Bild: dpa

Was lief in der abgelaufenen Bundesliga-Saison für den FC Schalke 04 gut? Richtig: nichts! Zumindest fast nichts. Die Königsblauen veröffentlichten am Donnerstag (23. Mai) ein Video, über das nun das gesamte Netz spricht und lacht.

  • Schalke-Highlights der Saison in einem 40-Sekunden-Video
  • Bildschirm ist lange schwarz
  • Dann folgen fünf Sekunden gegen den BVB

Genügend Spannung wurde aufgebaut. Nicht wenige Zuschauer dachten wohl, dass im nächsten Moment ein Transfer verkündet wird.

Schalke-Video mit Highlights der Saison dauert insgesamt 40 Sekunden

Doch weit gefehlt. In einem 40-Sekunden-Video auf Twitter nimmt sich der S04 selbst auf die Schippe.

„Tagelang habt ihr gewartet. Unzählige Stunden haben wir im Archiv gewühlt. Hier sind sie endlich.“

Video wird mit viel Spannung aufgebaut

Jeder Satz wird einzeln in dem SchalkeVideo eingespielt. Immer jeweils für ganz kurze Zeit.

Danach folgen schlagartig und hintereinander die Worte „Die Highlights der Saison“. Noch dazu wird nachfolgend ein Countdown von 3 heruntergezählt.

In der kostenlosen Buzz04-App gibt es alle Infos über den FC Schalke 04 auf dein Smartphone.
In der kostenlosen Buzz04-App gibt es alle Infos über den FC Schalke 04 auf dein Smartphone.

Viele Schalke-Fans denken in diesem Moment, dass das Video zum Fremdschämen werden könnte. Schließlich gab es in dieser katastrophalen Saison 2018/2019, für die Christian Heidel und Domenico Tedesco von Klub-Legenden ordentlich Seitenhiebe einstecken mussten, und keine Highlights.

Kein Wunder also, dass nach dem Countdown ein schwarzes Bild zu sehen ist. Volle zehn Sekunden, in denen nichts passiert. Gar nichts!

Gespenstische Stille vor den Highlights, die nur fünf Sekunden lang sind

Außer, dass im Hintergrund Windböen zu hören sind. Eine fast schon gespenstische Ruhe. Doch nachdem der Clip des S04 zur Hälfte schon abgelaufen ist, ohne, dass etwas passiert ist, wird plötzlich Daniel Caligiuri eingeblendet.

Kurze Zeit später ist klar, dass das Revierderby – in dem Omar Mascarell in einer Statistik der Beste war – vom 27. April in Dortmund gezeigt wird, als die Königsblauen nach 0:1-Rückstand noch 4:2 gewannen und damit wohl nicht nur den eigenen Klassenerhalt perfekt machten, sondern dem BVB auch noch die Meisterschaft versauten (für die ARD gab es im Free-TV eine Traum-Einschaltquote). In nur fünf Sekunden werden einmal alle vier Tore der „Knappen“ in dem Video gezeigt.

Anschließend bedankt sich Schalke in dem Clip noch bei seinen Fans und setzt auf eine erfolgreichere Saison 2019/2020. Ob die gelingt? Wenn dann wohl nur mit entsprechenden Transfers, für die es bereits einige Gerüchte gibt. Der Plan mit Tekpetey ist zum Beispiel auch dabei. Außerdem feilt der S04 an einem neuen Markenauftritt.

Zumindest in Sachen Humor zeigte sich der Klub meisterlich. Denn das Video kam durchweg positiv an. Nur vielleicht nicht bei jedem BVB-Fan. Die haben dafür mehr Freude bei den Transfers von Borussia Dortmund.