Verletzungspech beim S04

"Meine königsblaue Familie" - Omar Mascarell mit emotionalen Worten nach Saisonaus

Für Schalke-Star Omar Mascarell ist die Saison beendet.
+
Für Schalke-Star Omar Mascarell ist die Saison beendet.

Der FC Schalke 04 hat weitere Verletzungen zu beklagen. Auf Omar Mascarell muss der S04 sehr lange verzichten. Der Kapitän meldet sich zu Wort.

  • Das Verletzungspech beim FC Schalke 04 reißt nicht ab. 
  • Gleich drei Leistungsträger werden dem S04 fehlen.
  • Besonders schwer hat es Kapitän Omar Mascarell erwischt, der sich nun zu Wort gemeldet hat.

Update, Dienstag (3. März), 9.51 Uhr: Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 muss bis zum Saisonende auf Kapitän Omar Mascarell (27), der überragende Bundesliga-Statistiken hat, verzichten. Nach Bekanntwerden der Schwere der Verletzung hat sich der Spanier mit einem bewegenden Instagram-Post an die S04-Fans gewandt.

FC Schalke 04: Omar Mascarell verspricht "alles zu geben"

"Liebe Schalker, unglücklicherweise werde ich Euch in den restlichen Spielen der Saison auf dem Platz nicht mehr helfen können. Meine Verletzung, die leider schlimmer als erwartet ist, trifft uns leider zu einem äußerst unglücklichen Zeitpunkt. Allerdings bin ich überzeugt, dass ich noch stärker aus dieser Verletzungspause zurückkommen werde", so der Schalke-Kapitän.

Für Omar Mascarell, für den der Gehaltsverzicht beim FC Schalke 04 aus positiven Gründen "fast ein Schock" war, stehen nun drei lange Monate Reha an. Aber ein Kämpfer wie er werde nicht aufgeben, verspricht der Mittelfeldstratege.

"Ich verspreche Euch, dass ich in den nächsten Monaten alles geben werde - leider nur von der Tribüne aus - damit wir unsere Saisonziele noch erreichen. Wir geben nicht auf und ich bin sicher, dass wir GEmeinsam diese Saison noch zu dem von uns allen erhofften Abschluss bringen."

Bei den S04-Fans bedankt sich Omar Mascarell, der nach einem Arzt-Schock seine Comeback-Pläne für den FC Schalke 04 verriet, für die Unterstützung und das entgegengebrachte Vertrauen. Seinen Post schließt er mit den Worten "Bis in Kürze, meine königsblaue Familie, wir sehen uns" ab.

Mittlerweile ist Omar Mascarell nach seiner Verletzung zurück bei Schalke 04 und lobt seine Mitspieler.

Ursprungsmeldung vom 1. März: Hiobsbotschaft für den S04. Wie der Verein am Sonntag (1. März) nach dem Training am Vormittag bekannt gab, wird Omar Mascarell bis zum Saisonende ausfallen.

Schalke-Schock: Saison-Aus für Omar Mascarell

Der Mittelfeldmotor hat sich beim Training vor dem Spiel gegen den 1. FC Köln (der Schalke-Ticker zum Nachlesen) einen Sehnenabriss im Adduktorenbereich zugezogen und fehlte deshalb auch schon bei der 0:3-Niederlage. Das gab der Verein heute (Sonntag, 1. März) bekannt. Die erschütternde Botschaft von David Wagner (48): "Omar wird in dieser Saison nicht mehr zurückkehren."

Am Abend nach der Pleite hatte der Schalke-Trainer bereits wegen der Verletzungsmisere Alarm geschlagen: "Die Schwierigkeiten, die wir haben, sind nicht von der Hand zu weisen. Wir haben große Verletzungssorgen, das geht nicht an der Mannschaft vorüber. Das ist eine Erklärung, warum es nicht läuft", so David Wagner bei Sky (aufgrund solcher Verletzungen droht der FC Schalke 04, die Europa League zu verpassen).

Schalke: Auch Suat Serdar verletzte sich im Training

Beim Abschlusstraining vor dem Duell mit dem 1. FC Köln hatte sich außerdem Suat Serdar (22) eine Verletzung zugezogen. Wie eingehende Untersuchungen ergaben, hat sich der Mittelfeld-Kollege von Omar Mascarell einen Zeh angebrochen und wird ebenfalls einige Zeit nicht zur Verfügung stehen.

Suat Serdar hatte sich erst kürzlich von einer Sprunggelenksverletzung erholt und beim 0:5-Debakel gegen RB Leipzig sein Comeback gegeben. Jetzt fehlt er dem FC Schalke 04 (das DFB-Pokal-Viertelfinale gegen den FC Bayern München wird live im Free-TV und im Live-Stream übertragen) schon wieder.

Schalke muss auch auf Ozan Kabak verzichten

Auch bei einer weiteren verletzten Stütze wurde die Diagnose bekannt: Ozan Kabak (19) fällt mit Querfortsatzfrakturen des zweiten, dritten und vierten Lendenwirbelkörpers für den Rest der Saison beim FC Schalke 04 aus.

Die Verletzung hatte sich Ozan Kabak in der 25. Minute des Bundesliga-Spiels gegen den 1. FC Köln bei einem Kopfballduell zugezogen. Er versuchte noch, weiterzuspielen, musste aber kurze Zeit einsehen, dass es nicht mehr weitergeht.

Schalke-Verletzungspech zum ungünstigen Zeitpunkt

Die Verletzungen treffen den FC Schalke 04 ins Mark. Schließlich befindet sich die Mannschaft derzeit ohnehin in einer handfesten Krise und konnte von den jüngsten sechs Bundesliga-Spielen keines gewinnen (Torverhältnis: 1:14).

Am Dienstag (3. März, 20.45 Uhr) steht für den FC Schalke 04 das DFB-Pokal-Viertelfinale gegen den FC Bayern München an (zum Live-Ticker). Danach geht es im Heimspiel gegen Hoffenheim, eine Woche später wartet im Derby der BVB. 

Spiele, die ohne Omar Mascarell, Suat Serdar und möglicherweise auch Ozan Kabak deutlich schwieriger werden. Der S04 steht vor richtungsweisenden Wochen.

Mehr zum Thema