Schalke: S04-Aufstellung im Derby gegen den BVB mit Ahmed Kutucu?

Ahmed Kutucu (m.) beim Jubel für den FC Schalke 04. Foto: Ina Fassbender / AFP
+
Ahmed Kutucu (m.) beim Jubel für den FC Schalke 04. Foto: Ina Fassbender / AFP

Wie sieht die Startelf von Schalke im Derby gegen den BVB aus? Möglich, dass Ahmed Kutucu in der Aufstellung des S04 steht. Hier die Infos.

22 Spieler vom FC Schalke 04 kämpfen um einen Kader-Platz für das Derby gegen den BVB. Doch wer schafft es in die Aufstellung?

  • Schalke-Trainer David Wagner hat für seine Aufstellung im Derby gegen den BVB die Qual der Wahl.
  • Einzig Weston McKennie fällt verletzt aus.
  • Vor allem zwei Positionen beim S04 scheinen vor dem Anpfiff noch offen zu sein.

Schalke-Aufstellung: Weston McKennie fällt für das Derby gegen den BVB aus

Das Abschlusstraining des FC Schalke 04 vor dem Derby gegen den BVB (hier geht es zum Live-Ticker) hat vor allem eine Erkenntnis für die königsblauen Fans gebracht: Weston McKennie war nicht zu sehen und ist somit für die Aufstellung keine Alternative.

Trainer David Wagner hatte zuvor auf der Pressekonferenz bereits angekündigt, dass der zentrale Mittelfeldspieler fraglich sei. Da Weston McKennie schon am vergangenen Sonntag (20. Oktober) beim Auswärtsspiel gegen die TSG Hoffenheim (0:2) verletzte fehlte, wird für ihn im Kader gegen Borussia Dortmund kein Platz sein.

Schalke: David Wagner hat für seine Aufstellung im Derby gegen den BVB die Qual der Wahl

Fest steht ansonsten aber, dass David Wagner alle anderen Spieler zur Verfügung stehen. Somit kämpfen 22 Spieler um einen Platz im 18er-Kader für das Derby zwischen Schalke und dem BVB, für das es übrigens gute Einzelkritiken und Noten aus S04-Sicht gab.

Doch wer wird in der Aufstellung wiederzufinden sein? Einige Positionen stehen nicht zur Diskussion.

Aufstellung von Schalke: Abwehr wird im Derby gegen den BVB nicht umgestellt

So zum Beispiel wird natürlich Alexander Nübel (23) in der Schalke-Aufstellung im Derby gegen den BVB stehen. Außerdem überzeugt Benjamin Stambouli (29) als Innenverteidiger so sehr, dass David Wagner ihn nicht als defensiven Mittelfeldspieler einsetzen wird - obwohl Weston McKennie ausfällt. Der 21-Jährige steht zur Wahl für den "US-Fußballer des Jahres 2019".

Wegen seiner Zweikampf- und Kopfballstärke wird Salif Sané (29) ebenfalls wieder den Vorzug gegenüber Matija Nastasic (26) und Ozan Kabak (19) erhalten. Da der BVB insbesondere bei Standard-Situationen große Probleme hat, könnte Salif Sané zu einer echten Waffe werden.

Schalke: Suat Serdar kehrt für das Derby gegen den BVB in die Aufstellung zurück

Die Besetzung des zentralen Mittelfelds in der Schalke-Aufstellung im Derby gegen den BVB ist da schon spannender. Sofern Suat Serdar (22) sich vollständig von seiner Verletzung erholt hat, dürfte er Alessandro Schöpf (25) wieder ersetzen.

Alessandro Schöpf überzeugte gegen TSG Hoffenheim zwar trotz vergebener Torchancen. Doch zum einen dürfte David Wagner ihn nach seiner langen Verletzung nicht verheizen wollen und zum anderen war Suat Serdar vor seiner Verletzung in bestechender Form.

Schalke: Wer stürmt in der Aufstellung für das Derby gegen den BVB neben Guido Burgstaller?

Am spannendsten ist auf Schalke vor dem Derby gegen den BVB, das live im TV und Stream zu sehen ist, wie in den Wochen zuvor die Frage nach der Besetzung im Sturm. Kaum vorstellbar ist, dass David Wagner den glücklosen, aber fleißigen, wuchtigen und erfahrenen Guido Burgstaller (30) aus der Aufstellung nimmt.

Doch wer darf neben ihm und Amine Harit (22) in der Offensive wirbeln? Optionen gibt es mit Mark Uth (28), Benito Raman (24), Rabbi Matondo (19) und Ahmed Kutucu (19), der sich mehr Spielpraxis auf Schalke wünscht, zu Genüge.

Schalke: Ahmed Kutucu würde im Derby gegen den BVB die Fans zusätzlich mitreißen

Wird Ahmed Kutucu, für den übrigens Autos und Klamotten nicht für Luxus stehen, womöglich tatsächlich in der Schalke-Aufstellung für das Derby gegen den BVB wiederzufinden sein? Mark Uth und Benito Raman sind außer Form. Gegen Arminia Bielefeld zeigten die beiden Rückkehrer jedoch einen Aufschwung in der Leistungskurve. Beide könnten bei Schalke gegen Augsburg in der Startelf stehen.

Noch dazu ist Ahmed Kutucu beim S04, der am 10. Spieltag in Augsburg (zum Live-Ticker) ran muss, ein Publikumsliebling und würde die Anhänger zusätzlich mitreißen. Außerdem hat der 19-Jährige bereits wiederholt bewiesen, torgefährlich zu sein.

RUHR24 und die Buzz04-App würden folgende Schalke-Aufstellung im Derby gegen den BVB wählen: Nübel - Kenny, Stambouli, Sané, Oczipka - Mascarell - Caligiuri, Serdar - Harit - Kutucu, Burgstaller