Das sagt Suat Serdar über seine erste Saison auf Schalke

+
Suat Serdar möchte in der nächsten Saison öfter im Schalke-Trikot jubeln. Foto: Peter Steffen/dpa.

Suat Serdar sprach am Rande der U21-EM über seine Debütsaison auf Schalke, den Trainerwechsel und was er sich von David Wagner erhofft.

Am Rande der U21-Europameisterschaft in Italien sprach Suat Serdar (22) unter anderem auch über seine erste Saison auf Schalke und den Trainerwechsel.

  • Serdar habe der Trainerwechsel sehr gut getan.
  • Mit dem neuen Schalke Trainer David Wagner ist er bereits in Kontakt.
  • Bei der U21 wurde Serdar bisher nur eingewechselt.

"Der Trainerwechsel hat mir gut getan. Ich kam besser in die Mannschaft rein und konnte mich zeigen", sagte Suat Serdar, der noch zum etwas anderen Schalke-Superstar werden sollte, verschiedenen Medienvertretern. Er sei danach besser in die Mannschaft gekommen und habe sich besser präsentieren können.

Serdar war noch einer der besseren Schalker

Der Ex-Mainzer war in der enttäuschenden Schalke-Saison noch einer der besseren Akteure und kam nach seinem Wechsel von Mainz auf 27 Startelfeinsätze und zwei Tore.

+++Schalke gegen den FC Bayern im Liveticker+++

Der S04 war in der Vorsaison lediglich auf Platz 14 gelandet, mit einem Punkt Vorsprung auf einen Relegationsplatz. Eines der wenigen Highlights für Serdar war der Derbysieg gegen den BVB.

Hoffnung auf bessere Zeiten mit David Wagner

Jetzt ist David Wagner (47) neuer Trainer auf Schalke. Mit ihm hofft der 22-Jährige nun wieder auf bessere Zeiten. Eine so schlechte Saison "wird nicht mehr vorkommen", versprach Serdar, den Senol Günes (67) nach dessen DFB-Nominierung kritisiert.

Kontakt hatten die beiden zwar schon, Suat Serdar - mit dem Schalke übrigens verlängern will - will sich jetzt aber erstmal auf die laufende U21-EM konzentrieren, bei der Kuntz bislang noch nicht wirklich auf den Schalker setzt. Wagner habe ihm aber zur Nominierung gratuliert und ihm auch nach dem Sieg gegen Dänemark geschrieben. "Er hat einen sehr sympathischen Eindruck gemacht. Ich freue mich auf die Saison."

+++ Schalke gegen Gladbach im Liveticker +++

Auch Wagners Ex-Spieler Chris Löwe (30) zeigte sich jüngst begeistert vom neuen Schalke-Trainer. Er sei ein großartiger Fußballtrainer und ein großartiger Mensch.

Beim 3:1-Auftaktsieg gegen Dänemark hatte der Mittelfeldspieler zunächst auf der Bank gesessen und war in der 79. Minute für Mahmoud Dahoud eingewechselt worden. Gegen Serbien hofft er jetzt auf den nächsten Einsatz.Trainer Stefan Kuntz (56) hatte Serdar vor der EM noch groß gelobt.

Paul Pogba ist Serdars Lieblingsspieler

Außerdem verriet der Schalker, dass Paul Pogba (26) sein Lieblingsspieler sei. Er schaue sich oft Videos auf YouTube von Pogba an. Auch wenn Pogba eine andere Statur hätte, würden sich ihre Spielweisen ähneln. "Mein Ziel ist es, irgendwann auf diesem Level anzukommen", hofft Suat Serdar, der laut Christian Heidel fast bei der TSG Hoffenheim gelandet wäre.