Einmal Schalker, immer Schalker?

Domenico Tedesco verrät irres Detail zu seiner Schalke-Verbundenheit

+
Domenico Tedesco war zwei Jahre Trainer beim FC Schalke 04

Domenico Tedesco wurde im März beim FC Schalke 04 entlassen. Dennoch ist der 34-Jährige noch eng verbunden mit den "Knappen".

  • Domenico Tedesco hat bei Spartak Moskau einen Vertrag bis 2021 unterschrieben.
  • Doch der ehemalige Schalke-Trainer ist immer noch eng verbunden mit den "Knappen".
  • Jetzt verriet der 34-Jährige in einem Interview ein bislang unbekanntes Detail.

Gelsenkirchen/Moskau - Domenico Tedesco (34) sitzt mittlerweile bei Spartak Moskau auf der Trainerbank. In der russischen Hauptstadt hat der 34-Jährige einen Vertrag bis 2021 unterschrieben. Dennoch besitzt der ehemalige Schalke-Trainer noch eine sehr enge Verbundenheit zu den "Knappen". 

Domenico Tedesco erlebte beim FC Schalke 04 eine hochemotionale Zeit

Domenico Tedesco erlebte beim S04 eine hochemotionale Zeit. Als besonders prägend bezeichnet der 34-Jährige in einem Interview mit der Sport Bild vor allem zwei Ereignisse. 

Zum einen sorgte der ehemalige Trainer des S04 im April 2018 für einen der emotionalsten Momente der jüngeren Schalke-Vergangenheit. Damals besiegte der FC Schalke 04, der aufgrund einer Verletzung auf Weston McKennie verzichten muss, den ungeliebten Reviernachbarn aus Dortmund mit 2:0. Domenico Tedesco feierte den Derbysieg gegen den BVB in der Nordkurve mit den Fans. 

FC Schalke: Domenico Tedesco durfte 2018 mit den Fans den Derbysieg feiern 

Diese Ehre wurde zuvor womöglich noch keinem anderen Trainer der "Knappen" zuteil. Wenige Monate später konnte der S04 die Vizemeisterschaft feiern. Dennoch war die Amtszeit des 34-Jährigen nicht nur von Höhen geprägt. Schließlich durchlebte Domenico Tedesco eine sehr schwierige zweite Saison bei den "Knappen".

Wenig verwunderlich ist es daher, dass der gebürtige Italiener die deftige 0:4-Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf (2. März 2018) als zweites prägendes Ereignis seiner Zeit auf Schalke nennt. Wenig später besiegelte eine 0:7-Klatsche in der Champions League gegen Manchester City das Schicksal des 34-Jährigen beim S04

Domenico Tedesco ist Mitglied beim FC Schalke 04

Dennoch outet sich der 34-Jährige auch nach seinem Aus in Gelsenkirchen als Fans des FC Schalke. Im Gespräch mit der Sport Bild verriet Domenico Tedesco zudem ein sehr interessantes Detail: "Ich werde auf jeden Fall immer Schalke-Fan bleiben, ich bin ja auch Schalke-Mitglied geworden", so der Trainer von Spartak Moskau

Dass Domenico Tedesco Vereinsmitglied beim FC Schalke 04 ist, war bislang wohl nur den Wenigsten bekannt. Ohnehin ist eine so enge Verbundenheit eines Trainers mit seinem ehemaligen Verein im schnelllebigen Fußballgeschäft eher untypisch.

Auf Schalke ist dies derzeit wohl nur mit "Jahrhundert-Trainer" Huub Stevens (66) vergleichbar. Der 66-Jährige übernahm nach Domenico Tedescos Entlassung den Trainerposten beim S04 und sicherte den "Königsblauen" den Klassenerhalt.

Domenico Tedesco steht bei Spartak Moskau unter Druck

Derzeit stehen für den 34-Jährigen allerdings andere Dinge im Fokus. Schließlich musste Domenico Tedesco zuletzt eine deftige Niederlage in der russischen Premier-Liga hinnehmen. Am vergangenen Sonntag (8. Dezember) verlor Spartak Moskau mit 1:4 gegen FK Rostow. 

Vertrag bis 2021: Tedesco neuer Trainer bei Spartak Moskau

Auch in den beiden vorherigen Spielen lief es kaum besser für Domenico Tedesco, der Christian Heidel (56) nach dessen Schlaganfall besuchte. Am 18. Spieltag verlor Spartak Moskau mit 0:1 gegen den Tabellenführer Zenit St. Petersburg. 

Gegen Ural Jekaterinburg musste sich der 34-Jährige mit einem 0:0-Unentschieden zufriedengeben. Derzeit belegt der ehemalige Trainer des S04 den zehnten Tabellenplatz in Russland.