Schalke: Sechs Verträge laufen im Sommer aus - was wird aus Stambouli und Co.?

+
Benjamin Stambouli befindet sich, wie fünf andere Spieler, in seinem letzten Vertragsjahr auf Schalke. Foto: Axel Heimken/dpa

Fünf Spieler von Schalke 04 befinden sich in ihrem letzten Vertragsjahr auf Schalke. Was wird aus Benjamin Stambouli und Co.? Hier die Infos.

Gleich sechs Spieler befinden sich bei Schalke 04 in ihrem letzten Vertragsjahr. Wie sind die Aussichten bei Alexander Nübel (23), Benjamin Stambouli (29), Daniel Caligiuri (31), Bastian Oczipka (30) und Fabian Reese (21)?

  • Jochen Schneider muss sich um die auslaufenden Verträge von fünf Spielern kümmern.
  • Bei einem Profi ist die Zukunft bereits geklärt.
  • Ein Vertrag wird auf Schalke wohl ziemlich sicher nicht verlängert.

Schalke: Fünf Verträge laufen im Sommer 2020 aus

Auf Jochen Schneider (49) warten verhandlungsintensive Tage beim S04. Denn gleich bei fünf Spielern von Schalke 04 endet, Stand jetzt, der Vertrag am 30. Juni 2020.

Während zwei wichtige Köpfe der Mannschaft wohl unbedingt gehalten werden sollen, ist die Situation bei drei anderen Akteuren weniger eindeutig. Klarheit besteht einzig bei Rechtsverteidiger Jonjoe Kenny (22), der nach Ablauf der einjährigen Leihe zum FC Everton zurückkehren wird.

Schalke: Vertrag von Alexander Nübel schon lange Diskussionsthema Nummer eins

Der wohl prominenteste auslaufende Vertrag ist der von Torhüter Alexander Nübel, der sich wohl nur noch zwischen Schalke und Bayern München entscheiden wird. Denn der Kapitän ist im In- und Ausland begehrt. Königsblau will jedoch unbedingt vermeiden, den 23-Jährigen ablösefrei zu verlieren.

Auch wenn die Chancen eines Verbleibs von Alexander Nübel auf Schalke gestiegen sind, gibt es noch immer keine Entscheidung. Der frühere Paderborner will weiterhin die sportliche Entwicklung und sicher auch andere Angebote abwarten.

Benjamin Stambouli: Vertragsverlängerung sollte Formsache sein

Wesentlich rosiger sind die Aussichten auf eine Vertragsverlängerung bei Benjamin Stambouli, der es Trainer David Wagner (47) schwer angetan hat. Als Vizekapitän genießt der Franzose hohes Ansehen innerhalb der Mannschaft. Zudem ist er bei den Unterstützern sehr beliebt. Benjamin Stambouli richtete zuletzt nach seiner Verletzung warme Worte an die Fans.

Aber auch aus sportlichen Gründen wird Schalke um eine Vertragsverlängerung bemüht sein. Denn der 29-Jährige kann flexibel in der Innenverteidigung und im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden. 

Durch den Fußbruch im Derby gegen den BVB wird er zwar lange ausfallen, doch es wird sicher einen Platz für den Franzosen im Team von David Wagner (48) geben. Nach seiner Verletzung gab Benjamin Stambouli zuletzt einen kurzen Zwischenstand bekannt.

Daniel Caligiuri: Die spannendste Personalie beim S04?

Ähnlich ungewiss wie bei Alexander Nübel ist eine Vertragsverlängerung beim S04 auch bei Daniel Caligiuri. Der Deutsch-Italiener droht sich dauerhaft hinter den stark aufspielenden Rabbi Matondo (19) und Jonjoe Kenny einordnen zu müssen.

Auch macht Daniel Caligiuri keinen Hehl daraus, dass er gerne einmal in der Serie A kicken würde. Mit 31 Jahren ist dieses Fenster nicht mehr allzu lange offen. Es hängt wohl vieles davon ab, wie Schalke unter David Wagner mit dem frühreren Wolfsburger, auch hinsichtlich des nur temporären Engagements von Jonjoe Kenny, plant.

Bastian Oczipka: Die unauffällige Konstante bei Königsblau

Ebenfalls 2020 läuft auch der Vertrag von Linksverteidiger Bastian Oczipka aus. Sollte der 30-Jährige den S04 verlassen, wären die "Knappen" mit Juan Miranda (19) und Jonas Carls (22) mindestens noch ein weiteres Jahr auf dieser Position doppelt besetzt.

Allerdings hat sich der 231-fache Bundesligaspieler zu einer echten Konstante im Kader von Schalke 04 entwickelt. Zwar ist Bastian Oczipka im Offensivspiel limitiert und spielt nicht immer spektakulär, dafür überrascht den Verteidiger mit seiner langjährigen Erfahrung kaum noch etwas. Und es ist kein Geheimnis, dass allein "Jugend forscht" im Fußball nicht zu langfristigen Erfolgen führt. Es zeigt sich: Besonders in der Defensive ist Jochen Schneider bei Schalke 04 gefordert.

Fabian Reese wird auf Schalke wohl die Segel streichen müssen

Die wohl einfachste Entscheidung für Jochen Schneider stellt die Personalie Fabian Reese dar. Auch im dritten Jahr konnte sich der Stürmer, trotz einiger Achtungserfolge in der Vorbereitung, nicht am Berger Feld durchsetzen.

Meist kommt der 21-Jährige nur in der U23 von Schalke 04 zum Einsatz. Dort konnte der gebürtige Kieler in der laufenden Saison beim 1:0-Erfolg über Fortuna Köln einen Treffer erzielen. Die Ligen drei und vier scheinen das Leistungsniveau zu haben, auf dem sich auch Fabian Reese bewegt.