Bild: Ina Fassbender/dpa

Die Operation war unumgänglich, trotzdem dürfte das die Schalke-Verantwortlichen nicht freuen. Nabil Bentaleb (24) musste operiert werden.

  • Nabil Bentaleb wurde an den Adduktoren operiert.
  • Die Operation ist Grund dafür, dass der Mittelfeldspieler nicht am Afrika-Cup teilnehmen kann.
  • Der 24-Jährige droht nun wochenlang auszufallen.

Nabil Bentaleb (24), der Schalke Richtung Werder Bremen verlassen könnte, wurde bereits operiert. Demnach gab es Probleme an den Adduktoren beim 24-Jährigen. Schalke bestätigte gegenüber RUHR24 einen geplanten Eingriff.

Bentaleb kann wegen Operation nicht am Afrika-Cup teilnehmen

Die Operation ist auch der Grund dafür, weswegen der zentrale Mittelfeldspieler nicht am Afrika-Cup 2019 teilnehmen kann. Der algerische Nationalspieler steht nicht im Aufgebot der Nordafrikaner.

Sofern Bentaleb länger ausfällt, könnte das die Pläne des S04 zu Teilen durchkreuzen. Der 24-Jährige gilt als Verkaufskandidat, wenngleich er selbst Schalke gar nicht verlassen will. Wie lange er ausfällt, ist derzeit noch unklar.

Bentaleb wurde zweimal in die U23 des S04 strafversetzt

Der zentrale Mittelfeldspieler fiel vor allem in der kurzen Amtszeit von Interimstrainer Huub Stevens (65) wiederholt negativ auf. Stevens hatte ihn zweimal zur U23 strafversetzt. Auch in der kommenden Saison soll Bentaleb nicht zu den Profis zurückkehren.

In der kostenlosen Buzz04-App gibt es alle Infos über den FC Schalke 04 auf dein Smartphone.
In der kostenlosen Buzz04-App gibt es alle Infos über den FC Schalke 04 auf dein Smartphone.

Bereits unter Vorgänger Domenico Tedesco (33) gab es Differenzen mit Bentaleb, der nach Informationen von RUHR24 und der Buzz04-App schon einmal bewusste Fehlpässe spielt, um Mitspieler schlechter aussehen zu lassen, als sich selbst. Sportvorstand Jochen Schneider hat bereits klar gemacht, kein Verständnis für disziplinarische Verfehlungen bei dem 24-Jährigen zu haben.

Die jetzige Operation konnte aber wohl nicht aufgeschoben werden. Die Probleme an den Adduktoren sind keine Überraschung.

Die Probleme in der Leistengegend scheinen chronisch zu sein. Bentaleb hatte deswegen schon das Trainingslager Anfang Januar abbrechen müssen sowie den Start in die Rückrunde verpasst.

Bentaleb droht Auftakt am 1. Juli zu verpassen

Vermutlich droht er nun auch den Trainingsauftakt am 1. Juli zu verpassen. Unklar ist derzeit, wie lange der algerische Nationalspieler ausfällt.

Sofern Bentaleb anschließend seine Disziplin aber nicht in den Griff bekommt, könnte es weiteren Ärger geben. Der neue Trainer David Wagner (47) legt unter anderem genau darauf Wert.