Bild: Guido Kirchner/dpa

Erhält der neue Schalke-Trainer David Wagner (47) schon die erste Hiobsbotschaft, ehe nur die Vorbereitung auf die Saison 2019/2020 startet? Breel Embolo (22) hat sich bei der Schweizer Nationalmannschaft verletzt. Das große Problem ist die Stelle der Verletzung.

  • Breel Embolo (22) ist verletzt
  • Der Schalke-Stürmer hat Probleme am linken Fuß, der schon einmal gebrochen war
  • Für die anstehenden Länderspiele fällt der Schweizer definitiv aus

Es handelt sich zwar nur um eine Vorsichtsmaßnahme, wie der Schweizer Fußballverband (SFV) mitteilte. Doch die Sorgenfalten auf Schalke, das angeblich Interesse an Daishawn Redan (18) vom FC Chelsea hat, wurden am Donnerstag (30. Mai) größer.

Embolo hat schon wieder Probleme am linken Fuß

Breel Embolo (22), der vor einem Wechsel zu Borussia Mönchengladbach zu stehen scheint, droht länger verletzt auszufallen. Radiologische Untersuchungen haben ergeben, dass der Stürmer wegen Probleme im linken Fuß nicht 100-prozentig einsatzfähig ist.

Der SFV hatte die Untersuchungen anberaumt, nachdem der 22-Jährige in den ersten Trainingstagen in Zürich über Schmerzen im linken Fuß klagte. Was wie eine Lappalie klingt, könnte weit größere Folgen nach sich ziehen.

Mittelfußbruch setzte Schalke-Stürmer monatelang außer Gefecht

Embolo hatte sich im November den linken Mittelfuß gebrochen und war danach monatelang verletzt ausgefallen. Wenn jetzt dieselbe Stelle betroffen ist, droht Schalke, das am Mittelstürmer Youssef En-Nesyri interessiert sein soll, zum Auftakt ohne den teuersten Neuzugang der Vereinsgeschichte trainieren zu können. Der Klub bestätigte bereits, dass der Spieler verletzt abgereist sei.

Die S04-Termine wie Trainingsauftakt, Testspiele im Ruhrgebiet, Trainingslager in Mittersill, aber nicht in China, stehen bereits fest. Bis dahin dürfte der neue Trainer David Wagner hoffen, dass sich kein weiterer Spieler verletzt. Ob Schalke dafür in Jonjoe Kenny Verstärkung erhält?

In der kostenlosen Buzz04-App gibt es alle Infos über den FC Schalke 04 auf dein Smartphone.
In der kostenlosen Buzz04-App gibt es alle Infos über den FC Schalke 04 auf dein Smartphone.

Embolo, den Gladbach unbedingt verpflichten möchte, bleibt das Sorgenkind auf Schalke, das wegen anstehender Länderspiele wohl zum Trainingsauftakt auf einige S04-Spieler wird verzichten müssen. Der schlimmste Tag in seiner Sportler-Karriere war der 15. Oktober 2016, über die Embolo in einer Dokumentation gesprochen hat.

War der 22-Jährige in der abgelaufenen Saison fit, strahlte er oft Gefahr für den Gegner aus. Für Schalke, das angeblich an Silas Wamangituka von Paris FC interessiert sein soll, war der Stürmer in 28 Pflichtspielen an zehn Toren beteiligt.

Schweiz absolviert noch zwei Länderspiele für die Nations League

Angeblich stehen Embolo und Weston McKennie (20) aber zum Verkauf, sofern ein Interessent viel Geld für das königsblaue Tafelsilber hinblättert. Fakt ist: Die anstehenden Länderspiele der Schweiz finden ohne ihren jungen Stürmer statt. Nun soll Borussia Mönchengladbach an einem Transfer interessiert sein.

Die trifft am Mittwoch (5. Juni) in der Nations League auf Gastgeber Portugal. Vier Tage später findet entweder das Finale oder das Spiel um Platz drei gegen die Niederlande oder England statt. Beim bis dato letzten Länderspiel für Embolo und die Schweiz gab es ein irres Wechselbad der Gefühle. Immerhin: In Sachen Marktwert konnte Embolo sich steigern.