Bild: dpa

Fußball-Deutschland blickt nach Schalke! Der S04 empfängtam Samstag (8. Dezember) den BVB. In der Bundesliga findet das Revierderby zum 93. Mal statt. Borussia Dortmund ist klarer Favorit. Oder gelingt den Königsblauen eine Überraschung? Alle Infos im Liveticker von ruhr24 und Buzz04.

17.25 Uhr: Schicht im Schacht. Der S04 hat das Revierderby gegen den BVB mit 1:2 (0:1) verloren. Daniel Caligiuri hatte zwischenzeitlich per Elfmeter ausgleichen können, den die Schalker per Videobeweis erhalten hatten. Der BVB schlug aber durch Sancho kurze Zeit wieder zurück. Der Auswärtssieg ist verdient, weil der S04 kaum Torchancen kreieren konnte und der BVB abgezockter war. Am Ende hätten die Dortmunder sogar noch höher gewinnen können. Fährmann und der Pfosten verhinderten aber weitere BVB-Treffer. 

90. Minute: Vier Minuten Nachspielzeit wurden angezeigt.

90. Minute: Rudy verliert den Ball an Hakimi und stoppt ihn dann per Foulspiel. Gelbe Karte.

88. Minute: Der BVB wechselt noch einmal. Pulisic spielt nun für Sancho.

85. Minute: Glück für Schalke. Guerreiro trifft nur den linken Pfosten.

80. Minute: Fast das 3:1 für den BVB. Reus taucht wie Sancho eben halblinks alleine vor Fährmann auf, doch der Torwart pariert überragend.

77. Mnute: Auch der BVB wechselt nochmal. Götze spielt nun für Alcacer.

76. Minute: Schalke wechselt zum dritten Mal. Konoplyanka spielt nun für Oczipka, Mendyl rückt nach hinten.

Sancho bringt BVB wieder in Führung

74. Minute: TOR FÜR DEN BVB!Sancho dribbelt erst Schöpf linksaußen aus, spielt dann Doppeltpass, ist frei im Strafraum und trifft zum 2:1 für den BVB.

67. Minute: Reus unterbindet einen Konter durch Harit mit einem Foulspiel und sieht die Gelbe Karte.

66. Minute: Zwei Nachträge: Caligiuri hatte den Elfmeter unten rechts verwandelt. Bürki war auf dem Weg in die andere Ecke. Nach dem Ausgleich wechselte der BVB Larsen gegen Guerreiro aus.

63. Minute: Es wird hitziger. Caligiuri gibt den Ball nicht sofort an den BVB, als der einen Freistoß zugesprochen bekommt. Reus mischt sich ein, dann kommt Hakimi und schubst Caligiuri heftig auf den Boden. Gelbe Karte gegen den Dortmunder.

Elfmeter nach Videobeweis für den S04

61. Minute: TOR für den S04, Ausgleich, 1:1!

60. Minute: Elfmeter für Schalke!

59. Minute: Der Video-Schiedsrichter weist den Schiedsrichter darauf hin, sich noch einmal eine Szene im Strafraum anzuschauen. Harit war vermeintlich gefoult worden. Nastasic tritt derweil zu nah an die Review-Area und sieht deswegen die GElbe Karte.

53. Minute: Der S04 wechselt zum zweiten Mal heute Nachmittag. Suat Serdar spielt jetzt für Bentaleb.

16.36 Uhr: Anpfiff zur 2. Halbzeit.

16.35 Uhr: Die Teams komen erst jetzt wieder auf das Feld für die 2. Halbzeit. Derweil steht Tedesco schon auf dem Rasen und spricht intensiv mit Konoplyanka und Teuchert. Ob die beiden gleich noch eingewechselt werden?

16.18 Uhr: Halbzeit auf Schalke und der BVB führt mit 1:0. Thomas Delaney köpfte bereits in der 7. Minute freistehend nach einem Freistoß die frühe Führung ein. Doppelt bitter für den S04: Guido Burgstaller musste noch vor der Halbzeitpause verletzt ausgewechselt werden. Schalke spielt also ohne gelernten Mittelstürmer. Die Gäste haben das Spiel unter dem Strich im Griff. Der S04 versucht mit viel Kampf und Wucht dagegen zu halten, kommt aber kaum vor das BVB-Tor.

Guido Burgstaller musste noch vor der Halbzeitpause verletzt ausgewechselt werden. Foto: dpa

36. Minute: Burgstaller muss verletzt ausgewechselt werden. Für ihn wird Hamza Mendyl eingewechselt. Das dürfte eine Systemumstellung nach sich ziehen.

31. Minute: Sane schimpft wie ein Rohrspatz, weil der BVB und nicht er Einwurf bekommt. Der Schalker meckert zu lange. Schiedsrichter Siebert zeigt auch ihm die Gelbe Karte.

28. Minute: Die Riesenchance für Burgstaller zum Ausgleich. Doch er schießt Bürki auf der Linie an. Der Ball kam über Umwege nach einem Eckball zu ihm. 30 Sekunden später wird das Spiel unterbrochen, weil Witsel noch immer im Strafraum liegt und behandelt werden muss. Sane war ihm unabsichtlich voll ins Gesicht gesprungen.

22. Minute: Oczipka spielt den Ball ins Seitenaus, weil Sancho schon länger am Boden lag. Der Schalker selbst sieht dann nachträglich die Gelbe Karte. Er hatte Sancho zuvor zu heftig auf die Füße getreten.

19. Minute: Der BVB kontert und Alcacer kommt aus 17 Meter halblinker Position zum Schuss. Der Ball geht einen halben Meter rechts am Tor vorbei.

16. Minute: Wieder kassiert Harit ein stärkeres Foulspiel gegen sich. Dieses Mal von Witsel. Dieses Mal bleibt die Karte stecken.

14. Minute: Piszczek räumt Harit heftig ab und sieht dafür die Gelbe Karte.

11. Minute: Bentaleb reklamiert heftig Handspiel durch Witsel im BVB-Strafraum. Der Schiedrichter lässt die Szene durch den Video-Schiedsrichter überprüfen, als der Ball im Seitenaus ist. Die Entscheidung bleibt aber bestehen: kein Elfmeter für den S04!

08. Minute: Reus tritt einen Freistoß aus 30 Meter halblinker Position mit viel Schnitt vor das Schalker Tor. Dort steht Delnaey ziemlich frei und kann aus sieben Metern problemlos einköpfen. Fährmann ist ohne Chance.

Frühe Derby-Führung für den BVB

07. Minute: TOR FÜR DEN BVB!

03. Minute: Über Umwege beim BVB findet der Ball links im Strafraum Hakimi, der sofort mit links abzieht, aber deutlich über das Tor.

++ 15.32 Uhr ++

Mit leichter Verspätung beginnt das Revierderby.

++ 15.29 Uhr ++

In der Nordkurve braut sich eine große Choreo unter einem großen Tuch zusammen. Die Teams laufen ein.

++ 15.00 Uhr ++

Nur noch 30 Minuten bis zum Anpfiff. Die Veltins-Arena wird ausverkauft sein. Aus Sicherheitsgründen werden etwas mehr als 500 Plätze frei bleiben.

++ 14.44 Uhr ++

Der BVB hat auch seine Startelf für das Revierderby bekanntgegeben. Die Gäste aus Dortmund beginnen so auf Schalke:

Bürki – Piszczek, Akanji, Diallo, Hakimi – Witsel, Delaney – Sancho, Reus, Bruun Larsen – Alcácer

Paco Alcacer trumpfte bislang immer als Joker auf. Im Revierderby gegen den S04 steht der BVB-Stürmer in der Startelf. Foto: dpa

So sieht die Ersatzbank des BVB aus: 
Hitz – Toprak, Guerreiro, Dahoud, Pulisic, Götze und Philipp

++ Update, 14.30 Uhr ++

Der FC Schalke 04 hat soeben seinen Kader für das Revierderby bekanntgegeben. So startet der S04:

Fährmann – Caligiuri, Sane, Nastasic, Oczipka – Rudy – Schöpf, Harit, Bentaleb – McKennie, Burgstaller

Auf der Ersatzbank des S04 sitzen: Nübel, Naldo, Stambouli, Mendyl, Serdar, Konoplyanka und Teuchert.


++ Samstag, 08. Dezember, 13.04 Uhr ++

Die große Frage, die sich alle S04-Fans stellen: Wie stellt Trainer Domenico Tedesco gegen den BVB auf?

Vor allem in der Offensive gibt es noch Fragezeichen. Die Hoffnungen ruhen auf Guido Burgstaller und Steven Skrzybski. 

Burgstaller und Skrzybski haben Abschlusstraining mitgemacht

Beide waren zuletzt angeschlagen. Das Duo konnte das Abschlusstraining vor dem Revierderby aber absolvieren.

Unklar ist auch, ob Schalke mit einer Dreier- oder Vierer-Abwehrkette spielt. Eine Vierer-Abwehrkette könnte für Überzahl im Mittelfeld sorgen. Eine BVB-Raute um Thomas Delaney, Axel Witsel und Marco Reus wird so besser bespielt.

ruhr24 und Buzz04 rechnen mit dieser S04-Aufstellung:

Fährmann – Caligiuri, Nastasic, Sané, Oczipka – Rudy –  Harit, Bentaleb, Konoplyanka – Burgstaller, Skrzybski

++ Freitag, 07. Dezember, 15.34 Uhr ++

Gute Nachrichten vom Abschlusstraining des S04 vor dem Revierderby. Guido Burgstaller und Cedric Teuchert absolvieren das komplette Mannschaftstraining.

Teilweise ist auch Steven Skrzybski dabei. Nach dem Warmlaufen musste der S04-Stürmer zunächst individuell arbeiten. Nach wenigen Minuten durfte aber auch er zur Mannschaft dazustoßen.

++ Donnerstag, 07. Dezember ++

Dem S04 droht im Sturm ein Totalausfall. Mark Uth, Breel Embolo und Franco Di Santo fallen alle definitiv aus.

Cedric Teuchert ist zwar wieder im Mannschaftstraining. Wegen einer Verletzung spielte der Stürmer aber zuletzt am 25. September in Freiburg (0:1). Im Revierderby wird Teuchert also maximal auf der Ersatzbank Platz nehmen.

Bleiben noch Guido Burgstaller und Steven Skrzybski. Das Duo ist aber angeschlagen. Fallen die beiden auch aus, müsste U23-Stürmer Haji Wright einspringen.

S04-Sturm droht im Revierderby komplett auszufallen

Wright spielte bereits am vergangenen Samstag (1.Dezember) gegen die TSG Hoffenheim (1:1) neben Burgstaller im Sturm. Allerdings ohne Durchschlagskraft.

Sportdirektor Axel Schuster gibt keine Entwarnung

Sportdirektor Axel Schuster konnte am Donnerstag (6. Dezember) auf der Pressekonferenz des S04 keine Entwarnung geben. Auf Nachfrage von Buzz04 sagte Schuster:

„Die medizinische Abteilung arbeitet daran, dass Burgstaller und Skrzybski im Revierderby spielen können. Es ist aber schwierig, jetzt schon eine zuverlässige Aussage für Samstag zu treffen.“

Vor dem Revierderby strömen gerne viele S04-Fans zum Training, wenn es öffentlich ist. So wir hier am 28. Oktober 2016. Foto: Ina Fassbender/dpa
Vor dem Revierderby strömen gerne viele S04-Fans zum Training, wenn es öffentlich ist. So wie hier am 28. Oktober 2016. Foto: Ina Fassbender/dpa

Etwas Aufklärung könnte das Abschlusstraining des S04 geben. Die Einheit findet am Freitag (7. Dezember) ab 15 Uhr statt. Fans und Journalisten dürfen zuschauen. Das letzte Schalke-Training vor dem Revierderby ist öffentlich zugänglich!