Formstarke Teams treffen sich

Topspiel bei Bayer Leverkusen - setzt der S04 seine Auswärtsserie fort?

+
Zuletzt gewann der FC Schalke 04 auch daheim gegen Union Berlin - kann die gute Form auch gegen Bayer Leverkusen bestätigt werden?

Schalke glänzt. Besonders auswärts präsentiert sich der S04 als unangenehmer Gegner und holt Punkte. Setzt sich dieser Trend gegen Bayer Leverkusen fort?

  • Schalke kassierte in der laufenden Saison erst eine Niederlage in sechs Auswärtsspielen.
  • Auch gegen Spitzenteams wie Gladbach konnten die Gelsenkirchener überzeugen.
  • Zusätzliche Energie für dass Topspiel gegen Leverkusen am Samstag (7. Dezember) dürfte der Sieg gegen Union Berlin aus der vergangenen Woche geben.

Gelsenkirchen - Schalke hat sich in der laufenden Spielzeit wieder zu einer echten Top-Mannschaft gemausert. In 13 Ligaspielen holten die Gelsenkirchener bereits 25 Punkte. Damit rangieren sie derzeit auf dem dritten Tabellenplatz. Einzig Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig liegen vor dem S04-Team.

Schalke bisher mit nur einer Auswärtsniederlage

Dass Schalke so weit oben steht, liegt vor allem an der Auswärtsstärke des Klubs. Insgesamt bestritten die Blau-Weißen bis dato sechs Spiele in der Fremde. Viermal gingen sie dabei als Sieger vom Platz. Der jüngste Erfolg war der 2:1-Sieg in der Bundesliga gegen Werder Bremen.

Die einzige Niederlage vor gegnerischem Publikum fügte die TSG Hoffenheim dem Team von David Wagner zu. Und das, obwohl dieses Ergebnis vermeidbar gewesen wäre. Denn im Spiel gegen die Kraichgauer zeigte Schalke eine spielerisch ansprechende Leistung.

Trotzdem ging die Begegnung mit 1:2 an den Gastgeber aus Sinsheim verloren. Damit ist Schalke insgesamt die zweitstärkste Auswärtsmannschaft der Liga.

S04 gegen Leverkusen im Topspiel gefordert

Im Topspiel am Samstagabend (7. Dezember, 18:30 Uhr) gegen Bayer Leverkuse n (wir berichten über das Spiel im Live-Ticker) dürfte die Auswärtsstärke nicht unwichtig sein. Denn schließlich tat sich die Werkself erst kürzlich als Bayern-Bezwinger auf. Schalk e sollte davor gewarnt sein, zu leichtsinnig im gegnerischen Stadion zu agieren.

Betrachtet man die derzeitige Entwicklung erscheint ein solcher Vorfall allerdings auch nicht absehbar. Denn die Phase, in der Spiele leichtfertig aus der Hand gegeben wurden, hat Schalke seit einigen Wochen überstanden. So gab es keine Darbietungen wie beim 3:3 gegen Fortuna Düsseldorf oder auch dem 1:1-Remis gegen Köln mehr.

Schalke noch ohne Auswärtsniederlage gegen Top-Team

Andererseits muss auch Schalke sich nicht verstecken. Und hierbei kommt erneut die Auswärtsstärke ins Spiel. Egal ob gegen Tabellenführer Borussia Mönchengladbach (0:0) oder gegen den Tabellenzweiten RB Leipzig (3:1): In den bisherigen Auswärtsspielen gegen die Spitze der Liga nahm die Knappen bisher immer mindestens einen Punkt mit.

Movitivationsschub für S04 dank Willenssieg gegen Union

Auch der Last-Minute-Sieg gegen Union Berlin dürfte für einen Motivitationsschub auf Seiten Revierklubs sorgen. Denn am vergangenen Wochenende fighteten sich die Blau-Weißen trotz VAR-Ärger zu einem Willenssieg.

Was war passiert? Schalke führte im Spiel gegen Union Berlin dank eines Treffers von Benito Raman zwischenzeitlich mit 1:0. Da ließ S04-Verteidiger Matija Nastasic (26) im Strafraum gegen Union-Spieler Robert Andrich (25) das Bein stehen. Der Berliner nutzte dies als Chance – hob allerdings vor einer Berührung mit dem Gelsenkirchener ab.

Strittige Elfmeter-Entscheidung gegen S04

Trotzdem entschied Schiedsrichter Daniel Schlager (29) auf Elfmeter - ohne Einsatz des VAR. Beim Klub aus der Hauptstadt nahm sich Marcus Ingvartsen (23) der Sache an. Zum Leidwesen der Schalke-Fans schien die Begegnung mit einem Remis zu Ende zu gehen. Doch fünf Minuten vor Schluss führt Suat Serdar mit seinem vierter Heimspieltor im fünften Heimspiel-Einsatz noch die Wende herbei.

Mehr zum Thema