Bild: Armin Weigel/dpa

Die nächste Enttäuschung für Cedric Teuchert (22) ist perfekt. Der Schalke-Stürmer darf nicht an der U21-Europameisterschaft (EM) teilnehmen.

  • Cedric Teuchert (22) wurde aus dem finalen Kader der deutschen U21-Nationalmannschaft für die anstehende EM gestrichen.
  • Die EM findet vom 16. bis 30. Juni in Italien und San Marino statt.
  • Für Teuchert ist es der nächste Tiefpunkt einer für ihn sehr enttäuschenden Saison.

Cedric Teuchert (22) darf nicht an der U21-EM teilnehmen. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) gab am Freitag (7. Juni) seinen finalen Kader bekannt, in dem der Schalke-Stürmer fehlt.

U21-Trainer Stefan Kuntz streicht Teuchert, Klünter, Torunarigha und Serra

Der 22-Jährige zählt zu den vier Spielern, die Trainer Stefan Kuntz (56), der vor der U21-EM Nübel und Serdar lobte, bis spätestens Donnerstag (6. Juni), 23.59 Uhr, streichen musste. In jedem Kader dürfen maximal 23 Spieler stehen. Nun verpasst der Schalke-Angreifer ein Zusammentreffen mit Neu-Kollege Jonjoe Kenny (22). Der spielt am Freitag (21. Juni) mit England gegen Rumänien.

Neben Schalke-Stürmer Teuchert, der trotz einer starken Quote im DFB-Dress schon vorab zu den Streichkandidaten zählte, dürfen zudem Janni Serra (21, Holstein Kiel) sowie Jordan Torunarigha (21) und Lukas Klünter (23, beide Hertha BSC) ebenfalls nicht an der EM in Italien und San Marino teilnehmen. Im vorläufigen Kader des DFB-Teams standen noch drei Schalke-Spieler.

Von Schalke nehmen Nübel und Serdar an der U21-EM teil

Im Umkehrschluss bedeutet das, das Torwart Alexander Nübel (22), der laut Olaf Thon (53) nicht zum FC Bayern wechseln wird, und Suat Serdar (22) dabei helfen können, den Titel zu verteidigen. Letzterer zählt beim S04, der angeblich wegen einer möglichen Draxler-Rückkehr den Berater kontaktiert haben soll, zu den Gewinnern der Saison 2018/2019, wenngleich Serdar in einer nicht so rühmlichen Statistik vorne lag.

In der kostenlosen Buzz04-App gibt es alle Infos über den FC Schalke 04 auf dein Smartphone.
In der kostenlosen Buzz04-App gibt es alle Infos über den FC Schalke 04 auf dein Smartphone.

Für Teuchert, der sich auch direkt bei Hannover 96 verletzte, ist die Nicht-Berücksichtigung der nächste Tiefschlag nach einer für ihn sowieso schon enttäuschenden Saison. Der 22-Jährige absolvierte für die „Knappen“ nur neun Pflichtspiele über insgesamt magere 264 Spielminuten.

Verletzungsprobleme in der Hinrunde (Hüftbeuger) sorgten dafür, dass der Stürmer Großteile unfreiwillig verpasste. Nach den überstandenen Problemen wurde es allerdings nicht besser.

Teuchert wurde in der Rückrunde nur einmal für wenige Sekunden eingewechselt

Teuchert hatte im Schalke-Trainingslager der Winterpause Fitnessrückstände, gab sich aber kämpferisch. Doch der gebürtige Coburger sollte enttäuschende Monate erleben.

Aktuelle S04-Themen:

Statt Einsätze bei den Profis gab es nur zwei Spiele für das Reserveteam in der Oberliga. Nur fünfmal stand der 22-Jährige überhaupt im Kader des Bundesligisten. Immerhin durfte er noch bei der legendären Motivationsrede von Patrick Esume im U21-Trainingslager dabei sein.

Am 33. Spieltag in Leverkusen wurde Teuchert das einzige Mal eingewechselt – in der Nachspielzeit. Die Nicht-Berücksichtigung im DFB-Team ist der Tiefpunkt einer enttäuschenden Saison für den Schalke-Stürmer.

Ob er nun auch bald unter den Gerüchten und Transfers rund um den S04 auftaucht? Das trifft auf Ralf Fährmann wohl nicht zu, weil er nicht an eine Schalke-Flucht denkt.