Bild: FC Schalke 04

Am 12. April empfängt der 1. FC Nürnberg in der Bundesliga den FC Schalke 04. Die Anhänger beider Klubs verbindet eine langjährige und tiefe Fan-Freundschaft sowie seit Neuestem auch derselbe Ausrüster. Das wird am 29. Spieltag auf einem besonderen Trikot beider Klubs zum Ausdruck gebracht.

Update, Mittwoch (10. April), 11.10 Uhr: Am Dienstagabend (9. April) gaben nun beide Klubs offiziell bekannt, dass es beim nächsten Duell ein Sondertrikot geben wird – beziehungsweise für jede Mannschaft jeweils unterschiedliche.

Wie bereits angekündigt, orientierten sich Nürnberg und Schalke mit dem gemeinsamen Ausrüster umbro an dem Trikot des jeweils anderen. So wird der S04 nun in einem weißen Jersey auflaufen, auf dem der fränkische Rechen (das Wappen von Franken) zu erkennen ist.

Auf dem Trikot von Nürnberg hingegen sind unter anderem Hammer und Schlägel, die Symbole für den Bergbau, zu erkennen. Damit laufen sonst die Königsblauen auf.

Trikot von Schalke kann ab sofort erworben werden

Das Trikot von Schalke gibt es ab sofort in allen Fanshops für 84,95 Euro zu erwerben. Darüber hinaus ist es auch im Online-Store verfügbar.

Update, Donnerstag (4. April), 13.58 Uhr: Haben sich Schalke und Nürnberg jeweils am Design des jeweils anderen Klub orientiert? Laut Footy Headlines könnte der Ausrüster Umbro für das Trikot des FCN die Grundlage des Heimtrikots der Königsblauen genommen haben und für das Auswärtsshirt des S04 das der Franken.

Das würde bedeuten, dass die Königsblauen nicht in einem grauen oder neongrünen, sondern in einem weißen Oberteil spielen. Zudem wären Streifen auf diesem wiederzufinden.

Das Trikot von Nürnberg würde derweil Hammer und Schlägel vom Schalke-Jersey berücksichtigen und könnte entweder das übernehmen oder wegen des eigenen Stadtwappens viele kleine Adler unterbringen. Statt eines normalerweise schwarzen Kragens gäbe es dann einen weißen.

Mit diesem Trikot könnte Schalke in Nürnberg auflaufen

Die Ärmel würden unten zudem keinen schwarzen, sondern weißen Rand haben. Sofern der Club bei der Farbe schwarz bleibt, gäbe es etwas weniger Änderungen, wie das folgende Beispiel eines Instagram-Users zeigt.

Footy Headlines ist eine Webseite, die regelmäßig und oft auch treffend Geheimnisse von einem Trikot lüftet. Laut Richtlinien der Deutschen Fußball Liga (DFL) dürfen Klubs während einer Saison zweimal Sondertrikots tragen.

Schalke trug bereits in dieser Saison einmal einen besonderen Dress. Zum Abschied des Bergbaus wurden die Oberteile, die es so nicht zu kaufen gab, für einen guten Zweck versteigert.

Erstmeldung, Montag (1. April), 12.27 Uhr: Die Fans von Nürnberg und Schalke rätseln am Montag (1. April): Aprilscherz oder nicht – Was haben diese Videos mit dem Trikot zu bedeuten?

Um exakt 11 Uhr veröffentlichten beide Vereine auf ihren sozialen Netzwerken jeweils ein Video. Beide spielen in den jeweiligen Wäscheräumen des Klubs.

Auf Schalke ist unter anderem der Ex-Nürnberger Alessandro Schöpf in der Hauptrolle, der heimlich das weiße Auswärts-Trikot vom 1. FC Nürnberg in die Wäschetrommel zu den grauen Auswärtsshirts vom S04 wirft. Sehr zur Überraschung von Zeugwart Holger Blumenstein, der seinen Kollegen Enrico Heil dazuruft.

Schalke und Nürnberg zeigen Trikot nicht von vorne

Ein Ergebnis bekommt der Zuschauer nicht wirklich zu sehen. Das gleiche Spiel in Nürnberg mit Zeugwart Marko Riegel.

Dort wirft Abwehrspieler Enrico Valentini neben einem roten Heim-Trikot noch ein blaues von Schalke in die Wäschetrommel. Kurze Zeit später schaut Riegel völlig überrascht hinein und ruft Valentini zu sich, was dieser angestellt habe. Ein Ergebnis ist hier nicht zusehen, nur das Augenzwinkern vom Spieler.

Nach Buzz04-Informationen werden beide Klubs kein neues Jersey für die nächste Saison präsentieren, sondern eine extra Anfertigung nur für das eine Spiel zwischen dem S04 und dem FCN. Möglich macht das wohl vor allem der gemeinsame Hersteller Umbro.

Umbro löst Adidas ab

Auf Schalke löste das britische Unternehmen zu der laufenden Saison Adidas als Ausrüster ab. In Nürnberg ist es bereits seit Sommer 2016 auf dem Trikot zu sehen.

Ob es allerdings vorerst das letzte Duell in der Bundesliga ist? Derzeit steht der Club auf Platz 17 und hat vier Zähler Rückstand auf den Relegationsplatz.

So bekommt das Duell zwischen Nürnberg und Schalke am 12. April zusätzliche Brisanz. Daran ändert auch kein besonderes Trikot etwas.

Aktuelle S04-Themen:

Zur nächsten Saison wird der S04 übrigens dank der neuen Umbro-Zusammenarbeit wieder drei neue Jerseys präsentieren. Ob das für die Heimspiele bereits am 34. Spieltag gegen den VfB Stuttgart getragen wird, wird intern derzeit noch diskutiert.