Bild: Ina Fassbender/dpa

Der FC Schalke 04 hat auch gegen RB Leipzig verloren. Am Ende gewannen die Gäste durch ein Tor von Timo Werner in der 13. Spielminute mit 1:0.

Der S04 hatte Möglichkeiten zum Ausgleich, war aber insgesamt nicht zwingend genug. Obwohl RB Leipzig in der 2. Halbzeit abbaute und nicht mehr viel fürs Spiel tat.

Die Einstellung der Königsblauen stimmte. Dennoch bleibt unter dem Strich wieder eine Partie ohne einen eigenen Treffer und die nächste Niederlage. Durch den gleichzeitigen Sieg vom FC Augsburg gegen Hannover 96 ist Schalke jetzt nur noch Tabellen-15.

Hier ist der Live-Ticker zum Nachlesen:

Schalke – RB Leipzig 0:1 (0:1)

90. Minute: In der Nachspielzeit kommt Bruma aus zehn Metern halbrechter Position frei zum Schuss, knallt das runde Leder aber deutlich über das Tor.

89. Minute: Das war heftig. Oczipka senst Sabitzer an der Seitenlinie heftig um und sieht dafür die Gelbe Karte.

88. Minute: Da ist die Chance zum Ausgleich! Doch Burgstaller trifft den Ball aus fünf Metern nicht voll und haut das runde Leder über den Kasten.

86. Minute: Letzter Wechsel bei Schalke. Skrzybski spielt nun für Serdar.

79. Minute: Aussichtsreiche Freistoß-Position für Schalke nach Foul an Kutucu kurz vor dem linken Strafraumeck. Kutucu führt ihn selbst aus, flankt aber nicht, sondern schießt direkt und bleibt in der Mauer hängen.

77. Minute: Auch RB Leipzig wechselt zum zweiten Mal aus. Haidara spielt nun für Kampl.

75. Minute: McKennie setzt sich rechts gegen zwei Gegenspieler durch und legt den Ball zurück auf Serdar. Der schießt mit seinem schwächeren linken Fuß aus 14 Metern, doch der Ball streift nur die Oberkante der Latte. Weiter 0:1.

Schalke wechselt Uth gegen Burgstaller aus

73. Minute: Nächster Wechsel von Schalke. Burgstaller wird für Uth eingewechselt.

67. Minute: Forsberg geht und Laimer kommt bei RB Leipzig.

66. Minute: Uth schießt nach flacher Hereingabe von rechts durch Serdar mit seinem schwächeren rechten Fuß – klar vorbei. Aber die Schalke-Fans merken, dass von den Gästen in der 2. Halbzeit bislang wenig kommt und peitschen den S04 an.

60. Minute: Der erste Wechsel des Spiels wird vollzogen. Kutucu spielt nun für Rudy.

RB Leipzig bislang in der 2. Halbzeit auf Schalke passiv

52. Minute: Die erste Gelbe Karte des Spiels sieht Halstenberg nach einem Foulspiel an McKennie, der an der Seitenline ordentlich abgeräumt wird, nach kurzer Zeit aber wieder aufstehen kann.

48. Minute: Ganz Schalke protestiert nach eine Flanke von Oczipka Handspiel der Gäste im Strafraum, doch der Pfiff bleibt aus. Der Schiedsrichter wartet bei der nächsten Unterbrechung die Überprüfung des Videoschiedsrichters ab, winkt aber nach 30 weiteren Sekunden dann ab.

16.33 Uhr: Die 2. Halbzeit ist freigegeben. Auf beiden Seiten gab es keine Auswechslungen.

Salif Sané sah vor dem 0:1 nicht gut aus. Foto: Ina Fassbender/dpa

16.16 Uhr: Halbzeit auf Schalke und RB Leipzig führt mit 1:0. Ausgerechnet der bei den S04-Fans so gehasste Timo Werner erzielte bereits in der 13. Spielminute das 1:0 für die Gäste.

Vorausging erst ein halbherziger Klärungsversuch durch Sané und danach ein Super-Relfex von Nübel, ehe Werner abstaubte. Uth hatte die beste Gelegenheit zum Ausgleich, schoss aber genau in die Arme des Torhüters.

Die Führung für die Gäste ist aber verdient, da sie ballsicherer sind, schneller und besser spielen und weitere Gelegenheiten für Tore hatten.

RB Leipzig verpasst wiederholt das 2:0 auf Schalke

37. Minute: Das war knapp, fast das 0:2! RB Leipzig spielt schnell über vier Stationen, am Ende schießt Poulsen aus 14 Metern halblinker Position. Doch sein Schlenzer geht hauchzart rechts vorbei.

32. Minute: Dieses Mal steht Uth nicht im Abseits und er taucht wieder vor Gulacsi auf. Unter Bedrängnis kann er aber nicht gezielt schießen und so landet der Ball genau in den Armen des Torwarts. Das war DIE Ausgleichschance für Schalke.

22. Minute: RB Leipzig wehrt eine Freistoß-Flanke zu kurz ab und Sané versucht es mit einem strammen Volleyschuss aus 17 Metern, doch der Ball geht einen Meter über das Tor.

19. Minute: Fast das 0:2! Klostermann legt von links zurück, doch der Schuss von Forsberg geht links am Torpfosten von Schalke vorbei.

Timo Werner erzielte das 1:0 für RB Leipzig auf Schalke. Foto: Ina Fassbender/dpa

15. Minute: Sané wehrt eine halbhohe Flanke nur halbherzig mit der Hacke ab, im zweiten Versuch der Gäste lenkt Nübel den Schuss noch überragend an die Latte, doch dann staubt Werner ab und trifft zum 1:0.

14. Minute: Tor für RB Leipzig!

13. Minute: Glück für den S04 dieses Mal. Kampl kommt fast im direkten Gegenzug aus 13 Metern hablinker Position frei zum Schuss, schießt aber genau in die Arme von Nübel.

12. Minute: Nächste Schalke-Chance: Oczipka legt im Strafraum für Rudy ab, doch zwei Leipziger schmeißen sich in den Schuss aus 14 Metern und blocken ihn ab.

Das 1:0 von Mark Uth zählte wegen Abseits nach 80 Sekunden nicht. Foto: Ina Fassbender/dpa

2. Minute: Uth trifft zum 1:0, weil er völlig blank vor dem Torwart steht, doch der Linienrichter hebt spät die Fahne: Abseits. Das wäre ein Paukenschlag gewesen. Ob es zumindest Sicherheit gibt?

Update, Samstag (16. März), 15.30 Uhr: Anpfiff auf Schalke, der Ball rollt.

Update, Samstag (16. März), 15.25 Uhr: Nur noch fünf Minuten bis zum Anpfiff. Und die Mannschaft des S04 muss schon vor dem Anpfiff sich einiges gefallen lassen.

Update, Samstag (16. März), 14.34 Uhr: Der FC Schalke 04 hat soeben seinen Kader bekanntgegeben. Wir würden die Formation wie folgt zusammensetzen:

Nübel – Bruma, Sané, Nastasic – McKennie, Stambouli, Rudy, Oczipka – Serdar – Embolo, Uth

Auf der Bank sitzen: Fährmann, Riether, Mendyl, Konoplyanka, Kutucu, Skrzybski und Burgstaller. Bentaleb fehlt wegen Leistenproblemen im Kader, während Harit Probleme an einem Sprunggelenk hat.

Update, Samstag (16. März), 14.20 Uhr: Der neue Teammanager Gerald Asamoah ist als Erster und mit einem dicken Grinsen aus dem Mannschaftsbus ausgestiegen, der vor dem Haupteingang hielt. Direkt dahinter: Huub Stevens mit einem knurrigen Blick. Also alles wie immer.

Übrigens stieg unter anderem auch aus dem Bus Mark Uth. Der fehlte zuletzt zweimal im Schalke-Kader.

Update, Samstag (16. März), 8.55 Uhr: Nach der Entlassung von Domenico Tedesco feiern Huub Stevens und Mike Büskens gegen RB Leipzig ihre Premiere als Interimstrainer. Was die Aufstellung angeht, wollten sich die beiden bei ihrer Vorstellung nicht in die Karten schauen lassen. Dementsprechend schwierig ist es, diese vorherzusagen. Dennoch haben sich RUHR24 und die Buzz04-App ein paar Gedanken gemacht.

Serdar nach Rot-Sperre wohl wieder im Schalke-Kader

Definitiv fehlen werden die verletzten Daniel Caligiuri und Alessandro Schöpf. Suat Serdar ist nach seiner Rot-Sperre wieder einsatzbereit.

Matija Nastasic und Guido Burgstaller waren unter der Woche angeschlagen, ihre Einsätze sind zumindest fraglich.

Suat Serdar ist nach seiner Roten Karte aus dem Heimspiel gegen den SC Freiburg wieder einsatzbereit. Foto: Ina Fassbender/dpa

Im Hinblick auf zuletzt nicht berücksichtigte Spieler wie Amine Harit und Mark Uth, verriet Huub Stevens, dass jeder Mensch eine zweite Chance verdient habe. Sie könnten also zumindest wieder im Kader stehen.

So könnte die Aufstellung aussehen:

Nübel – Stambouli, Sané, Bruma – McKennie, Rudy, Bentaleb, Oczipka – Skrzybski – Embolo, Burgstaller

Update, Freitag (15. März), 17.31 Uhr: Das Schiedsrichtergespann steht fest. Auf dem Platz wird Guido Winkmann stehen.

Winkmann pfiff in dieser Saison bereits ein Spiel mit Schalke-Beteiligung. Am 24. November 2018 gewann der S04 mit 5:2 gegen Nürnberg.

An Winkmanns Seite assistieren Christian Dietz und Eduard Beitinger. Video-Assistenten werden Patrick Ittrich und Robert Kempter sein.

Update, Freitag (15. März), 13.15 Uhr: Soeben hat die Pressekonferenz von Schalke stattgefunden. Überraschend: Zwei weitere Verstärkungen für das Team hinter dem Team wurden präsentiert.

Was Jochen Schneider, Huub Stevens und Mike Büskens gesagt haben? Hier ist alles ausführlich nachzulesen.

Update, Freitag (15. März), 09.34 Uhr: Nachdem die Aufsichtsratssitzung am Donnerstagabend (14. März) beendet war, äußerte sich der Vorsitzende Clemens Tönnies vor der Geschäftsstelle. Hier geht es zu seinen Aussagen zur Entlassung von Domenico Tedesco.

Update, Freitag (15. März), 08.44 Uhr: Mit der Trennung von Domenico Tedesco teilte Schalke gleichzeitig auch mit, wie der Ablauf am Freitag (15. März) ist. Um 12.30 Uhr findet eine Pressekonferenz statt.

Schalke gegen RB Leipzig mit Trainerwechsel

Auf der werden die Interimstrainer Huub Stevens und Mike Büskens sowie Sportvorstand Jochen Schneider sitzen. Wir werden selbstverständlich alle Aussagen notieren.

Update, Donnerstag (14. März), 19.00 Uhr: Soeben gab es doch den großen Knall auf Schalke. Trainer Domenico Tedesco und Co-Trainer Peter Perchtold wurden mit sofortiger Wirkung freigestellt.

Der S04 gab auch gleichzeitig bekannt, wer die Nachfolger sind. Huub Stevens und Mike Büskens werden gegen RB Leipzig auf der Bank sitzen.

Update, Donnerstag (14. März), 17.52 Uhr: Ob es eine Pressekonferenz oder nur eine Mixed Zone auf Schalke fürs Spiel geben wird, ist zu dieser Stunde noch unklar. Alles hängt wohl davon ab, was Sportvorstand Jochen Schneider am Abend nach der Aufsichtsratssitzung verkündet.

Update, Donnerstag (14. März), 17.45 Uhr: Wer lieber lesen statt gucken will, kann das auch tun. Auf der Homepage von RB Leipzig ist nachzulesen, was Trainer Ralf Rangnick sowie Stürmer Yussuf Poulsen gesagt haben.

In der kostenlosen Buzz04-App gibt es alle Infos über den FC Schalke 04 auf dein Smartphone.
In der kostenlosen Buzz04-App gibt es alle Infos über den FC Schalke 04 auf dein Smartphone.

Update, Donnerstag (14. März), 17.43 Uhr: Passenderweise setzte der Schalke-Gegner bei seiner heutigen Pressekonferenz nicht nur Trainer Ralf Rangnick, sondern eben auch Yussuf Poulen auf das Podium. Das komplette Video mit allen Fragen und Antworten könnt ihr hier nachschauen:

Update, Donnerstag (14. März), 17.40 Uhr: RB Leipzig hat heute bekanntgegeben, den Vertrag mit Stürmer Yussuf Poulsen vorzeitig um ein Jahr bis 2022 verlängert zu haben. Der 24-Jährige spielt seit 2013 für die Roten Bullen und Rekordspieler (209 Partien) von RBL. Hier geht es zur offiziellen Pressemitteilung.

Aktuelle S04-Themen:

Update, Donnerstag (14. März), 17.35 Uhr: Zur derzeitigen Stunde ist unklar, ob Domenico Tedesco am Samstag (16. März) noch als Schalke-Trainer an der Seitenlinie steht. Der Aufsichtsrat sitzt seit Stunden zusammen.

Donnerstag (14. März), 17.33 Uhr: Herzlich willkommen zum Liveticker von RUHR24 und der Buzz04-App zum Bundesligaspiel zwischen dem FC Schalke 04 und RB Leipzig. Das Spiel in der Hinrunde endete 0:0. Die Gäste sind derzeit Tabellendritter, während die Königsblauen nur Tabellen-14. sind.