu: Ging im wahrsten Sinne des Wortes an die Schmerzgrenze: Musste direkt zu Beginn (14.) wegen einer blutigen Lippe behandelt werden. Auch sonst zeigte er sich – besonders in der eher schwächeren ersten Hälfte – kampflustig und gallig. Einziges Manko: Seine Freistöße sorgten nicht für die meiste Torgefahr. Note: 2,5

Darko Churlinov: Ganze sechs Dribblings schloss der S04-Profi ab. Ansonsten trug er allerdings nicht wirklich zu der blau-weißen Angriffswelle bei. Note: 4

Schalke 04: Dominick Drexler bekommt Note 2,5 in der Einzelkritik

Dominick Drexler: Ein Schuss, ein Tor: Das nennt sich effizient. Er vollendete den Dreierpack in Ingolstadt in der 81. Minute. Aber auch abseits dessen zeigte sich Drexler stark: Er gewann 67 Prozent seiner Zweikämpfe und 17 seiner 22 Pässe kamen an. Kurz nach seinem Tor wurde er ausgewechselt. Note: 2,5

Marius Bülter: Der Schalke-Angreifer wirbelte die Abwehr der Gastgeber auf und riss immer wieder Lücken. Konnte allerdings nicht vollständig überzeugen. Note: 4

Schalke 04: Joker Zalazar bekommt beste Note in der S04-Einzelkritik

Simon Terodde: Nach Hereingabe von Ranftl ließ er mit seinem Kopfball die Gastgeber das erste Mal zittern. Auch sonst suchte er zwar immer wieder den Torabschluss, blieb allerdings torlos. Ein solides Spiel des Torjägers, jedoch nicht überdurchschnittlich gut. Note: 3

Rodrigo Zalazar bekommt in der Einzelkritik für das Schalke-Spiel gegen Ingolstadt eine gute Note.

Rodrigo Zalazar: Mit seiner Einwechslung bewies Matthias Kreutzer, der anstelle von Schalke-Trainer Mike Büskens an der Seitenlinie stand, Händchen. Sein Tor in der 55. Minute läutete den furiosen Schalke-Sieg ein. Darüber hinaus bereitete er die beiden anderen Treffer vor. Ein Joker-Einsatz, wie er im Buche steht. Note: 1,5

Victor Palsson: Kam in der 82. Minute. Ließ bei seinem Kurzeinsatz nichts zu. Ohne Note

Marwin Pieringer: Kam für Marius Bülter in der 82. Minute. Bleibt in der Einzelkritk Ohne Note

Marius Lode: Kam für Ko Itakura. Es reichte aber nur für einen Einsatz von drei Minuten. Ohne Note

Blendi Idrizi: Kam in der 87. Minute für Florian Flick. Bleibt bei seinem Kurzeinsatz für Schalke Ohne Note

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Mehr zum Thema