Schalke: Mascarell mit Spitzenwert! So können Harit und Serdar glänzen

Omar Mascarell beim Schalke-Heimspiel gegen den FSV Mainz 05. Foto: David Inderlied/dpa

Der FC Schalke 04 genießt derzeit sein Hoch. Kein Wunder, angesichts der drei Siege in Folge. Völlig unauffällig, aber umso wichtiger, agiert dabei Omar Mascarell (26).

  • Omar Mascarell lief von allen Bundesligaspielern am 5. Spieltag am meisten.
  • Der defensive Mittelfeldspieler fing zudem zahlreiche wichtige Bälle beim Heimsieg über Mainz 05 ab.
  • Der Vize-Kapitän von Schalke sorgt unauffällig dafür, dass Kreativ- und Offensivspielern wie Amine Harit (22) und Suat Serdar (22) der Rücken freigehalten wird.

Schalke 04: Mascarell kündigte an, sich durchsetzen zu wollen

Nach dem 2:1-Erfolg von Schalke gegen Mainz 05 stand Amine Harit (22) erneut im Fokus der Berichterstattung. Kein Wunder, angesichts seiner derzeitigen Leistungen und vor allem immensen Steigerung zur Vorsaison.

Mitspieler, die unauffälliger spielen, fallen da schon einmal schnell unter den Radar. Wie beispielsweise Omar Mascarell, der schon angekündigt hatte, sich auf Schalke durchsetzen zu wollen.

Mascarell auf Schalke der neue Kapitän hinter Alexander Nübel

Viele Fans und auch Experten rieben sich verwundert die Augen, dass der defensive Mittelfeldspieler vor der nun laufenden Saison zum Vize-Kapitän bestimmt worden war. Noch mehr, als über die Bestimmung Alexander Nübels (22) zum Kapitän.

Unter Ex-Trainer Domenico Tedesco (34) fehlte es Mascarell laut eigener Aussage an Kontinuität. Das hat sich geändert. Wenngleich der Spanier nach wie vor zu den unauffälligen Spielern zählt.

Unter Huub Stevens und David Wagner Stammspieler

Doch der Ex-Frankfurter ist es, der für Schalke, wo die Transfers von Christian Heidel (56) plötzlich einschlagen, immer wertvoller wird. Ganz nebenbei zählt der 26-Jährige zu den wenigen Spielern, die sowohl unter Huub Stevens (65) als auch unter David Wagner (47) unangefochtener Stammspieler ist.

Seit dem Trainerwechsel im Frühjahr verpasste Mascarell nur zwei von 16 Pflichtspielen. Oder anders ausgedrückt: Nur 222 Minuten von 1.440 möglichen.

Schalke 04: Mascarell fällt nicht als Torjäger oder Vorlagengeber auf

Der defensive Mittelfeldspieler glänzt dabei weder als Torschütze noch als Vorlagengeber. Doch der königsblaue Vize-Kapitän stopft Löcher, fängt wichtige Bälle ab und ist ganz nebenbei noch ein Laufwunder. So trieb David Wagner Schalke zuletzt schon fast zu einem neuen Rekord.

Regelmäßig ist Mascarell derjenige, der für Schalke die meisten Meter abspult. So auch gegen Mainz 05 wieder.

12,77 Kilometer gegen Mainz 05 abgespult

12,77 Kilometer waren es am Ende. So viele wie kein anderer – weder auf diesem Spielfeld noch auf einem anderen im Fußball-Oberhaus. Auch seinetwegen haben die „Knappen“ ihren durchschnittlichen Laufwert der Vorsaison bereits jetzt um mehrere Kilometer nach oben geschraubt.

Gegen Mainz 05 liefen die Königsblauen insgesamt 121,3 Kilometer. Kein Team lief am 5. Bundesliga-Spieltag mehr (das Spiel VfL Wolfsburg gegen TSG Hoffenheim nicht berücksichtigt).

Mascarell glänzte aber nicht nur als Laufwunder. Neben 56 Ballkontakten und 87,2 Prozent Passquote sowie 70 Prozent gewonnener Zweikämpfe, fing er sogar sechs wichtige Bälle in der Defensive ab. So wird der Rücken für Offensivspieler wie Harit, der laut Trainer David Wagner noch ganz bestimmte Schwächen hat, oder den zuletzt zweimaligen Torschützen Suat Serdar (22), it dem Schalke verlängern will, freigehalten.

Werte, die beim defensiven Mittelfeldspieler keine Seltenheit mehr sind. Vom lange belächelten Mitläufer oder gar Fehleinkauf bewegt sich der 26-Jährige im wahrsten Sinne des Wortes immer weiter weg.