S04 nach dem Abstieg

Umbruch nimmt Formen an: Schalkes Sportvorstand stellt den Wunsch-Kader für die 2. Liga vor

Sead Kolasinac soll Schalke 04 auch in der 2. Liga erhalten bleiben.
+
Sead Kolasinac soll Schalke 04 auch in der 2. Liga erhalten bleiben.

Der FC Schalke 04 bastelt am Kader für die neue Saison 2021/22 in der 2. Liga. Sportvorstand Peter Knäbel sprach über Transfers und das Wunsch-Personal bei S04.

Gelsenkirchen - Beim FC Schalke 04* steht in den kommenden Wochen eine Runderneuerung an. Ein Großteil der Spieler im aktuellen S04-Kader* werden den Verein im Sommer verlassen. Gespräche mit möglichen Transfer-Kandidaten haben begonnen. Mit Blick auf die neue Saison sprach Sportvorstand Peter Knäbel von einer Fusion, wie wa.de* berichtet.

Peter Knäbel hat genaue Vorstellungen bezüglich der neuen Mannschaft für die 2. Liga. Der Schalker Wiederaufstieg sei zumindest mittelfristig das Ziel. Dabei helfen soll eine Mischung aus erfahrenen und talentierten Spieler im neuen S04-Kader für die neue Saison 2021/22*. Man werde mutig sein in Gelsenkirchen, blickte Peter Knäbel voraus - und sprach zudem über einen Verbleib von Klaas-Jan Huntelaar und Sead Kolasinac. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.