Nach Sieg in der Liga

Suat Serdar schlüpft in Stürmer-Rolle: Schalke-Profi ist Matchwinner gegen Union Berlin

FC Schalke 04 - 1. FC Union Berlin

Die Stürmer von Schalke 04 weisen in dieser Spielzeit deutliche Probleme auf. Kompensieren müssen das andere Spieler. Einer von ihnen ist Suat Serdar.

Gelsenkirchen - Suat Serdar (22) ist gewiss kein Stürmer. Stattdessen fühlt sich der Schalke-Profi ganz im Mittelfeld zu Hause. Ihm deswegen aber die Qualitäten eines sicheren Torschützen abzusprechen, wäre auch nicht gerecht. Denn der S04-Profi zeigt sich in der bisherigen Saison als äußerst sicherer Schütze.

Suat Serdar: Neben Armine Harit Top-Schütze bei S04

Fünf Treffer hat der 22-Jährige bereits erzielt. Damit liegt er auf Platz zwei der besten S04-Schützen der laufenden Spielzeit. Einzig Teamkollege Armine Harit (22) liegt vor ihm. Der Franzose belegt mit derzeit sechs Treffern den Spitzenplatz in der vereinsinternen Torschützenliste.

DassSuat Serdar einen Spitzenplatz bei den erfolgreichsten S04-Torjägern belegt, hätten vor der Saison wohl nur wenige für möglich gehalten. Stattdessen wären mit Guido Burgstaller (30) oder auch Mark Uth (28) sicherlich die klassischen Stürmer auf den Spitzenplätzen verordnet gewesen. Doch, da jene patzen, müssen nun die anderen Spieler für sie in die Bresche springen.

Schalke-Spieler hat sich Stürmer-Rolle angeeignet

Suat Serdar hat sich diesem Auftrag wohl seit den letzten fünf Heimspielen verschrieben. Denn in vier der letzten fünf Begegnungen vor heimischem Publikum netzte der Schalke-Spieler jeweils zu einem Treffer ein. Dies machte sich selbstverständlich in der Punkte-Ausbeute der Königsblauen deutlich bemerkbar.

Gegen Mainz 05 sicherte Suat Serdar etwa mit seinem Treffer zum 2:1 einen wichtigen Dreier. Dazu verhalf es dem S04 mit zum Remis gegen Köln und Düsseldorf. Er brachte Schalke sogar jeweils in der Schlussphase in Führung. Es hätten also auch nochmal zwei Siege geben können, doch Schalke brachte sich selbst in den Schlusssekunden um den Lohn.

Suat Serdar sorgt für Schalke-Jubel über Last-Minute-Sieg

Im jüngsten Spiel gegen Union Berlin sah dies allerdings wieder ganz anders aus. Hier tat sich Serdar wie schon gegen Mainz als großer Matchwinner hervor. Nicht zuletzt auch deswegen, weil Schalke noch einer kuriosen Schiri-Entscheidung per Elfer den Ausgleich kassierte. Doch Schalke machte gerade in der Schlussphase nochmal Druck. Es sollte sich lohnen – und zwar für Suat Serdar. Denn der Offensivspieler sorgte mit seinem Tor zum 2:1 für den Lucky Punch.

Beim FC Schalke 04 hat Mitspieler Weston McKennie übrigens große Ziele - die Champions League. Warum auch nicht? Aktuell läuft es beim S04 sehr gut für den US-Amerikaner. 

Mehr zum Thema

Gelsenkirchen