Vor dem DFB-Pokal-Spiel des FC Schalke gegen beim SV Drochtersen/Assel war Münir Levent Mercan (18) den wenigsten Fußball-Fans ein Begriff. Nun ist er bis auf Weiteres Teil des Schalker Profiteams.

  • Münir Levent Mercan feierte im DFB-Pokal sein Pflichtspieldebüt für Schalke.
  • Schon nach zehn Minuten traf er zum zwischenzeitlichen 4:0.
  • Schalke-Trainer David Wagner zeigte sich bisher sehr zufrieden mit den „jungen Wilden“.

Update, Montag (12. August), 17.40 Uhr: Wie der FC Schalke 04 auf Twitter bekanntgab, wird Münir Levent Mercan bis auf Weiteres Teil der ersten Mannschaft bleiben. Der Youngster machte mit starken Leistungen in der Vorbereitung auf sich aufmerksam.

Erstmeldung, Sonntag (11. August), 10.05 Uhr: Münir Levent Mercan hatte am Samstag allen Grund zur Freude. Beim 5:0 Sieg der Schalke im DFB-Pokal, gelang ihm bei seinem Pflichtspieldebüt für die Knappen direkt sein erstes Pflichtspieltor für den S04.

Mercan trifft beim Pflichtspieldebüt

In der 73. Spielminute war es soweit. Der eingewechselte Mercan, der mittlerweile einen Profi-Vertrag auf Schalke erhalten hat, traf nur etwas mehr als zehn Minuten nach seiner Einwechslung. Der 18-Jährige hatte am Strafraum etwas zu viel Platz und schlenzte den Ball ins rechte Eck.

Danach war natürlich der Jubel groß. Interviews gab Mercan nach dem Spiel noch nicht, auf Instagram freute er sich aber stolz über sein erstes Tor und den Einzug in die nächste Runde.

Guter Eindruck in der Vorbereitung

Schon in der Vorbereitung hatte Mercan bei dem ein oder anderen Testspiel mitgewirkt und dabei offenbar einen so guten Eindruck gemacht, dass Trainer David Wagner ihn im Pokal spielen ließ.

Auf Schalke ist der in Recklinghausen geborene Mittelfeldspieler seit 2016. Vorher spielte Mercan unter anderem für die Jugendmannschaften des VfL Bochum (2011-2012) und von Rot-Weiss Essen (2012-2016).

Mercans größte Erfolge beim S04

Seine bisher größten Erfolge feierte der 18-Jährige aber mit dem S04. 2017 wurde er mit der U17 Westdeutscher Meister und 2018 holte er diesen Titel mit der U19.

In der vergangenen Saison stand er für die Schalker U19 in 25 von 26 Spielen auf dem Platz. Dabei erzielte der zentrale Mittelfeldspieler sechs Tore und bereitete 13 vor.

Wagner lobt die „jungen Wilden“

In dieser Saison gehört Mercan offiziell zum Kader der Schalker U23. Doch nach seinem Tor gegen Drochtersen/Assel ist es gut möglich, dass Schalke Fans den 18-Jährigen noch öfters bei den Profis sehen. Schon nach dem Trainingslager in Mittersill zeigte sich David Wagner sehr zufrieden mit dem „jungen Wilden“.