Bild: Guido Kirchner/dpa

Die Begeisterung unter den Fans von Schalke 04 wird sich vermutlich in Grenzen halten. Denn nach dem siebten Spieltag pausiert die Bundesliga erneut. Die bereits zweite Länderspielpause der Saison steht an.

  • Während der Länderspielpause muss Schalke auf zehn Spieler verzichten.
  • Suat Serdar und Ozan Kabak stehen vor ihrer Premiere in der A-Nationalmannschaft.
  • Zwei S04-Profis stehen sich im direkten Duell gegenüber.

Schalke: Zehn Spieler von ihrer Nationalmannschaft nominiert

Die gute Nachricht: So ganz ohne Königsblau müssen die S04-Anhänger in den kommenden zwei Wochen nicht auskommen. Denn gleich zehn Profis von Schalke 04 sind für die anstehende „FIFA-Abstellungsperiode“ von ihren Heimatverbänden angefordert worden.

Allen voran natürlich Suat Serdar (22), den Jogi Löw (59) kurzfristig nachnominiert hat. Der 22-Jährige ist mit Deutschland zunächst im Testspiel gegen Argentinien (9. Oktober, 20.45 Uhr) und anschließend in der EM-Qualifikation gegen Estland (13. Oktober, 20.45 Uhr) gefordert. Folgt dann die Vertragsverlängerung von Schalke mit Suat Serdar?

Schalke: Auch Ozan Kabak und Rabbi Matondo in der EM-Qualifikation gefordert

Im gleichen Wettbewerb hofft auch Ozan Kabak (19) auf einen Einsatz. In der EM-Quali steht mit der Türkei zunächst ein Heimspiel gegen Albanien (11. Oktober, 20.45 Uhr) und drei Tage später eine knifflige Auswärtspartie in Paris gegen Frankreich (14. Oktober, 20.45 Uhr) an.

In Qualifikationsgruppe E steht Wales um Rabbi Matondo (19), der übrigens vom BVB-Star Jadon Sancho (19) schwärmt, von Schalke 04 unter Zugzwang. Mit sechs Punkten aus vier Spielen stehen die Waliser nur auf Platz vier, haben allerdings ein Spiel weniger absolviert als die Konkurrenz. Gegen die Slowakei (10. Okotber, 20.45 Uhr) und Kroatien (13. Oktober, 20.45 Uhr) soll die Lücke geschlossen werden.

Nur Testspiele für Amine Harit und Salif Sané

Marokko absolviert in der anstehenden Länderspielpause je ein Testspiel gegen Libyen (11. Oktober, 20 Uhr) und Gabun (15. Oktober 21 Uhr). Ob Amine Harit (22) dort mit seinem xG-Wert ähnlich glänzen kann, wie bei Schalke 04?

Ebenfalls nur ein Testspiel absolviert der bei Schalke zuletzt starke Salif Sané (29) mit dem Senegal. Der Afrika-Cup-Finalist misst sich am 10. Oktober (14 Uhr) mit Brasilien. Die Partie findet allerdings in keinem der beiden Länder, sondern in Singapur statt.

Schubert, Kutucu und Miranda bei ihrer U21

Mit Markus Schubert (21), Ahmed Kutucu (19) und Juan Miranda (19) sind gleich drei Spieler für die U21 ihres jeweiligen Heimatverbandes angefordert worden. Zwei von ihnen stehen sich im direkten Duell gegenüber. Die Spiele in der Übersicht.

Markus Schubert

  • U21-Testspiel: Spanien – Deutschland (10. Oktober, 19.45 Uhr)
  • U21-EM-Qualifikation: Bosnien-Herzegowina – Deutschland (15. Oktober, 18 Uhr)

Ahmed Kutucu

  • U21-EM-Qualifikation: Österreich – Türkei (11. Oktober, 20.30 Uhr)

Juan Miranda

  • U21-Testspiel: Spanien – Deutschland (10. Oktober, 19.45 Uhr)
  • U21-EM-Qualifikation: Montenegro – Spanien (15. Oktober, 18.45 Uhr)

Mercan und McKennie komplettieren die Nominierten von Schalke 04

Für Weston McKennie (21) steht die CONCACAF Nations League auf dem Programm. Mit den USA ist der 21-Jährige zunächst gegen Kuba (12. Oktober, 1 Uhr) und vier Tage später gegen Kanada (16. Oktober, 1.30 Uhr) gefordert.

Nachwuchstalent Levent Mercan (18) steht im Aufgebot der U20 von Deutschland. Der vereinsinterne Neuzugang von Schalke 04 trifft am 10. Oktober (18 Uhr) auf Polen und gastiert am 13. Oktober (15 Uhr) in der Schweiz.