Fußballer über seinen Zustand

Nach Auswechselung gegen Gladbach: So ist es um Schalke-Profi Suat Serdar bestellt

Schalke-Profi Suat Serdar im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach
+
Schalke-Profi Suat Serdar im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach

Beim 2:0-Sieg des FC Schalke 04 gegen Gladbach zeigte Suat Serdar eine starke Leistung. Nach Schlusspfiff äußerte sich er sich zu seinem Gesundheitszustand.

  • Schalke-Profi Suat Serdar brachte sein Team gegen Gladbach in Führung.
  • Nach 75 Minuten musste der S04-Mittelfeldspieler mit einer Verletzung vom Platz.
  • Der 22-Jährige gibt sich aber optimistisch, in München spielen zu können.

Gelsenkirchen – Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gab S04-Coach David Wagner (48) ein klares Ziel für die Rückrunde aus. Die Mannschaft sollte einfach dort weitermachen, wo sie in der Hinrunde aufgehört hatte. Mittelfeld-Motor Suat Serdar (22) scheint sich die Worté seines Trainers zu Herzen genommen zu haben.

Schalke-Profi Suat Serdar hofft auf Einsatz in München: „Das kriegen wir schon hin“

Als hätte es die Winterpause gar nicht gegeben, knüpfte der 22-Jährige nahtlos an seine herausragende erste Saison-Hälfte an. Neben seinem Tor überzeugte Suat Serdar auch mit unermüdlichem Einsatz und Willen. Insgesamt 22 Zweikämpfe führte der Schalke-Profi bis zu seiner verletzungsbedingten Auswechslung nach 75 Minuten. 

Nach dem Spiel gab der Mittelfeldspieler Auskunft über die Schwere seiner Blessur. Seit einem Schlag in der ersten Halbzeit sei die Wade zu gewesen, erklärte Suat Serdar, mit dem der FC Schalke 04 übrigens offenbar den Vertrag verlängern will

Mit Blick auf das nächste Topspiel beim FC Bayern am kommenden Wochenende gab er sich aber optimistisch: „Das kriegen wir schon hin, am Samstag bin ich wieder bereit.“ Ob das dann auch schon für S04-Neuzugang Jean-Clair Todibo (20) gilt? 

Doch nur zwei Spiele später musste der 22-Jährige erneut verletzt vom Feld. Gegen Hertha BSC humpelte Suat Serdar vom Feld und hielt sich den Knöchel. Wie lange er fehlt, ist unklar.

Suat Serdar lobt Teamleistung nach Schalke-Sieg gegen Gladbach

In München werde sich der S04 „auf keinen Fall“ verstecken. „Wir haben heute gegen einen Top-Gegner gespielt und das Spiel dominiert“, so Suat Serdar, ohne den RUHR24-Redakteur Christian Keiter die Schalke-Offensive für einen Schatten ihrer selbst hält. "Wir werden so spielen, wie wir heute aufgehört haben und dann wird man sehen, wer die drei Punkte nach Hause nimmt", zeigte sich Suat Serdar, der aus gutem Grund lange mit dem Abschluss vor dem 1:0 gezögert hat, angriffslustig.

Seinen Mannschaftskollegen bescheinigte er eine „klasse Teamleistung.“ „Man hat heute gemerkt, dass wir das Spiel gewinnen wollen. So haben wir auch gespielt, wir wollten jeden Zweikampf gewinnen.“ Anders sah es im Spiel gegen den FC Augsburg aus, in dem sich Suat Serdar verletzte und Schalke nun um ihn bangen muss.

Suat Serdar über S04-Neuzugang Michael Gregoritsch: „Er macht es sehr stark“

Dass das Zusammenspiel mit Neuzugang Michael Gregoritsch (25), der sich nach dem S04-Sieg über Gladbach über eine "gute Idee" ärgerte, bereits so gut funktionierte, kam für Suat Serdar, mit dem der FC Schalke 04 einen Plan verfolgt, nicht überraschend. „Nee, im Trainingslager hat man das schon gesehen, dass er Lust hat zu kicken. Er macht es sehr stark.“ 

Als besondere Vorzüge des neuen S04-Angreifers nannte er, dass dieser Bälle festmachen könne und torgefährlich sei. Darüber hinaus habe er „eine gute Technik.“ Es gebe zwar bereits gute Spieler für die Offensive, doch mit seiner Größe sei Michael Gregoritsch "schon eine Verstärkung."