Schalke: Warum Jochen Schneider beim S04 in der Defensive gefordert ist

Schalke-Sportvorstand Jochen Schneider. Foto: Tim Rehbein/dpa
+
Schalke-Sportvorstand Jochen Schneider. Foto: Tim Rehbein/dpa

Jonjoe Kenny, Benjamin Stambouli und Bastian Oczipka. Jochen Schneider ist bei Schalke 04 in der Defensive gefordert - dreifach. Hier die Infos.

David Wagner (47) setzt bei Schalke 04 taktisch auf die Viererkette. Und die präsentiert sich in der laufenden Saison stark. Das Problem: Drei der vier gegenwärtigen Stammspieler befinden sich in ihrem letzten Vertragsjahr.

Schalke: Auf Jochen Schneider warten Vertragsverhandlungen mit der halben Abwehr

Jonjoe Kenny (22), Benjamin Stambouli (29) und Bastian Oczipka (30) überzeugen in der Defensive von Schalke 04. Was allen drei Stammspielern gemein ist: Ihr Vertrag beim S04 endet im Juni 2020.

Insgesamt befinden sich sogar sechs Spieler in ihrem letzten Vertragsjahr am Berger Feld. Sportvorstand Jochen Schneider (49) ist also nicht nur bei Torhüter Alexander Nübel (23) im Vertragspoker gefordert, sondern zugleich darum bemüht, dass Königsblau nicht im Sommer ohne drei defensive Leistungsträger dasteht.

Kann Jochen Schneider Jonjoe Kenny über den Sommer hinaus an Schalke binden?

Ein durchaus ambitioniertes Vorhaben, besonders was Rechtsverteidiger Jonjoe Kenny betrifft. Denn der Engländer ist vom FC Everton nur ausgeliehen, Schalke besitzt keine Kaufoption.

Weil der 22-Jährige aber überzeugend spielt und sich längst in die Herzen zahlreicher Fans geschossen hat, wird der S04 sich wohl bemühen, ihn über 2020 hinaus an den Verein zu binden. Das Problem: Gute Außenverteidiger sind nicht nur in der Bundesliga Mangelware.

Selbst wenn die "Toffees" bereit sein sollten, Jonjoe Kenny abzugeben, werden sie ihr Eigengewächs mit einem entsprechenden Preisschild versehen.

Benjamin Stambouli: Auf und neben dem Platz wichtig für den S04

Eine etwas einfachere Aufgabe dürften für Jochen Schneider die Vertragsverhandlungen mit Benjamin Stambouli, dem wegen einer Verletzung das Aus für 2019 droht, darstellen. Kaum einer identifiziert sich so stark mit Schalke 04, wie der Franzose.

Entsprechend ist der 29-Jährige auch Vize-Kapitän bei den "Knappen". Auch sportlich spielt Benjamin Stambouli eine wichtige Rolle. In der Innenverteidigung ist er bislang gesetzt. Laut Bild (BildPlus) streben die Verantwortlichen deshalb eine Vertragsverlängerung an.

Was wird aus Bastian Oczipka?

Unklarer ist die Situation bei Linksverteidiger Bastian Oczipka. Wie die Bild berichtet, hat Schalke 04 Robin Gosens (25) von Atalanta Bergamo weiterhin nicht abgehakt.

Zudem drängt sich mit Juan Miranda (19) für die Position des 30-Jährigen auf. "Jetzt ist es Zeit, in vollem Umfang um die Position zu kämpfen", kündigte der Spanier selbstbewusst gegenüber der spanischen Agentur "EFE" an. Einst steht fest: Langweile wird bei Jochen Schneider in den kommenden Monaten nicht aufkommen.