Bild: Roland Weihrauch/dpa

Der FC Schalke 04 hat für Donnerstag (27. Juni) zu einem Mediengespräch eingeladen. Wir haben die Aussagen der Pressekonferenz notiert.

  • Die Neuverpflichtungen um Trainer David Wagner, Kaderplaner Michael Reschke und dem Koordinator der Lizenzspielerabteilung, Sascha Riether, werden vorgestellt.
  • Zu möglichen Transfers hat sich Sportvorstand Jochen Schneider nicht geäußert.
  • Die Verpflichtungen von René Grotus und Massimo Mariotti wurden bestätigt.

12.52 Uhr: Damit ist das Mediengespräch beendet.

12.50 Uhr: David Wagner über das entfallene Testspiel gegen den FC Liverpool:

„Die sogenannte „Generalprobe“ entfällt tatsächlich. Es war ein Wunsch von Kloppo, ich hatte etwas Bauchschmerzen, weil wir kurz danach im DFB-Pokal starten. Aber er wollte unbedingt. Jetzt geht es wegen des FC Liverpool nicht, wir suchen aber keinen Ersatz. Das Spiel wird in der nächsten Sommer-Vorbereitung nachgeholt.“

12.47 Uhr: David Wagner über den Trainingsstart:

„Wir starten am Montagvormittag, wann genau ist noch etwas unklar. Klar, es wird etwas anders sein als in England, wo es kein öffentliches Training gab. Wenn doch, dann kam keiner (lacht). Hier wird es das auf Schalke geben, das ist überhaupt gar keine Frage. Mehr als nicht-öffentliches Training.“

Mike Büskens soll weiter an den Verein gebunden werden

12.47 Uhr: Jochen Schneider über Mike Büskens:

„Ich hoffe, dass wir – kurzfristig – eine Lösung da finden werden. Er hat in den schwierigen Momenten einen tollen Job gemacht und gezeigt, wie sehr ihm der Verein am Herzen liegt und deswegen hoffe ich, dass wir eine gute Lösung finden werden.“

12.46 Uhr: Michael Reschke über die Scouting-Abteilung:

„Wir werden die Abteilung aufrüsten. Wenn wir Neuzugänge dafür haben, werden wir die bekanntgeben. Aber klar ist, dass sich dort etwas tun wird.“

12.44 Uhr: David Wagner über seinen Wohn-Stand:

„Ich habe noch keine Wohnung gefunden, damals habe ich in Buer gewohnt und ich mag es nah am Trainingszentrum zu wohnen. Aktuell weiß ich aber noch nicht, wo es sein wird.“

12.43 Uhr: Michael Reschke über mögliche Neuzugänge:

„Spieler, die Schalke weiterbringen (lächelt). Wir haben ja schon viel über Mentalität gesprochen. Die, die im Scouting arbeiten, arbeiten derzeit tatsächlich am Limit, da ist keine Stunde zu viel. Alle wissen um die besondere Situation.“

12.41 Uhr: David Wagner über mögliche Neuzugänge:

„Wenn ich jetzt über Positionen spreche und dann wird Lionel Messi für kleines Geld angeboten wird – dann sagt wahrscheinlich Michael Reschke wahrscheinlich Nein (lacht). Ich glaube, dass es keinen Sinn macht über bestimmte Positionen zu sprechen. Wir haben klare Aufgaben umrissen.“

Mendyl, Bentaleb und Konoplyanka suchen nach neuen Vereinen

12.39 Uhr: Jochen Schneider über Mendyl, Bentaleb und Konoplyanka:

„Wir haben mit Hamza und seinem Berater die Situation erörtert. Wir sind gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, dass er sich nach einem neuen Verein umschaut und dafür die Zeit bekommt. Wir haben mit Nabil auch gesprochen, der aktuell in Lille die Reha absolviert. Parallel dazu sucht er auch noch einer neuen Herausforderung. Bei Kono ist es ähnlich und er schaut sich auch um.“

+ + + Tönnies über Schalke-Transfers: „Das ist eine Mär“ + + +

12.38 Uhr: David Wagner über seinen Stil zu arbeiten:

„Rauchen und Trinken ist nicht erlaubt (lacht). Ich bin Überzeugungstäter. Ich denke jeder weiß, dass er nicht über eine rote Ampel gehen sollte. Falls doch, dann knallt es. Aber ich versuche zu jedem einen Zugang zu finden.“

12.36 Uhr: Sascha Riether über seine Aufgaben:

„Ich soll das Profizentrum koordinieren und bin das Bindeglied zwischen Mannschaft und Mitarbeitern. Wir werden uns täglich austauschen. Alles, was den Profibereich betrifft, geht über meinen Tisch.“

Schneider will nicht über Kabak-Transfer sprechen

12.35 Uhr: Jochen Schneider über Ozan Kabak:

„Er ist ein Spieler vom VfB Stuttgart und daher gehört es sich nicht, über ihn zu sprechen. Ändert sich das einmal, dann kann der entsprechende Verein darüber reden.“

12.35 Uhr: Michael Reschke über einen möglichen Transfer von Ozan Kabak:

„Zunächst bin ich der falsche Ansprechpartner, was das Personal angeht. Da übergebe ich gerne das Wort an Jochen Schneider.

12.32 Uhr: David Wagner über seine aktuelle Bestandsaufnahme:

„Um ganz ehrlich zu sein, ist es zwar das erste Mal, dass wir hier offiziell auftreten. Aber wir sind sicherlich schon seit 18 Wochen im Kontakt und seitdem dabei, uns einen Überblick zu verschaffen. Wir haben versucht gute Mitarbeiter dazu zu gewinnen. Von daher sind wir schon länger dabei und daher konnte ich schon Gespräche mit Spielern oder meinem Vorgänger zu führen. So konnte ich schon Einfluss auf die Trainingsgestaltung der Spieler im Urlaub nehmen. Es gibt nicht DEN Schwerpunkt oder DEN Ansatz. Es gilt viel abzuarbeiten. Aber das ist das Spannende. Es gibt unheimlich viele Schrauben, an denen du arbeiten kannst und musst. Athletik, Fitness, Betreuung, Kader, Balance und noch viel mehr. „

12.31 Uhr: Michael Reschke über seine Umstellung:

„Die Position wird in dem Zusammenhang überbewertet. Ich habe jetzt eine, in der mich wohlfühle und auskenne und die ich aus Leverkusen und München kenne.“

12.29 Uhr: David Wagner über sich selbst:

„Um ganz ehrlich zu sein, ist es so, wie sie es sagen: Man spricht nicht gerne über sich selbst (lächelt). Es ist Zeit zu malochen und nicht zu reden. Wenn Sie sich nach einigen Monaten eine Meinung gebildet haben, dann können wir uns nochmal unterhalten.“

12.28 Uhr: David Wagner über seine Vorgänger:

„Ja, ich habe mit Huub telefoniert und ihn auch getroffen. War gut, war erkenntnisreich und cool, nach so langer Zeit ihn wieder zu sehen. Ich habe auch mit anderen Kollegen gesprochen, um einen Einblick über Abläufe zu bekommen und daher ist es gut, dass solche Gespräche stattgefunden haben.“

Wagner will keine Saisonziele ausgeben

12.26 Uhr: David Wagner über Ziele in der Saison:

„Jetzt schon darüber zu sprechen, halte ich für totalen Quatsch. Wir müssen erst noch ein Team formen, das Transferfenster ist noch geöffnet und ich habe erlebt, was möglich ist, wenn man formt und was passieren kann, wenn man überperformt. Angebracht ist, Fußball zu spielen, der die Leute anspricht.“

12.25 Uhr: David Wagner über erste Schritte:

„Die Vergangenheit muss der Vergangenheit angehören. Das heißt nicht, dass wir vergessen sollten und auch nicht, alles in die Tonne zu kloppen. Die Mannschaft hatte Schwierigkeiten, gar keine Frage und wir haben viel zu tun. Erst einmal müssen wir eine Atmosphäre kreieren, die Lust auf das Arbeiten machen. Du kannst nur einfordern, wenn du gibst und betreust. Daher wollen wir erst einmal geben und nicht erwarten.“

S04-Trainer David Wagner bei der Medienrunde. Foto: Roland Weihrauch/dpa

12.24 Uhr: David Wagner und seine ersten Worte:

„Glück auf auch von mir. Einige von euch sind scheiße alt geworden (lacht). Ich glaube ich muss nicht betonen, wie sehr ich mich freue, hier zu sein und mit allen Kollegen und Mitarbeitern zu arbeiten. Ich habe noch keine Ahnung, wie gut das klappen wird. Aber ganz sicher gibt es weniger zu Reden als zu Arbeiten, weswegen ich mich auf den Start freue. Meine Familie und ich freuen uns sehr im Ruhrgebiet zurück zu sein, die Menschen mit ihrer Art hier kommen uns sehr entgegen.“

12.22 Uhr: Sascha Riether über sich und seine Aufgaben:

„Glück auf zusammen. So schnell sieht man sich wieder (lacht). Ich habe selbst daran erst einmal nicht gedacht. Als der Anruf von Jochen kam, habe ich mich aber gefreut. Ich werde täglich bei der Mannschaft sein und als Bindeglied arbeiten. Von der nahen Arbeit mit den neuen Kollegen kann ich nur profitieren und etwas ganz Besonderes. Ich kann über den Tellerrand schauen und hoffe natürlich, dass es mit Schalke bergauf geht.“

12.18 Uhr: Michael Reschke über seine Anfangszeit:

„Glück auf. Ich möchte mich über die Lobeshymne von Jochen bedanken. Ich hoffe ich kann dem gerecht werden. Ich habe schon einige Aufsichtsräte erlebt und hier haben wir uns auch erst kritisch hinterfragt. Aber nachher an der Theke bei Bier und königsblauen Liedern war ich von der Inbrunst begeistert (lacht). Schalke war schon immer ein Verein für mich mit einer wahnsinnigen Seele. Es geht eine unheimliche Begeisterung von den Fans aus. Auch von den VIP-Rängen. Daher ist es eine große Aufgabe und Herausforderung für mich, dem gerecht zu werden. Ich bin überzeugt davon, auch mit Peter Knäbel und Gerald Asamoah, gut zusammenarbeiten zu können und das Scouting zu verbessern. Wir wissen alle, dass das Rennen um Spieler immer schwierig war und ist. Man merkt nach wie vor, dass bei Spielern ein Aha-Effekt einsetzt, wenn man sich bei Spielern meldet und sagt, dass es um Schalke geht. Ansonsten bitte ich um Verständnis, dass ich mich in Zukunft nicht öffentlich äußern werde. Ich werde keine Transfers oder Gerüchte kommentieren, nur in Absprache und in Ausnahmefällen. Aktuell heißt es Ruhe im Schacht und Malochen statt Quatschen.“

Schneider lobt die Neuverpflichtungen auf administrativer Ebene

12.16 Uhr: Jochen Schneider über Mariotti und René Grotus:

„Massimo Mariotti ergänzt auch unser Team. Er war zuletzt beim VfB Stuttgart erfolgreich tätig und wir helfen, Neuzugängen bei der Integration helfen. Dazu zählt natürlich viel mehr, als nur die Spieler zu begrüßen. Rene Grotus kommt von RB Leipzig und übernimmt die Aufgaben von Axel Schuster, von dem wir uns diese Woche getrennt haben. Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals bei ihm für seine Arbeit bedanken. Weitere Änderungen im sportlichen Bereich werden wir natürlich vornehmen, aber Gerüchte bitte ich zu akzeptieren, werde ich nicht kommentieren.“

12.11 Uhr: Jochen Schneider über David Wagner und das Trainer-Team:

„Ich freue mich sehr, dass wir ihn heute als Trainer vorstellen können. Was hat den Ausschlag für ihn gegeben? Sein aktiver und nach vorne gerichteter Fußball, sein laufintensives Spiel, die vielen gesuchten Zweikämpfe beeindrucken uns. Seine Mannschaften laufen und sprinten am meisten. Wir haben viele Spiele von Huddersfield Town ausführlich analysiert. Dazu kommt seine offene und sympathische Art, er kann den Laden „anzünden“ und fantastisch motivieren. Mitarbeiter von Huddersfield haben bestätigt, dass er Teams formen kann. Wir freuen uns sehr, dass er zwei Co-Trainer mitbringt. Frank Fröhling und Christoph Bühler verstärken das Team. Matthias Kreutzer bleibt dem Team ebenfalls als Videoanalyst erhalten. Wir freuen uns, dass Gerald Asamoah als Manager der U23 erhalten bleibt. Alle Mitarbeiter und insbesondere Gerald Asamoah haben einige junge Spieler fantastisch entwickelt. Mit Mike Büskens sind wir noch in Gesprächen, was die Zukunft betrifft. Sascha Lense ist Sportpsychologe und kommt von Dynamo Dresden. Er hat lange unter anderem mit Ralf Rangnick gearbeitet und auf seinem Gebiet einer der Allerbesten. „

12.08 Uhr: Jochen Schneider über Michael Reschke:

„Michael bringt mehr als 40 Jahre Erfahrung aus der Bundesliga mit und hat überaus erfolgreich für Bayer Leverkusen gearbeitet. Auf höchstem Niveau hat er seine Arbeit beim FC Bayern fortgesetzt und war zuletzt auch noch beim VfB Stuttgart. Er kennt das Geschäft wie kein Zweiter. Seine Eigenschaften, Spieler für uns an Land zu ziehen, sind phänomenal. Er ist aber mehr als nur ein Kaderplaner. Wir haben bekanntlich einen Sportdirektor gesucht. Der klassische Sportdirektor ist nach seiner und meiner Verpflichtung wäre zu sehr eingeengt worden. Deswegen haben wir die Aufgabe neu definiert. Der Koordinator für die Lizenzspielerabteilung, Sascha Riether, wird als Bindeglied zwischen Mannschaft und uns arbeiten und Teile der Öffentlichkeitsarbeit übernehmen.“

Schneider: „Freuen uns, verkorkste Saison abschließen zu können“

12.05 Uhr: Sportvorstand Jochen Schneider:

„Ich freue mich, dass wir am Sonntag die verkorkste Saison mit der Mitgliederversammlung abschließen können. Wir lassen die vergangene Spielzeit aber nicht hinter uns, sondern haben sie sehr detailliert analysiert. Dabei ist sehr deutlich geworden, warum wir in eine Krise gerutscht sind. Ich bitte aber um Verständnis, dass wir die Gründe intern belassen wollen. Klar ist aber auch, dass wir die Strukturen ändern wollen. Dafür haben wir klare Aufgaben umrissen und bauen damit ein neues Schalke 04. Wir sitzen hier nur stellvertretend und wir tun alles dafür, den Klub in ruhiges Fahrwasser zu führen. Ich möchte meinen Vorstandskollegen danken sowie dem Aufsichtsratsvorsitzenden Clemens Tönnies und natürlich Huub Stevens und allen Mitarbeitern für das entgegengebrachte Vertrauen. Ich freue mich, Michael Reschke, Sascha Riether und David Wagner begrüßen zu können.“ Diese Aussage untermauerte Alexander Jobst (45) in einem Interview unlängst.

12.04 Uhr: Pressesprecher Thomas Spiegel begrüßt alle Medienvertreter und selbstverständliche die anderen vier Gastgeber.

12.02 Uhr: Das Blitzlichtgewitter startet. Die Herren nehmen auf dem Podium Platz.

11.55 Uhr: In fünf Minuten geht das Mediengespräch los. Dutzende Journalisten sind bereits im Medienzentrum.

10.54 Uhr: Laut Sport Bild hat sich Ozan Kabak (19) vom VfB Stuttgart gegen einen Wechsel zum FC Bayern München, AC Mailand oder West Ham United entschieden. Stattdessen soll der Innenverteidiger dem S04 seine Zusage gegeben haben.

Verkündet Schalke gleich die Verpflichtung von Ozan Kabak?

Verkündet Schalke gleich also womöglich noch einen Top-Transfer? Wegen des Bundesligaabstiegs der Schwaben aktiviert sich eine Ausstiegsklausel, die laut übereinstimmenden Medienberichten bei 15 Millionen Euro liegt.

In der kostenlosen Buzz04-App gibt es alle Infos über den FC Schalke 04 auf dein Smartphone.
In der kostenlosen Buzz04-App gibt es alle Infos über den FC Schalke 04 auf dein Smartphone.

10.51 Uhr: Laut Sky verpflichtet Schalke Massimo Mariotti (57) vom VfB Stuttgart. Beim Bundesliga-Absteiger war der langjährige BVB-Mitarbeiter Integrationsbeauftragter.

Die Personalie würde zu Ankündigungen von Schneider, der für mehr Unterstützung von ausländischen Spielern geworben hat, passen. Bezieht der Sportvorstand zu dem Gerücht Stellung?

10.48 Uhr: Ob Schneider mindestens einen Abgang verkündet? Breel Embolo (22) wechselt wohl zu Borussia Mönchengladbach.

10.42 Uhr: Laut der offiziellen Einladung wird nicht René Grotus (34) bei dem Mediengespräch dabei sein. Schalke hat den 34-Jährigen von RB Leipzig verpflichtet.

Schneider bestätigte die Verpflichtung. Eine offizielle Pressemitteilung des Klubs gab es dazu aber noch nicht.

Schneider, Wagner, Reschke und Riether sitzen auf dem S04-Podium

10.39 Uhr: Das Mediengespräch vom S04 findet im Medienzentrum der Veltins-Arena statt und beginnt um 12 Uhr. Mindestens fünf Personen werden wohl Platz nehmen.

Sicher ist, dass neben Sportvorstand Jochen Schneider (48) auch Trainer David Wagner (47), Kaderplaner Michael Reschke (61), der neue Koordinator der Lizenzspielerabteilung Sascha Riether (36) sowie Pressesprecher Thomas Spiegel sitzen werden.

Donnerstag, 27. Juni, 10.38 Uhr: Herzlich willkommen zum Liveticker der RUHR24 und Buzz04-App zum Mediengespräch des S04 für die Vorstellung der neuen sportlichen Leitung.