Rouven Schröder klärt auf

Schalke 04 deutet nächsten Transfer-Coup an: S04 erhält überraschende Anfragen

Plant der FC Schalke 04 noch einen 13. Sommer-Neuzugang? Rouven Schröder verrät, dass sich aktuell neue Transfer-Optionen auftun.

Gelsenkirchen – Die Sommer-Transferperiode neigt sich dem Ende entgegen. Bis zum 1. September können die deutschen Klubs noch Spieler verpflichten. Womöglich tut sich auch beim FC Schalke 04 trotz bereits zwölf Neuzugängen noch etwas.

VereinFC Schalke 04
Gründung4. Mai 1904
OrtGelsenkirchen
StadionVeltins-Arena

Schalke 04 deutet nächsten Transfer-Coup an: S04 erhält überraschende Anfragen

Zuletzt verstärkte sich der S04 mit Jordan Larsson. Rund um den Wechsel war von einem „Transfer-Coup“ die Rede. Bei der Einwechslung des Schweden am Samstag (13. August) gegen Gladbach erhob sich manch ein Fan sogar vom Sitz, der Neuzugang wurde in der Veltins-Arena lautstark begrüßt.

Könnte bald der nächste Transfer-Coup folgen? Schalke-Sportdirektor Rouven Schröder verriet nach dem 2:2-Remis des S04 gegen Gladbach in der Mixed-Zone gegenüber RUHR24, dass es interessante Anfragen gebe.

Schalke-Sportdirektor Rouven Schröder spricht über Transfer-Interesse von Spielern

„Es ist schon so, dass sich Spieler melden, bei denen man nicht gedacht hätte, dass die sich vorstellen können, für Schalke 04 zu spielen“, sagte Rouven Schröder am Samstagabend (alle S04-Transfer-News bei RUHR24).

Um welche Profis es geht, verriet der Sportdirektor nicht. Doch angesichts der Aussage zeigt sich, dass der FC Schalke 04 für viele Spieler auch nach dem Bundesliga-Abstieg und -Wiederaufstieg eine interessante Adresse ist.

Rouven Schröder deutet beim FC Schalke 04 einen weiteren Transfer-Coup an.

Schalke-Fans wünschen sich Rückkehr von Julian Draxler

Transfer-Spekulationen gibt es immer wieder. So wünscht sich manch ein Schalke-Fan sogar die Rückkehr von Julian Draxler, wie WA.de berichtet.

Alleine schon beim Gehalt zeigt sich aber, wie utopisch ein S04-Wechsel wäre. Der 28-Jährige soll laut L‘Equipe rund 7,2 Millionen Euro jährlich in Paris verdienen. Zum Vergleich: Im aktuellen Schalke-Kader soll der Durchschnitts-Verdienst bei etwa 1,2 Millionen Euro liegen.

Schalke-Abgänge noch möglich: Weiter Gerüchte um Wechsel von Malick Thiaw

Doch nicht nur auf der Zugangsseite könnte sich beim S04 noch etwas tun. Amine Harit soll gehen, zudem standen Marius Lode, Dong-gyeong Lee und Blendi Idrizi bislang in noch keinem Pflichtspiel im Kader.

Auch um Malick Thiaw ranken sich weiter Abgangsgerüchte. Gegen Gladbach stand der 21-Jährige in der Startelf und zeigte eine ordentliche Partie.

Rouven Schröder sagte nach dem Spiel: „Fakt ist, dass Malick bei uns Vertrag hat. Er ist ein richtig guter Innenverteidiger.“ Der Sportdirektor fügte aber auch hinzu: „Wir haben noch ein paar Tage, da wird noch einiges passieren.“

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Mehr zum Thema