Schalke will Jonjoe Kenny fest verpflichten! Zwei Probleme gibt es dabei

Jonjoe Kenny beim Jubel für den FC Schalke 04. Foto: Jan Woitas/dpa
+
Jonjoe Kenny beim Jubel für den FC Schalke 04. Foto: Jan Woitas/dpa

Schalke hat Jonjoe Kenny nur ausleihen können. Ohne Kaufoption. Doch der S04 will beim FC Everton vorstellig werden. Hier die Infos.

Derzeit erfreuen sich alle Fans des FC Schalke 04 an den Auftritten von Jonjoe Kenny (22). Der Rechtsverteidiger war ein Top-Transfer des S04. Allerdings ist er vom FC Everton für nur eine Saison ausgeliehen.

  • Der FC Schalke 04 hat im Sommer Jonjoe Kenny vom FC Everton ausgeliehen.
  • Eine Kaufoption für den Rechtsverteidiger konnte nicht vereinbart werden.
  • Trotzdem will Sportvorstand Jochen Schneider einen Versuch bei dem Klub aus der Premier League wagen.

Schalke: Jonjoe Kenny überzeugt auch im DFB-Pokal

Das vergangene Spiel hat es mal wieder gezeigt: Bei der Einzelkritik bekam Jonjoe Kenny im DFB-Pokal-Spiel des FC Schalkel 04 gegen Arminia Bielefeld eine gute Note - mal wieder. Kein Einzelfall.

Denn der Rechtsverteidiger überzeugt seit Saisonbeginn auf ganzer Linie. Trainer David Wagner (47) setzt voll auf den 22-Jährigen, der einen Stammplatz hat.

Jonjoe Kenny: Transfer von Schalke ein voller Erfolg

Denn selbst, wenn S04-Verteidiger Jonjoe Kenny, der die Einwurf-Regel revolutionieren will, wie beim DFB-Pokal-Spiel des FC Schalke 04 gegen Arminia Bielefeld (der Ticker zum Nachlesen) nicht überragend spielt, so fällt selbst eine normale Leistung positiv bei ihm aus. Auf seiner Seite brennt seit seinem Transfer selten etwas an.

Der 22-Jährige ist schon jetzt nicht mehr aus dem System der Königsblauen wegzudenken. In der Bundesliga kommt der Engländer auf 805 von 810 möglichen Einsatzminuten. Hinzu kommen noch zwei Vorlagen und ein Tor.

Schalke: Jonjoe Kenny wird für einen festen Transfer immer teurer

Doch die fast schon märchenhafte Geschichte hat einen gewaltigen Haken. Mit jedem weiteren guten Spiel wird Jonjoe Kenny, um den sich der S04 nach überstandenem Infekt erneut Sorgen machen muss, für Schalke teurer und teurer.

Die "Knappen" konnten den ehemaligen englischen U21-Nationalspieler nur vom FC Everton für eine Saison ausleihen, weil keine Kaufoption vereinbart wurde. Die "Toffees" wussten offenbar um das Talent des Spielers, dessen Marktwert von Transfermarkt.de auf 8 Millionen Euro beziffert wird.

Transfer: Schalke will Jonjoe Kenny vom FC Everton fest verpflichten

Doch Schalke will trotzdem beim FC Everton einen Versuch wegen Jonjoe Kenny wagen, wenngleich sich ein neues Problem auftut. Das verriet Sportvorstand Jochen Schneider nun erstmals öffentlich.

Gegenüber der Sport Bild sagte der 49-Jährige: "Ich hoffe, dass wir nicht chancenlos sind, ihn länger an uns zu binden." Mittlerweile sollen auch Premier League-Klubs an Jonjoe Kenny interessiert sein.

Jonjoe Kenny: Jochen Schneider und Schalke freuen sich über starken Transfer

Jochen Schneider schwärmt von Jonjoe Kenny, der einen Verbleib beim FC Schalke 04 nicht ausschließt. "Wir sind happy, dass wir ihn haben. Nicht nur als Spieler, auch als Mensch und Typ passt er zu Schalke."

Der Rechtsverteidiger selbst dürfte derzeit ähnlich zufrieden sein. Er ist Stammspieler und spielt er wie seine Kollegen weiter so erfolgreich, winkt in der kommenden Saison das internationale Geschäft. Der FC Everton steht nach zehn Spieltagen in der Premier League zwei Punkte vor einem Abstiegsplatz.