FC Schalke 04 "lacht sich kaputt" vor dem Derby gegen den BVB: So reagiert das Netz nach der Niederlage bei Inter Mailand

Omar Mascarell (l.) vom FC Schalke 04 wird im Derby gegen den BVB von Paco Alcacer angegangen. Foto: Bernd Thissen/dpa
+
Omar Mascarell (l.) vom FC Schalke 04 wird im Derby gegen den BVB von Paco Alcacer angegangen. Foto: Bernd Thissen/dpa

Vor dem Revierderby beim FC Schalke 04 hat der BVB bei Inter Mailand verloren. Die Reaktionen im Netz fallen deutlich aus. Hier die Infos.

Das Umfeld des BVB ist angespannt - wegen Trainer Lucien Favre (61). Jetzt steht auch noch das Derby beim FC Schalke 04 an. Die Fans bringen sich langsam in Stellung.

FC Schalke 04: Gegner BVB hat vor der Saison mächtig in Transfers investiert

Der BVB, dem zwei Weltmeister von 1990 zu einem neuen Stürmer raten, hat vor der aktuellen Saison über 100 Millionen Euro für Transfers ausgegeben, spielt in der Champions League und steht in der Bundesliga-Tabelle vor dem FC Schalke 04. Trotzdem wähnen Fans beider Lager den S04 vor dem Derby (hier geht es zum Live-Ticker) mindestens auf Augenhöhe, wenn nicht sogar vor Borussia Dortmund.

Fast zwei Monate lang war der BVB unbesiegt. Doch die 0:2-Niederlage am Mittwoch (23. Oktober) in der Champions League bei Inter Mailand wirbelte (mal wieder) kräftig alten Staub auf.

FC Schalke 04 gegen den BVB: Trainer Lucien Favre wirkt angezählt

Darin wittern viele Anhänger des FC Schalke 04 die Chance für das Derby am Samstag (26. Oktober). Denn Borussia Dortmund spielte in Mailand uninspiriert und Trainer Lucien Favre (61) probierte in einem wichtigen Spiel mal wieder taktisch etwas aus, was nach hinten losging. Nur wenige Spieler konnten in der Partie überzeugen.

Nach der Partie rasteten einige Fans im Netz wegen Lucien Favre sogar aus. Der 61-Jährige war der Meinung, dass sein Team gut gespielt habe.

Fans des FC Schalke 04 hoffen im Derby auf einen Sieg gegen den BVB

Noch dazu kaschiert die vermeintlich lange Serie ungeschlagener Spiele den wahren Ertrag. Denn von den sieben Partien ohne Niederlage endeten gleich vier unentschieden. Dreimal sogar 2:2 und teilweise unter Umständen, die wegen der Summe nicht mehr nur mit Pech zu erklären sind.

Kein Wunder also, dass sich so manche Fans des FC Schalke 04, der für das Derby gegen den BVB gute Einzelkritik und Noten bekam, Hoffnungen machen, einen Heimsieg im Derby feiern zu können. Das zeigen Reaktionen im Netz.

Fans des BVB vor dem Derby beim FC Schalke 04 sehr skeptisch

Selbst Anhänger des BVB zeigen sich vor dem Derby skeptisch. Zu sehr enttäuschte Borussia Dortmund bei Inter Mailand.

Es gibt aber naturgemäß auch die Anhänger des FC Schalke 04, die sich skeptisch zeigen. Obwohl die Vorzeichen vor dem Derby vermeintlich klare Signale senden.

Schwacher Sturm des FC Schalke 04 gegen schwache Abwehr des BVB

In der Tat wirkt nur Mats Hummels (30) wie eine Konstante in der Defensive von Borussia Dortmund. Kann der FC Schalke 04 die Schwächen in der Defensive des BVB ausnutzen? Es gibt zumindest vier Gründe, warum Schalke im Derby gegen den BVB Favorit ist. Aber: Kurioserweise ist Schalke-Trainer David Wagner (47) eine Sache vor dem Derby gegen den BVB ziemlich latte.

Andererseits blieben die "Knappen" in acht Bundesligaspielen diese Saison schon dreimal ohne einen eigenen Treffer. Die nominell sieben Stürmer im Kader erzielten erst zwei Tore. Noch dazu könnte ein Skandal-Video von Benito Raman nun Unruhe bringen.

Das sollte Coach Lucien Favre bei Borussia Dortmund vor dem Revierderby gegen den FC Schalke 04 tun, damit der BVB-Sportwagen wieder rast. Buzz09-Redakteur Sven Fekkers schreibt vor dem Derby Klartext.